#readbooks – Welches Buch ich an Valentinstag verschenke

Es gibt wohl kaum einen „Feier“Tag der öfters diskutiert wird als der Valentinstag. Die einen lieben ihn und zelebrieren dies in grösster Feierlichkeit und dann gibt es wiederum jene, denen ist dieser Tag schnuppe oder wird sogar boykottiert oder gar schlecht gemacht. Egal zu welchem Typos ihr gehört eins ist sicher: auch an diesem Tag kann man sich getrost mit einem Buch verkriechen. Um auch genug Lesestoffideen dafür zu haben, kommen hier drei Buchtipps von mir!


ps.ichliebedich

Klappentext
Hollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen. Holly trauert – und Holly feiert. Holly weint – und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens – und mit Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe. (Quelle & Cover: Fischer Verlag)

Ein Buch das nie fehlen darf ist auf jeden Fall Ps. Ich liebe dich. Obwohl die Geschichte schon verfilmt wurde und die Story wahrscheinlich jedem bekannt ist, ist das ein Buch, welches man immer wieder lesen kann. Denn so viel Gefühl, wie in diesem Buch steckt findet man selten. Ausserdem sind die beiden Protagonisten Gerry und Holly so liebenswürdig, dass man sich immer auf ein Wiedersehen mit ihnen freut.


tanzaufglas

Klappentext
Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Vor vielen Jahren haben sie sich das Versprechen gegeben, keine Kinder in ihre unsichere Welt zu setzen. Als Lucy plötzlich doch schwanger wird, steht nicht nur das Fundament ihrer Beziehung auf dem Prüfstand, sondern auch die Kraft ihrer Liebe. (Quelle & Cover; Knaur Verlag)

Ein Buch, dass mich sehr berührt hat und ich noch lange danach traurig daran zurück dachte. Es ist eine sehr starke und zugleich auch aufwühlende Liebesgeschichte. Die Geschichte ist ein Spiel zwischen Hochs und Tiefs, wie eben auch das richtige Leben. Auf jeden Fall sehr lesenswert mit Taschentuchalarm.


zeitreisender
Klappentext
Clare fällt aus allen Himmeln, jedes Mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender. Plötzlich und unerwartet stürzt er los in eine andere Zeit, aber immer wieder landet er bei Clare, Clare als Kind, als Geliebte und Mutter der gemeinsamen Tochter Alba, Clare als alte Frau, aber da ist er schon lange tot. Seine Zeitreisen sind das Geheimnis, das die Liebenden mit jeder Trennung noch inniger vereint. Audrey Niffenegger ist es gelungen, über die Schönheit der Dauer und das Staunen der Sehnsucht zu schreiben, von der Liebe wie zum ersten Mal zu erzählen. Ein Roman zum Verlieben. (Quelle & Cover; Fischer Verlag)

Henry ist einer meiner Lieblings-Buchcharakteren und jeder, der das Buch gelesen hat wird schnell merken wieso. Für die Liebe zu seiner Clare tut er alles und die Geschichte ist so wunderbar, dass man sich oft ein „Hach“ nicht verkneifen kann. Für mich ein absolutes Must-Read.


Welche Bücher könnt ihr mir zum Valentinstag empfehlen und habt ihr eines dieser drei bereits gelesen?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.

Advertisements

11 Gedanken zu “#readbooks – Welches Buch ich an Valentinstag verschenke

  1. Tanz auf Glas … da bin ich leider schon auf den ersten Seiten nicht mit warm geworden und habe es leider abgebrochen. Vielleicht irgendwann nochmal.
    Die Frau des Zeitreisenden steht auf meiner WuLi und ist dort in Vergessenheit geraten. Danke für die Erinnerung 🙂
    Lieben Gruß
    Lilly

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe keins gelesen – ist einfach nicht mein Genre auch wenn es gut klingt 😀
    Empfehlen würde ich wohl eines der wenigen Liebesgeschichten die ich gelesen habe „To all the Boys I’ve Loved Before“ von Jenny Han und „Der Märchenerzähler“. Vor allem letzeres ist ein wunderschönes Buch
    Lg Moana

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s