#FragenSonntag – 3 Ticks beim Lesen

Es wird wieder einmal Zeit für einen Fragen Sonntag – diese Blogreihe habe ich dieses Jahr ja nicht wirklich gepflegt, obwohl ich die Fragen eigentlich mag. Deshalb heute folgendes Thema…

Welche 3 Ticks hast du beim Lesen?

1. Ordnung muss sein

Wenn ich zu Hause lese, darf um mich herum kein Chaos herrschen, denn sonst kann ich mich nicht ganz aufs Lesen konzentrieren. Das heisst, bevor ich wirklich lesen kann, räume ich zuerst alles auf und setzte mich erst dann mit meinem Buch hin. Natürlich frisst das Aufräumen viel Lesezeit auf aber so habe ich wenigstens immer ein ordentliches zu Hause.

2. Ein Getränk darf nicht fehlen

Egal ob Tee, Kaffee oder Wasser – Hauptsache ich habe etwas zu trinken bei mir, wenn ich mich auf grosse Buchreisen begebe. Was jedoch Knabberzeug angehet bin ich schon eher heikel, alles was fettige Finger macht (Chips und Co.) esse ich aus Schutz zu den Büchern einfach nicht. Hingegen esse ich sehr gerne Früchte, wie Beeren oder Äpfel.

3. Haltung bewahren

Früher konnte ich stundenlang liegend lesen, mich dabei auf den Bauch legen oder auf den Rücken rollen und hatte keine Probleme damit. Heute lese ich am liebsten sitzend. Dabei spielt es aber keine Rolle, ob ich auf dem Bett sitze, dem Sofa oder sogar in einem Lesesessel – wichtig ist nur das ich Aufrecht sitze, denn so kann ich mich viel besser auf mein Buch konzentrieren und die Gefahr, dass ich dabei einschlafe ist viel geringer!


Welche drei Ticks habt ihr beim Lesen? Ihr dürft gerne beim Fragen Sonntag mitmachen und mir euren Link zum Beitrag da lassen!

Wünsche euch noch ein tolles Rest Wochenende!

Ran an die Bücher,
eure Elizzy

Advertisements

6 Gedanken zu “#FragenSonntag – 3 Ticks beim Lesen

  1. Ich lese eigentlich auch nur im Sitzen. Ich brauche irgendwas, woran ich mich anlehnen kann und sei es nur ein Baumstamm. Außerdem mache ich bei Hardcovern immer die Schutzumschläge ab und ich lese als allererstes immer den letzten Satz der Geschichte

    Gefällt 1 Person

  2. Hi Elizzy,

    Haha, kann ich alles nur unterschreiben. Mir geht es da wirklich genau so wie dir. Wobei es bei mir wohl andere Gründe hat das ich nicht lange auf Bauch oder Rücken liegen kann.

    Wobei ich bei 2 nicht ganz so drauf achte was ich dazu knabbere. Wenn es was fettiges sein sollte, hab ich einfach immer eine Feuchttüchlein bei mir um die Finder zu putzen *kicher*

    Aber sonst, ja ich seh mich total in deiner Aussage 😉

    Liebe Grüsse und noch einen schönen Sestsonntag
    Alexandra

    Gefällt 1 Person

  3. Ach – Ordnung brauch ich nicht – bin sowie so unordentlich – Was zu trinken habe ich auch gerne da stehen. Am liebsten Kaffee oder Tee. Knabbern habe ich nicht so oft. Erstensmal auch weil ich keine fettigen Finger beim lesen mag und wenn Kekse – bekomme ich beim Lesen nicht mit wie oft ich hinein greife bis es leer ist….also lieber nicht. 🙂

    Gefällt mir

  4. Ich stimme dir bei allen drei Punkten zu. Mal abgesehen davon, dass ich Unordnung eh nicht abkann, weil ich mich dann einfach nicht zurechtfinde, finde ich ein aufgeräumtes Zimmer beim Lesen echt wichtig. Sitzen ist für mich auch die bequemste Position. Auf dem Rücken geht bei mir gar nicht, weil man dazu das Buch so hoch halten muss und ich dann irgendwann Armschmerzen bekomm 😀 Und trinken und knabbern tu ich auch liebend gerne 🙊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s