#Wochenrückblick – Wann braucht man mal ne Pause? #11

Was bisher geschah…

Hallo Büchermenschen,

Diese Woche war ich sehr mit meinen Hobbys, Zielen und Wünschen beschäftigt. Was übrigens jeder einmal tun sollte; klärt für euch persönlich, was euch noch wichtig ist und ob jedes eurer Hobbys noch Spass macht. Dabei habe ich jedenfalls festgestellt, dass ich mein Hauptziel irgendwie aus den Augen verloren habe. Zu sehr habe ich mich von anderen dingen ablenken lassen und alles scheint irgendwie nicht mehr so zu laufen, wie ich das möchte. Deshalb müssen nun Dinge verändert werden. Und dafür werde ich auch wohl bald mal eine Pause einlegen. Ob es eine Blogpause sein wird oder eine Lesepause weiss ich noch nicht… doch einiges muss sich bis Ende Jahr noch ändern!

Zitat der Woche

Die Zeit vergeht nicht schneller als früher,
aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.
– George Orwell

Am liebsten geschaut

Ich war mal wieder im Kino und habe mir einen schrecklichen Horrorfilm ansehen müssen. Das war auch so ziemlich das einzige was ich diese Woche aktiv geschaut habe, Serien mussten leider etwas zurückfahren.

Rezensiert

Diese Woche habe ich „Targa“ beendet, die Rezension dazu folgt aber erst nächste Woche.

Gelesen

Ganz viel konnte ich in ES weiterlesen und gestern oder war es schon vorgestern? Fing ich mit All the strangest things are true an.

Gebloggt

Einiges konnte ich letzte Woche aufholen! So gab es wieder einen #MotivationsMontag, #MittendrinMittwoch und #WunschFreitag. Auch konnte ich meinen Lesemonat zusammenfassen und meine Vorsätze für das Jahr 2017 nochmals durchgehen. Und gestern gab es noch meine Top 3 auf Instagram. Was war bei euch diese Woche so los?

Auf geht’s

Heute wird noch ein wenig geschrieben und Bullet Journal ausgefüllt, damit ich morgen fit in die neue Woche starten kann! Geniesst das Wochenende!

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

Advertisements

4 Gedanken zu “#Wochenrückblick – Wann braucht man mal ne Pause? #11

  1. Hi Elizzy,
    Pausen sind wichtig und jeder sollte sich soviel Zeit für sich nehmen, wie er braucht. Ich habe das Gefühl, dass vergisst man in der schnelllebigen Internetzeit zunehmend.
    Deshalb lass dir nix anderes einreden und nimm dir alle Zeit, die du brauchst!
    Vg Jennifer

    Gefällt 2 Personen

  2. Hallo Elizzy,
    manchmal braucht man eine Auszeit, um sich wieder darüber klar zu werden, was man eigentlich möchte, um dann mit neuer Energie und Motivation weiterzumachen. Ich hoffe du findest die Dinge, die du ändern möchtest, um wieder zufriedener durchs Leben zu gehen.

    Liebe Grüße
    Anna

    Gefällt 1 Person

  3. Ein schöner Beitrag 🙂 Ja, man braucht manchmal Pausen. Manchmal wird alles zu viel. Am Ende dieser Pause ist man vielleicht mehr fokussiert auf das, was man möchte. Manchmal ist auch nicht das Hobby das Problem, sondern der Alltag. Oft nimmt der ja sehr viel Zeit ein und man kommt nicht zu den Dingen, die man eigentlich gerne machen würde.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s