[MM #99] – Geständnisse

mittendrin_mittwoch

derserienkiller
btb Verlag

Stures erste Vernehmung in seiner Rolle als Serienmörder Thomas Quick fand am 1. März 1993 statt. Zum letzten Mal wurde er rund acht Jahre später, genauer gesagt am 23. März 2001, verhört. In der Zwischenzeit wurden rund hundert Vernehmungen durchgeführt. In den dazugehörigen Protokollen finden sich unzählige Hinweise, die zu verstehen helfen, wie Sture unschuldig für acht Morde verurteilt werden konnte.

– S. 281

Gerade bei den letzten Kapiteln, die ich las wurde ich mit jeder Seite wütender. Sture (der Hauptprotagonist) und ich werden einfach nicht warm und umso mehr ich über ihn erfahre um so abstossender wird er und umso nerviger. Genau so geht es mir auch mit Margrit (die Haupt Psychotherapeutin) ich begreife viele ihrer Entscheidungen nicht und möchte sie manchmal einfach durchschütteln… bin ja gespannt, wie das Buch dann endet.


Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.

In welchem Buch liest du gerade?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

RAN AN DIE BÜCHER,

elizzy

Advertisements

5 Gedanken zu “[MM #99] – Geständnisse

  1. Liebe Elizzy,
    oh ja solche Protagonisten kenne ich und finde es ebenfalls nervig. erst gestern habe ich deswegen ein Buch abgebrochen, weil ich wegen der Prota nicht richtig in die Geschichte kam und es auch keine Spaß mehr gemacht hat. Schön, dass du aber noch neugierig genug bist, um weiterzulesen 😉

    Liebste Grüße,
    deine Ümi ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s