Der Augenjäger von Sebastian Fitzek #Rezension

Erschreckend – und doch kann man nicht aufhören es zu lesen!

Der Augenjäger von Sebastian Fitzek | Psychothriller | 428 Seiten
Droemer Knaur Verlag | Cover | ISBN: 978-3-426-50373-7
gelesen im Mai 2016


Klappentext deraugenjaeger

Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein – und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen… (Quelle; Knaur Verlag)


Zusammenfassend 

Achtung – Dieses Buch ist der zweite Teil! Falls ihr „Der Augensammler“ noch nicht gelesen habt, solltet ihr diese Rezension nicht durchlesen, da es zu viele Spoiler hat!

Es geht rasant weiter! Kaum hat Zorbach entdeckt, wer der Augensammler ist, zwingt dieser ihn nun sein Leben für das seines Sohnes aufzugeben!

Doch nicht nur Zorbach ist in Gefahr, auch Alina muss sich einem neuen Gegner stellen. Und dieser scheint noch gefährlicher zu sein als der Augensammler.

Der Augenjäger will nämlich all seinen Opfern die Augen öffnen – und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Denn er schneidet all seinen Opfern die Augenlieder ab. Diese barbarische Tat, erfüllt aber einen Zweck.

Doch welchen, erfährt ihr nur, wenn ihr Alina durch das Buch hindurch mit begleitet.

Gefiel mir sehr 

Ich fand dieses Buch sehr spannend und habe es in ein paar Tagen durchgelesen! Den Augensammler habe ich vor Jahren bereits gelesen und konnte mich noch gut an die Handlung erinnern. Ich empfehle auch wirklich den Augensammler vorher zu lesen – obwohl der Augenjäger auch als Geschichte für sich gelesen werden kann.

Natürlich ist das Thema grausig aber wie immer hat es Fitzek geschafft einen mit den skurillsten Dingen zu fesseln.

Gefiel mir nicht 

Es gibt an diesem Buch so gut wie nichts auszusetzen. Und eigentlich müsste ich diesem Buch 5 Sterne geben – aber mit „Die Therapie“ konnte es einfach nicht mithalten. Ich finde es schwer dieses Buch zu übertreffen.

Schreibstil & Cover 

Grosse Klasse! So wohl das Cover überzeugt als auch der Schreibstil!

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥ (4/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥ (3/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥ (4/5)

Advertisements

7 Gedanken zu “Der Augenjäger von Sebastian Fitzek #Rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s