Im Juni #gelesen

Ich kann es nicht glauben aber der letzte Monat war mein schlechtester Lesemonat überhaupt!

Ich hatte einfach keine Zeit! Entweder habe ich geschrieben oder EM geschaut! Ja tatsächlich, habe ich Fussball einem Buch vorgezogen. Manchmal muss Frau aber auch für den Herzmann ♥ da sein & mit ihm mit fiebern.

Es kann aber auch daran liegen, dass mein Buch momentan etwas nervenaufreibend ist.

metro2035

Ich lese tatsächlich immer noch Metro 2035, doch mittlerweile bin ich fast auf Seite 600 und somit weit über der Hälfte. Die knapp 800 Seiten ziehen sich mehr als erwartet.

Die Geschichte an sich ist spannend, jedoch auch sehr düster und ich muss oft Pausen machen, um etwas „Luft zu holen“. Denn neben den vielen komplizieren russischen Namen geschieht auch viel grausames und ja sogar ekel erregendes, dass man sich gar nicht so genau vorstellen will.

Ich hoffe, dass ich das Buch im Juli dann endlich zu Ende lesen kann! Ich bin schon selbst gespannt, wie ich es letzten Endes dann bewerten werde.

Und im Juli warten dann noch diese tollen Bücher darauf von mir gelesen zu werden!

Locked in

„Du denkst, sie hört dich nicht. Aber du täuschst dich.

Alex Dale ist eine brillante Journalistin. Doch sie hat ein Alkoholproblem. Mehr als ein paar Stunden am Tag hält sie ohne Drink nicht aus, beruflich hangelt sie sich von einem Freelance-Job zum nächsten. Bei der Recherche für einen Artikel stößt sie auf den Fall von Amy Stevenson, die seit vielen Jahren im Koma liegt. Und plötzlich erwacht Alex‘ untrüglicher journalistischer Spürsinn wieder. Sie ahnt, dass Amy ein Geheimnis hat. Aber wer soll einer Alkoholikerin schon glauben?“

Der Seelenbrecher

„Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres …

Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den „Seelenbrecher“ nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt …“

The last Boy and Girl in the World

What if your town was sliding underwater and everyone was ordered to pack up and leave? How would you and your friends spend your last days together?
While the adults plan for the future, box up their possessions, and find new places to live, Keeley Hewitt and her friends decide to go out with a bang. There are parties in abandoned houses. Canoe races down Main Street. The goal is to make the most of every minute they still have together.
And for Keeley, that means taking one last shot at the boy she’s loved forever.
There’s a weird sort of bravery that comes from knowing there’s nothing left to lose. You might do things you normally wouldn’t. Or say things you shouldn’t. The reward almost always outweighs the risk.
Almost.
It’s the end of Aberdeen, but the beginning of Keeley’s first love story. It just might not turn out the way she thought. Because it’s not always clear what’s worth fighting for and what you should let become a memory.


Ich wünsche euch einen tollen letzten Juni Tag und auf einen neuen Monat voller Lesezeit!

With Love
E.

Advertisements

2 Gedanken zu “Im Juni #gelesen

  1. Guten Morgen,
    ich hab meine Statistik noch nicht komplett ausgewertet – heute ist ja noch ein Juni-Tag, an dem ich noch ein paar Seiten lesen kann. 🙂 Mein Monat war zwar nicht schlecht, aber ich hab auch viel viel „richtiges Leben“ gehabt im Juni und die Tage fliegen nur so dahin. Ich hab gestern schon wieder den MM verpasst.

    Wünsche Dir eine schöne restliche Woche.
    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s