#GELESEN – Lesemonat Oktober 2017

Liebe Büchermenschen,

Wie schnell dieser Monat doch wieder davon flog, gefühlt habe ich nur ganz wenig gelesen aber das macht nichts, meine Jahres-Challenge werde ich bestimmt noch schaffen! Wie sieht das bei euch aus, wie viele Bücher habt ihr in diesem Jahr schon gelesen?

Mein Oktober sah lesetechnisch wie folgt aus…


handlettering
Für Rezension auf’s Bild klicken!

Klappentext
… man muss nur wissen, wie es geht. In diesem Praxisbuch werden Buchstabe für Buchstabe die 33 schönsten Schriften vorgestellt. Dabei wird genau erklärt, wie man sie mit Stift, Pinsel und Kreide schreibt oder konstruiert. Zusätzlich werden viele Vorlagen für Rahmen, Ornamente und Bordüren angeboten. Dekorative Aufschriften auf Karten, Tafeln, Bildern oder Textilien gehen so mit ein wenig Übung ganz leicht von der Hand. (Bassermann)

Fazit

Ein inspirierendes Buch, dass einen zum mitmachen animiert und mit reichlich Übung gelingt jedem bestimmt eine der tollen Schriften. So wird die nächste Karte auf jeden Fall nicht langweilig und das Bullet Journal kann auch schöner gestaltet werden.


Chosen2DasErwachen
Für Rezension auf’s Bild klicken!

Klappentext
Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen? (Quelle: Thienemann Esslinger)

Fazit

Super spannendes Buch mit vielen interessanten Wendungen, auf jeden Fall eine Leseempfehlung von mir!

 


happyminutes
Für Rezension auf’s Bild klicken!

Klappentext 
Veränderung kann so einfach sein ─ die 4-Minuten-Glücksformel.
So nah am Leben war Meditation noch nie: Niemand muss dafür stundenlang auf dem Meditationskissen sitzen – nur vier Minuten täglich reichen aus, damit sich die positive Wirkung entfaltet. Richtig praktiziert, macht Meditation nachweislich glücklicher, attraktiver und gelassener, lindert emotionale und körperliche Beschwerden und verschafft ein wohliges, zufriedenes Lebensgefühl. Das innovative Meditationsprogramm von Rebekah Borucki lässt sich ganz einfach in jeden Alltag integrieren. Die hochwirksamen 4-Minuten-Meditationen sind jeweils auf konkrete Lebensthemen und -bereiche zugeschnitten. Sie beinhalten kleine Mantras, stärkende Affirmationen, leichte Atemtechniken und kurze Reflexionsübungen. Ohne Vorwissen für jeden anwendbar – die kleine Dosis Glück und Entspannung für jeden Tag. (Quelle: Integral)

Fazit

Ein tolles Buch, um in die Welt der Meditation einzutauchen und seine Happy Minutes zu finden. Ich kann es wirklich empfehlen, wenn ihr vor allem sehr unter Stress leidet oder oft das Gefühl habt nicht „gut genug“ zu sein, denn es gibt einige Übungen, die euch dabei helfen, diese negativen Gefühle los zu werden.


ginnymoonhateinenplan
Für Rezension auf’s Bild klicken!

Klappentext
Ginny Moon ist vierzehn Jahre alt, liebt Michael Jackson — und wenn sie nicht jeden Morgen neun Trauben frühstücken kann, droht der Tag in einer Misere zu versinken. Bei ihren dritten Pflegeeltern hat sie endlich ein Zuhause gefunden. Andere wären jetzt glücklich. Aber Ginny versteht die Welt nach ihrer eigenen Logik. Ob ihre leibliche Mutter nun gemeingefährlich ist oder nicht: Ginny muss sie finden. Dafür nimmt sie nicht nur Verfolgungsjagden mit der Polizei und die eigene Entführung in Kauf, sondern muss auch lernen, dass sich das Leben manchmal nicht in ungeraden Zahlen fassen lässt … (Quelle: HarperCollins)

Fazit

Eine tragisch schöne Geschichte mit einem gelungenen Ende, ich kann euch das Buch auf jeden Fall empfehlen, sage euch aber schon im Voraus, dass es doch unter die Haut gehen kann.


img_4077
Für Rezension auf’s Bild klicken!

