#NewIn – August 16 / Teil 3

Natürlich konnte ich nicht widerstehen – wie soll man auch neben einer Buchhandlung vorbei laufen OHNE etwas zu kaufen… Wenn ihr das mal raus habt, dürft ihr das Geheimnis gerne mit mir teilen!

Obsidian Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem kleinen neuen Wohnort kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…


Diesem Buch konnte man in den letzten paar Monaten ja kaum aus dem Weg gehen. Doch bis letzte Woche hatte ich es beinahe geschafft. Doch dann lief ich an dieser Taschenbuch Ausgabe vorbei und plötzlich war es auch schon gekauft. Mal sehen, wann ich mit dem Buch beginnen will, denn die Reihe ist bis jetzt noch nicht komplett als Taschenbuch vorhanden. Und ich Büchermensch, will ja, dass meine Reihen immer schön gleich aussehen. Also erstmal noch etwas abwarten, bevor ich mit dem Lesen beginne und dann nicht mehr auf die Taschenbücher warten kann und mir stattdessen die Hardcover hole!

Was fehlt wenn, ich verschwunden bin von Lilly Lindner

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.


Als ich dieses Buch bei den Schnäppchen sah, musste ich es mir einfach kaufen. Nicht nur das Cover ist wunderschön, sondern auch die Geschichte scheint richtig schön-traurig zu sein. Bin schon sehr gespannt darauf und werde es dann wohl mal zusammen mit einer Bloggerin lesen.

Wie findet ihr die beiden Bücher? Habt ihr bereits eines davon gelesen?

With Love
E.

0 Replies to “#NewIn – August 16 / Teil 3”

  1. „Obsidian“ möchte ich auch noch lesen, aber damit lass‘ ich mir Zeit. „Was fehlt wenn ich verschwunden bin“ klingt echt toll, vor allem hatte ich eben beim Klappentext schon Tränen in den Augen (,weil ich mir kurz vorgestellte habe, wie es wäre, wenn meine Schwester mir nicht mehr antworten würde). Freue mich schon auf deine Meinung zu den Büchern! 🙂
    LG, Jasemin

    1. Ja, bei Obsidian werde ich wohl auch noch einen Moment warten! Doch das zweite Buch werde ich hoffentlich schon nächsten Monat lesen können! Danke, werde auf jeden Fall rezensieren! Wünsche dir einen schönen Tag!

  2. Die Lux-Serie lese ich wirklich gern. Überhaupt mag ich den Schreibstil von Jennifer L. Armentrout. Meiner Meinung nach also eine gute Investition! ;o)
    Den anderen Titel kenne ich nicht, klingt sehr schwermütig …
    Liebe Grüße
    Patricia

  3. Kann das jemand, an einem Buchladen vorbei gehen…gut ich kaufe nicht immer was…aber ein Blick auf die Wühltische draussen findet immer statt….am besten ohne Geldbörse und Karte…:-)

  4. „Obsidian“ hat mir sehr gut gefallen – nur ab Band 4 konnte mich die Reihe nicht mehr begeistern. Bin gespannt, wie du sie finden wirst! Und „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ will ich UNBEDINGT auch noch lesen 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna

    1. Werde Obsidian bestimmt noch dieses Jahr lesen… mal schauen ob es mir zusagt. Von diesem Genre bin ich eher ein wenig abgekommen. Auf Was fehlt wenn ich verschwunden bin, bin ich sehr gespannt… viele sagen, es sei wirklich sehr emotional – hoffe es kann mich auch packen!

      1. Also es gibt 5, aber demnächst kommt noch eins raus, das dann Band 1 aus seiner Sicht ist. Und ja, ich hab alle gelesen, die Bücher raus sind. 😀

  5. Noch mal ich 😉
    Obsidian reizt mich überhaupt gar nicht. Aber ich hoffe dir gefällt das Buch, schwärmen ja zu viele davon 😉
    Aber auf „Was fehlt wenn ich verschwunden bin“ kannst du dich freuen, ein wirklich kostbarer Schatz, nicht nur was die Geschichte angeht, sondern mehr wegen de Schreibstils. Ein absolutes Highlight für mich. Ich bin schon sehr gespannt was du dazu sagst wenn du es beendet hast.
    Liebe Grüsse
    Alex

  6. Beide schon gelesen und für ok befunden, aber nichts weltbewegendes. 😛
    Lilly Linder schwafelt viel und Obsidian ist einfach nur „überhpyt“, aber trotzdem viel Spaß. 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.