[MM #92] – Grusel-Fieber

mittendrin_mittwoch

Irgendwo hoch oben über dem Bundesstaat New York beginnt Beverly Rogan am Nachmittag des 29. Mai 1985 wieder zu lachen. Sie hält sich beide Hände vor den Mund, weil man sie für verrückt halten könnte, aber sie kann das Lachen nicht unterdrücken.

– S. 514

1/3 vom Buch wären nun geschafft! So darf es gerne weiter gehen. Gerade las ich eine unglaublich gruselige Szene und bin wirklich vom Schreibstil des Buches bzw. von Stephen King begeistert.


Das Haus sah schlimmer aus, als ich es erwartet hatte. Natürlich hatte es jahrelang leer gestanden und musste in einem erbärmlichen Zustand gewesen sein, als es Papa nach der Wende wieder zufiel.

– S. 29

Ich wage mich nun an die Blutschule und bin gespannt zu lesen wie Fitzek sich als Max Rhode schlägt.


Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.
In welchem Buch liest du gerade?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

0 Replies to “[MM #92] – Grusel-Fieber”

  1. An dem King liest Du aber auch echt schon lange.
    Hast Du da den roten Faden noch??
    Ich stecke mal wieder in 2 Büchern gleichzeitig.
    LG Babsi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.