Begin Again von Mona Kasten #Rezension **Spoiler**

Ein Bad Boy der zur Schmusekatze wird.

Begin Again von Mona Kasten | New Adult | 484 Seiten
LYX Verlag | Cover | ISBN: 978-3-7363-0247-1
gelesen vom 26.02. bis 08.03.2017
Band 1 der Reihe


Klappentextbeginagain

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren … (Quelle: LYX Verlag)

Zusammengefasst

Allie flüchtet sich aus einer Stadt aufs Land, um dort das College zu besuchen, doch als erstes muss sie eine geeignete Bleibe finden. Dies stellt sich schwieriger als gedacht heraus. Denn die WG’s sind rar und die Nachfrage gross. Als sie beinahe verzweifelt an der Tür zu Mr. White klingelt, hätte sie nie gedacht, das ein Mensch so unfreundlich sein kann. Kaden White will im Prinzip keine Mitbewohnerin und stellt eiserne Regeln auf. Doch das tägliche zusammen Wohnen schweisst die beiden zusammen und sie kommen sich näher…

Darüber Gedanken gemacht

*** Achtung Spoiler – wer das Buch noch nicht gelesen hat,
sollte die nachfolgenden Zeilen nicht lesen!***

Ich habe mich bevor ich dieses Buch gelesen habe, noch nicht mit dem Genre “New Adult“ befasst, deshalb war ich mir zu Anfang nicht bewusst, das viele Klischees darin vorkommen würden.

So gab es einen Bad Boy mit einer tragischen Vergangenheit und ein junges Mädchen, das ebenfalls von ihrer Vergangenheit geplagt wurde. Die ganze Geschichte war sehr vorhersehbar und so kam es auch, dass sich die beiden näher kamen und sich einander öffneten und sich so auch über ihre Vergangenheit hinweg halfen.

Versteht mich nicht falsch; die Story an sich ist ganz okay und eigentlich auch wirklich süss für zwischendurch aber leider konnten mich die Charakteren so gar nicht überzeugen. Da wäre erst mal Allie, die vor allem durch ihre vielen Stimmungschwankungen richtig nervig wurde. Ich mag starke Frauenfiguren und eine die ständig wegen allem weint war mir einfach zu unrealistisch. (Klar weinen wir Frauen hin und wieder und daran ist auch überhaupt nichts schlecht aber ständig und wegen allem in Tränen auszubrechen tun wir nun wirklich nicht – ausser wir haben PMS & da sei es uns verziehen.) Natürlich hatte sie eine schlimme Vergangenheit aber meiner Meinung nach hätte sie diese stärker machen müssen. Auch war mir ihr Charakter zu kindisch und passte meiner Meinung nach nicht ins Gesamtkonzept.

Kaden gefiel mir am Anfang recht gut, doch leider änderte sich dies abrupt als er plötzlich eine 180 Grad Wanderung durchlebte und vom Bad Boy zu einer absoluten Schmusekatze wurde. Dies war irgendwie gar nicht nachvollziehbar und passte nicht zu ihm. Ausserdem fand ich den Schluss richtig schrecklich; er schenkt ihr ein paar Geschenke, bringt ihr Essen und am Ende sogar eine Katze und damit erobert er sie zurück?! Ich finde es nicht gut, wenn man mit materialistischen Sachen versucht jemanden zu beeindrucken und so zurück zu gewinnen. Okay, die Bilder fand ich wiederum toll aber der Rest… naja. Mir hätte es viel besser gefallen, wenn er mit ihr wieder Wandern gegangen wäre und dort über alles gesprochen hätte. Ich finde Dinge, die man gemeinsam erlebt schweissen viel mehr zusammen, als irgendwelche Geschenke.

Auf den letzten 100 Seiten wurden die Dramas nochmal um 100% erhöt und das war mir dann einfach zu viel des Guten. Weniger hätte es durchaus auch getan. So wurde die Geschichte leider etwas unglaubwürdig.

Schreibstil & Cover 

Den Schreibstil fand ich recht angenehm und flüssig hier und da waren zwar noch ein paar Tippfehler drin aber darüber kann man durchhaus wegsehen. Was ich jedoch nicht so toll fand, waren die vielen Wort-Wiederholungen. Wie oft soll ein Mensch denn noch am anderen Ende des Telefonats „scharf einatmen“ oder „scharf die Luft einziehen“. Es gab noch ein paar solcher Beispiele mehr aber die habe ich mir jetzt nicht herausgestrichen.

Das Cover finde ich richtig hübsch gestaltet und es passt natürlich perfekt zur ganzen Reihe.

Fazit

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Es gab hin und wieder ein paar richtig tolle Stellen und einige Kapitel waren durchaus gut geschrieben aber leider war die ganze Geschichte nicht so meins. Ob ich den zweiten Band lesen werde, weiss ich jetzt noch nicht. In diesem geht es dann über die Nebencharakteren Dawn und Spencer – vielleicht lese ich mal rein, denn Dawn hat mir etwas besser gefallen. Vielleicht bin ich mit Mitte 20 auch einfach die falsche Zielgruppe für solch ein Buch oder wie seht ihr das?

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥ (3/5)
Schreibstil ♥♥ (2/5)
Botschaft ♥♥ (2/5)
Lesevergnügen ♥♥ (2/5)

Advertisements

13 Gedanken zu “Begin Again von Mona Kasten #Rezension **Spoiler**

  1. Huhu! Bei Büchern des Genres kann gibt es viele Nieten. Gerade solch gehypte Bücher lösen zwei gefühle bei mir aus: „haben wollen“ oder eben „im Leben nicht“. Da ich bereits ein Buch von ihr gelesen hatte, was mir nicht gefallen hat, habe ich auf die Rezensionen von Bloggern, denen ich gerne folge, vertraut. Deine Meinung ist eine weitere auf der Liste und wieder einmal bin ich froh darüber, es nicht gelesen zu haben. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s