Ein Buchblogger vor der Messe Teil 1 – #FBM16

fbm

Monatelang haben wir darauf hin gefiebert und nun ist es so weit! Morgen startet die Buchmesse und die Hallen werden voller Gleichgesinnter Booklover ♥ – Autoren und vielen mehr gefüllt sein! Freut ihr euch auch so? Werdet ihr auch alle euer Türkis-farbiges Bändchen tragen? Was es damit auf sich hat, erfährt ihr hier bei der lieben Literatouristin! Doch auf eine Messe sollte man vorbereitet gehen, um möglichst viele Eindrücke sammeln zu können. Hier kommen nun also meine Tipps für die Planung vor der Messe…

Die Tickets – Akkreditieren lassen

Bevor ihr eine Buchmesse besuchen könnt, ist es natürlich wichtig, erstmal Tickets zu bestellen bzw. sich akkreditieren zu lassen. Dies könnt ihr alles ganz einfach über die Homepage der Frankfurter Buchmesse tun.

visitenkarten_fbm.jpg

Die Hin- und Rückfahrt + die Unterkunft

Hat man dann die ersehnten Tickets in der Tasche, gilt es die Reise zu planen! Je nach dem von wo ihr kommt, könnt ihr mit der Bahn, dem Auto oder vielleicht ja auch zu Fuss zur Buchmesse gelangen. Falls ihr mit der Bahn fahrt, lohnt es sich immer mit anderen Bloggern in Kontakt zu treten, vielleicht könnt ihr zusammen hinfahren! Noch wichtiger als die Fahrt ist aber die Unterkunft! Falls ihr mehrere Tage an der Messe seid, solltet ihr früh genug für eine Unterkunft schauen! Vielleicht leben ja Blogger in der Nähe und ihr könnt eine Bloggerübernachtungsparty planen!

Packliste

Ich bin ja ein grosser Fan von Listen, egal ob ToDo oder Packlisten ich schreibe diese unglaublich gerne und streiche auch sehr gerne Dinge von der Liste – das gibt mir sofort ein besseres Gefühl!

Hier eine mögliche Packliste:

  • Kleider warm und kalt
  • Persönliche Hygiene Artikel
  • Bücher zum signieren
  • Buch zum Lesen
  • Kleingeld
  • Erkennungsbändchen
  • Macbook
  • Ladekabel für Handy und Macbook
  • Block und Stift
  • Visitenkarten
  • Kleinere Tasche
  • Bequeme Schuhe
  • Knabbereien und Wasser (!)

Die Visitenkarten

Diese wundervollen Visitenkarten habe ich mir gerade frisch bestellt und ich bin richtig happy darüber! Wie gefallen Sie euch? Ich finde auf einer Buchmesse ist es ein kleines Muss solche Karten zu haben – man weiss schliesslich nie, wem man sie alles abgeben kann!visitenkartenvisitenkarten_

Der vorab Besichtigungs-Plan

Natürlich kann man eine Messe vorab nicht bis auf die letzte Minute planen aber einen groben Plan sollte man sich schon erstellen. Dabei ist es wichtig im ganzen Bücherausstellungschaos den Überblick zu behalten!

Dabei haben mir folgende Fragen geholfen…

  • Welche Vorlesungen will ich unbedingt besuchen
  • Welche Bücher will ich signieren lassen
  • Welche Verlage will ich genauer kennen lernen
  • Welche Autoren will ich persönlich treffen

Bei der Planung sollte man unbedingt die Zeiten im Auge behalten – nicht das sich zwei Veranstaltungen überschneiden.

Geniessen

Bei dem ganzen Vorbereitungsrummel sollte man aber nicht vergessen, die Buchmesse auch einfach voll und ganz zu geniessen. Sich von den Eindrücken tragen zu lassen und viele tolle Menschen und Bücher kennen zu lernen!

Bald gibt es mehr von mir und der Buchmesse! Übrigens auf Twitter und Instagram könnt ihr mich über die Messe Zeit begleiten und noch ein paar Eindrücke mehr bekommen!

Man schreibt sich,
E.

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Ein Buchblogger vor der Messe Teil 1 – #FBM16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s