[MM #33] – ein neuer Körper

mittendrin_mittwoch

Ich war viel zu aufgewühlt, um schlafen zu können, und wartete, bis Jennys Eltern zu Bett gegangen waren, um das Haus in aller Ruhe zu erforschen. In der Zwischenzeit vertrieb ich mir die Zeit  mit dem Buch über amerikanische Geschichte. Mit meinen Bewahrern hatte ich über die Jahre viele Geschichtsbücher gelesen, doch an manche Begriffe hatte ich mich nie gewöhnen können, wie zum Beispiel antebellum – die Zeit vor dem Bürgerkrieg, der mir noch gar nicht so lange her zu sein schien.

– Silberlicht S. 143

Leider bin ich mit dem Buch noch nicht so wirklich warm geworden, dies merkt man vor allem auch daran, dass ich kaum mehr als 10 Seiten am Stück daran lese. Es packt mich einfach noch nicht… und das finde ich nach mehr als 100 Seiten doch sehr schade! Was tut ihr mit Büchern mit denen ihr nicht warm werdet? Brecht ihr diese ab oder liest ihr sie doch zu Ende mit der Hoffnung, dass sie besser werden?


Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.

In welchem Buch liest du gerade?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

With Love
E.

Werbeanzeigen