Day 22 [#readbooks30dayschallenge]

Alt vs. Neu
Ein Bild von einem älteren und einem neueren Buch – was macht es für euch besonders?

__________

Mitternacht ist eine einsame Stunde (1997)
Die junge Schriftstellerin Kate hat genug. Um sich und ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen, flüchtet sie in ein kleines einsames Cottage an der Küste von Essex. Was sie nicht wissen kann: Ganz in der Nähe ihrer neuen Bleibe verbirgt der weiche Sand des Strandes ein dunkles Geheimnis. Und es drängt unaufhaltsam an die Oberfläche. Ehe Kate weiß, wie ihr geschieht, steckt sie selbst mitten in einer erstaunlichen und beängstigenden Geschichte voller Hass, Intrige und aufrichtiger Liebe. Die Geister der Vergangenheit wollen gehört werden. Ein Umstand, der Kates und das Leben vieler anderer auf den Kopf stellt – Er bringt sie auch in große Gefahr. (Quelle und Cover: Heyne Verlag)

Das Buch ist im normalen Heyne Programm gar nicht mehr erhältlich und das macht das Buch gleich zu noch etwas besonderem für mich. Es ist schon total zerlesen und die Seiten reissen fast ein, doch genau deshalb mag ich dieses Buch auch so. Ich weiss noch wie heute, welches ich Gefühl ich damals beim Lesen hatte und habe mir vorgenommen es bald wieder zu Re-readen und zu sehen, ob es noch den gleichen Effekt auf mich ausübt.

Ragdoll (2017)
Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen. Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Lumpenpuppe, einer »Ragdoll«. Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes … (Cover & Quelle: Ullstein Buchverlage)

Dieses Buch habe ich pünktlich zum Erscheinungstermin im März gekauft. Ich war damals in einer grösseren Buchhandlung und die Aufmachung rund um dieses Buch war so gelungen, dass ich das Gefühl bekam „Dieses Buch haben zu müssen!“. Also kaufte ich es mir und freue mich schon sehr darauf es bald zu lesen, den scheinbar ist es dem Autoren wirklich gelungen einen tollen Thriller zu schreiben.


Lasst mir gerne den Link zu eurem Beitrag in den Kommentaren da! Wer bei der Challenge mitmachen möchte, darf dies gerne tun. Es spielt dabei keine Rolle, wann ihr einsteigt oder wie viele Aufgaben ihr löst!

Hier das Challenge Bild:

bookblog_challenge

Auf Instagram findet ihr ebenfalls täglich meinen Beitrag zur Challenge als Bildpost!Verwendet bitte den Hashtag #readbooks30dayschallenge damit ich eure Beiträge leichter finde.

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.


Weitere Teilnehmer:

Advertisements

3 Gedanken zu “Day 22 [#readbooks30dayschallenge]

  1. Ragdoll habe ich im Rahmen einer JellyBooks-Aktion schon lange vor Erscheinungstermin gelesen …. und ich habe bis heute keine Rezension dazu geschrieben. Falls Du es zeitnah liest, bin ich auf Deine Rezension gespannt.

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s