Klappentext
12 Outfits hat das Jahr! Ein Jahr voller Nähspaß kann beginnen, denn in diesem Buch gibt es jeden Monat ein neues Nähprojekt: Mit 26 Anleitungen vom Minirock über den wärmenden Jersey-Pulli bis zur Silvester-Partyrobe ist für jede Jahreszeit etwas geboten. Dank Schritt-für-Schritt-Fotografien gelingt auch Näh-Einsteigern jedes Stück garantiert. Tipps & Tricks verraten zudem, wie man seine Kreation zu einem Unikat macht. Inkl. zwei Schnittmusterbogen für die Größen 34 bis 44. (Klappentext & Cover Südwest Verlag)

Fazit

Ein wirklich tolles Nähbuch mit vielen Inspirationen, tollen Anleitungen und super Tipps. Kann ich wirklich jedem, der sich für’s Nähen begeistern kann empfehlen!


unsereverlorenenherzenKlappentext
Kann es mehr als eine große Liebe geben?
Der 17-jährige Henry war noch nie verliebt. Kein Herzklopfen, keine Schlaflosigkeit, keine großen Gefühle. Bis seine neue Mitschülerin Grace vor ihm steht: in schlabbrige Jungsklamotten gehüllt, mit einem kaputten Bein und einer kaputten Seele. Ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner. Aber Grace lässt Henry kaum an sich heran – bis sie ihn eines Tages völlig unvermittelt küsst. Henry wagt es, zu hoffen. Doch irgendein ungreifbares Geheimnis scheint zwischen ihnen zu stehen …(cbt Verlag)

 

Fazit

Ein wundervolles Jugendbuch mit wichtigen Themen und grossen Gefühlen. Dies ist auf jeden Fall eine Geschichte, die es Wert ist gelesen zu werden. Unsere verlorenen Herzen thematisiert die erste grosse Liebe und vor allem wie es ist diese wieder zu verlieren. Es ist ein Buch das weh tut, aber auf eine Gute Art, denn am Schluss geht man gestärkt daraus hervor.  Ich vergebe gerne die volle Punktzahl an Bewertungsherzen.


Insgesamt waren es diesen Monat 1696 Seiten und damit bin ich doch sehr zufrieden. Habe auf jeden Fall wieder ein paar sehr gute Bücher gelesen und fand keines davon schlecht!


Mittendrin

ES ist ein riesiges Leseprojekt das leider immer wieder zur Seite gelegt wurde aber da nun #SKN17 ist werde ich es auch jeden Fall weiter lesen. Das Psychologie-Buch ist richtig spannend und wird auf jeden Fall weiterhin gelesen.


Leselektüre für November

flugangst7a

Da ich diesen Monat wirklich intensiv schreiben möchte nehme ich mir bewusst nur ein Buch vor. Alles andere werde ich dann spontan nach Freizeit entscheiden.

Wie sieht das bei euch aus? Wie viel habt ihr geschafft und was nehmt ihr euch für den September alles vor?

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

Advertisements

2 Gedanken zu “#GELESEN – Lesemonat Oktober 2017

  1. Also, ich hab so „viel“ gelesen, dass ich die Monate September/Oktober/November zu einer einzigen Statistik zusammenfasse.Vielleicht hänge ich auch gleich den Dezember noch mit dran. 🙂
    Du hast doch einiges geschafft bei 1.696 Seiten.

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Elizzy,
    da hast du ja einige tolle Bücher gelesen!
    Ginny Moon hatte ich kürzlich bei Jill entdeckt und bin super neugierig geworden.
    Flugangst ist ein Must Read für mich, ich liebe Fitzeks Bücher sehr.
    Ich habe im Oktober glaube ich 5 Bücher und zwei Comics gelesen.
    Für den November habe ich mir wieder viel zu viel vorgenommen 😀
    Die Liste findest du auf meinem Blog, falls du stöbern magst.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s