Unsere verlorenen Herzen von Krystal Sutherland #Rezension

Wir sind alle aus Sternenstaub und irgendwann sind wir wieder eins.

Unsere verlorenen Herzen| Roman | 384 Seiten
cbt Verlag | Cover | ISBN: 978-3-570-16497-6
gelesen vom 24.10. bis 30.10.2017
Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag
für das Rezensionsexemplar!


Klappentextunsereverlorenenherzen

Kann es mehr als eine große Liebe geben?

Der 17-jährige Henry war noch nie verliebt. Kein Herzklopfen, keine Schlaflosigkeit, keine großen Gefühle. Bis seine neue Mitschülerin Grace vor ihm steht: in schlabbrige Jungsklamotten gehüllt, mit einem kaputten Bein und einer kaputten Seele. Ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner. Aber Grace lässt Henry kaum an sich heran – bis sie ihn eines Tages völlig unvermittelt küsst. Henry wagt es, zu hoffen. Doch irgendein ungreifbares Geheimnis scheint zwischen ihnen zu stehen … (cbt Verlag)


Zusammengefasst

Henry glaubt an die grosse Liebe, er glaubt an Seelenverwandschaft und ist überzeugt, dass er es sofort spüren wird, wenn SIE ihm über den Weg läuft. Zu Beginn des letzten Schuljahrs tritt dann Grace in sein Leben.

Grace, die Jungsklamotten trägt, ungekämmte Haare hat und so tief traurig aussieht, als ob sie die Schuld der ganzen Welt auf ihren Schultern trägt. Henry möchte sie kennen lernen, den sie bleibt vom ersten Moment an in seinem Kopf hängen.

Doch an Grace wird er sich schneiden, den Grace hat viele Geheimnisse. Will er sie wirklich wissen? Will er wissen wieso Grace einen Gehstock benutzen muss und wieso sie nicht mehr schreiben will? Henry stellt sich dem Wagnis „Grace“ und muss bald lernen, dass man Gefühle nicht verhindern kann.

Darüber Gedanken gemacht

Zu Anfangs dachte ich mir, dass dies eine kurzweilige Teenie-Lektüre werden wird. Aber in diesem Buch steckt so viel mehr. Nach jedem Kapitel wird einem immer klarer, dass Henry sich unsterblich in Grace verliebt hat. Doch Grace weiss nicht was sie will und quält nicht nur sich selbst, sondern auch ihn.

Neben dem vielen Herzschmerz finden sich auch unglaublich poetische Abschnitte, die ich mir aufschreiben musste und die es Wert sind, noch einmal gelesen zu werden.

„Der Gedanke, dass das Universum dich am Ende auffängt, kann dir jede Furcht nehmen. Er verspricht Erlösung von all den idiotischen Dingen, die man getan hat.“ S. 172

Grace ist davon überzeugt, das der Tod die Erlösung für das Leben ist und das egal was wir tun, dies am Ende keine Rolle mehr spielt, denn wir werden alle wieder in unsere Atome gespalten und zu Sternenstaub. Dieser Gedanke ist zugleich schön sowie furchteinflössend.

Besonders toll fand ich auch den Abschnitt bei dem Henry sich selbst fragt wie gut er sich eigentlich kennt. Und wie viel wohl ein einzelner Mensch ertragen kann.

Ich dachte an einen Satz von Tyler Durden: „Was weisst du schon über dich, wenn du noch nie gekämpft hast?“ Wie viel konnte man über sich wissen, wenn man noch nie einen anderen Menschen so richtig gern gehabt hatte? S. 235

An solchen Passagen merkt man natürlich sehr, dass die Protagonisten noch Teenager sind und sich in der Selbstfindungsphase befinden. Meiner Meinung nach sind genau solche Bücher dann auch besonders toll für Teenager und ich hätte mir gewünscht auch so ein Buch in meiner Teenagezeit gehabt zu haben.

Als dann gegen Ende des Buches die Wahrheit, um Grace ans Licht kommt wird es noch einmal mächtig spannend und auf eine Art auch schmerzhaft, denn man beginnt zu verstehen wieso Grace eben so ist wie sie ist und besonders im Gespräch mit Herny konnte ich mich sehr gut in ihre schwierige Lage versetzen.

Gefiel mir sehr

Die Protagonisten konnten mich von Anfang an überzeugen, sie alle haben einen eigenen Charakter und sind so toll dargestellt, dass ich mir sie bildlich vorstellen konnte. Ausserdem mochte ich die Freundschaft zwischen Henry, La und Muz sehr. Genau so wie auch die Beziehung die Henry zu seinen Eltern und seiner Schwester hat.

In diesem Buch gibt es übrigens richtig viele Harry Potter Anspielungen und viele davon brachten mich so zum Lachen, einfach grossartig!

Liebe ist nicht nur dann echt, wenn sie ein Leben lang hält. Du kannst den Wert einer Liebe nicht nach ihrer Dauer bemessen. S. 329

Gefiel mir nicht

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil ist frisch und jugendlich, besonders toll waren die vielen Vergleiche zu aktuellen Büchern, Filmen und Co. So hatte man oft das Gefühl mit jemanden zu sprechen, der hier neben einem sass. Ausserdem sind einige Abschnitte in SMS, Brief etc. Form geschrieben und verleihen dem Buch so seinen eigenen Charme.

Das Cover ist Zucker ❤ ich liebe es einfach! Genau so toll finde ich an diesem Buch aber auch den Titel. Wenn man das Buch nämlich gelesen hat versteht man ihn noch um einiges besser.

Aber dann dachte ich wieder an Kintsukuroi und daran, dass etwas in Trümmern liegen muss, bevor es durch das Zusammensetzen schöner werden kann.“ S. 364

Fazit

Ein wundervolles Jugendbuch mit wichtigen Themen und grossen Gefühlen. Dies ist auf jeden Fall eine Geschichte, die es Wert ist gelesen zu werden. Unsere verlorenen Herzen thematisiert die erste grosse Liebe und vor allem wie es ist diese wieder zu verlieren. Es ist ein Buch das weh tut, aber auf eine Gute Art, denn am Schluss geht man gestärkt daraus hervor.  Ich vergebe gerne die volle Punktzahl an Bewertungsherzen.

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


Hier geht es zur Leseprobe.
Hier könnt ihr das Buch kaufen

Advertisements

3 Gedanken zu “Unsere verlorenen Herzen von Krystal Sutherland #Rezension

  1. Liebes,
    Man hört förmlich heraus, wie dich dieses buch verzaubert hat, ganz ganz toll! 🙂 Übrigens werden in wirklich vielen Bücher Werke wie Harry Potter und Alice im Wunderland (die beiden sind wohl am meisten vertreten) genannt, fällt mir nämlich auch immer wieder auf 😄

    Hab einen wunderbaren Tag! ♡

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s