Wishlist #60; #WunschFreitag – Der Serienkiller, der keiner war

derserienkillerKlappentext
Schweden, 1991: Sture Bergwall, ein homosexueller Drogenabhängiger und Kleinkrimineller, wird in die geschlossene psychiatrische Einrichtung Säter nördlich von Stockholm eingewiesen. Dort macht er eine Therapie und wird mit Psychopharmaka behandelt. Im Zuge der Behandlung glaubt er, sich an schlimme Traumata aus seiner Kindheit zu »erinnern« und gesteht, als monströser Serienkiller Thomas Quick mehr als 30 Opfer vergewaltigt und getötet zu haben. Fast 20 Jahr später stellte sich heraus: seine Geständnisse waren frei erfunden. Seine Motive: verschreibungspflichtige Drogen, Geltungsbewusstsein und der Einfluss seiner Therapeutin und deren Zirkel, die glaubten, mit diesem Fall Geschichte schreiben zu können. (Quelle & Cover: btb Verlag)


Dieses Buch werde ich vom Verlag bald zugeschickt bekommen und bin schon mächtig gespannt auf die Story. Es klingt auf jeden Fall mysteriös und ich habe wieder wirklich Lust auf einen schwedisches Buch, ausserdem scheint sich das ganze tatsächlich so abgespielt zu haben und das macht noch einmal neugieriger.

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.
Werbeanzeigen