Franz Hohler

franz_hohler„Damit wären wir beim Menschen
geboren 1943, am ersten März
in, eehm
ich hab die ersten Male, als ich dies gefragt wurde, immer gesagt
in Biel
im Kreisspital
meine Mutter hatte mir das sogar gezeigt
ist heute ein Kulturzentrum
Pasquart
vielleicht hab ich schon bei der Geburt etwas Kulturschaffendes ausgestrahlt
Tatsache ist, ich habe erst bei der Geburt
meines ersten Sohnes realisiert
dass diese an sich richtige Angabe falsch ist
man ist dort geboren
wo die Eltern zur Zeit der Geburt wohnhaft sind
demnach wäre ich in Seewen, Kt. Solothurn geboren
aber als ich dies merkte, war ich schon auf einer literarischen Schweizerkarte
mit einem ganz kleinen Passfoto in Biel neben Robert Walser abgebildet
und dachte dann
diesen Platz geb ich nicht mehr her
also geboren in Biel , mit 4 Jahren mit den Eltern nach Olten gezogen
wäre ja noch schöner
wenn die Eltern ihren Vierjährigen in Seewen zurück gelassen hätten
ab dann in Olten aufgewachsen
Matur in Aarau
5 Semester Germanistik und Romanistik in Zürich
1965 erstes literarisch-musikalisches Soloprogramm „pizzicato“
ab dann freischaffender Kabarettist und Schriftsteller
wohnhaft in Zürich“ – Quelle 

Eine Freundin von mir hat mir zum Geburtstag eine Vorlesung von Franz Hohler geschenkt. Also er las natürlich nicht nur uns vor, er las vor einem ausverkauften Saal und begeisterte ein ganzes Publikum und mich!

Vor allem beeindruckte mich die Art, wie er Vorlas. Es war so charakteristisch und lebendig, dass es einen sofort in den Bann zog. Die Vorlesung handelte aber nicht von einem Buch, sondern war ein Programm aus seinen besten Werken.

Und das sind so unglaublich viele, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Franz Hohler hat so viele Kurzgeschichten, Bücher, Kinderbücher und und und geschrieben, dass man damit locker einen Raum füllen könnte.

Hier könnt ihr euch selbst davon überzeugen – klick

Doch ein Buch möchte ich euch unglaublich gerne vorstellen.

„Es war einmal ein Igel“ habe ich mir gestern an der Vorlesung gekauft und mir natürlich gleich noch signieren lassen! Es ist ein sehr liebevoll gestaltetes Kinderbuch mit tollen „Es war einmal…“ Geschichten!

Aus diesem Buch hat er uns auch einige Stellen vorgetragen und ich war sofort Feuer und Flamme dafür!

Es war ein wirklich toller und unterhaltsamer Abend, der mich mit einem guten Gefühl zurückgelassen hat. Ich finde es immer schön einen Autoren „live“ zu sehen, man spürt sofort, wie viel Leidenschaft dahinter steckt. Ich werde in Zukunft bestimmt noch mehr von Franz Hohler lesen und dabei an seine tolle Persönlichkeit und sein Auftreten denken.

Welche Lesung habt ihr schon besucht?

With Love
E.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Franz Hohler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s