[MM #66] – Die ersten Zeilen

mittendrin_mittwoch

Tote Maedchen luegen nicht - Filmausgabe von Jay Asher
Cover: cbt Verlag

„Sir?“, wiederholte sie. „Wann soll das Paket ankommen?“ Mit zwei Fingern streiche ich mir über die linke Augenbraue. Das Pochen ist schlimmer geworden. „Spielt keine Rolle“, antworte ich.

– S. 5 Tote Mädchen lügen nicht

Heute beginne ich mit diesem Buch und freue mich schon sehr auf die Geschichte, denn danach will ich mir auf jeden Fall die Netflix Serie dazu anschauen. Übrigens, ich finde die ersten Zeilen eines Buches immer am schwierigsten – auf diesen ersten paar Worten liegt ein enormer Druck – denn diese entscheiden meistens, ob man mit einem guten oder weniger guten Gefühl ins Buch einsteigt. Wie seht ihr das?


Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.

In welchem Buch liest du gerade?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy

Advertisements

7 Gedanken zu “[MM #66] – Die ersten Zeilen

    • Guten Morgen 🙂 ich schleiche ja schon seit Wochen um die Serie auf Netflix herum und musste mich so zusammenreissen, nicht vor dem Buch die Serie schon zu lesen! Werde auf jeden Fall eine Rezension dazu schreiben und vielleicht überzeugt diese dich ja, dass Buch doch noch zu lesen!
      Vielen Dank, wünsche dir auch einen tollen Mittwoch!

      Gefällt mir

  1. Das mit den ersten Zeilen seh ich ganz genauso. Mir ist auch schon aufgefallen, dass ich in den ersten 2-3 Seiten eines neuen Buches immer länger brauche als sonst, einfach, um erst einmal ein Gefühl für den Stil zu bekommen.

    Und viel Spaß mit dem neuen Buch – um das oder die Serie kommt man ja fast nicht herum aktuell! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, Lizzy!
    Kennst du den Film „Alex & Emma“? Da hat Alex Schwierigkeiten mit seinem Buch zu beginnen, weil er sagt, dass der erste Satz der wichtigste im ganzen Buch ist und dass er nicht anfangen kann, weil alle guten ersten Sätze schon weg sind. 😀
    „13 reasons why“ haben damals viele Leute in der Schule für die 10 Bücher Semester-Arbeit gewählt, daran erinnere ich mich noch. Es hat mich aber nie gereizt. Ich bin gespannt, wie du es findest. Und die Serie. 🙂
    Hab einen schönen Tag!
    LG, m

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s