Über mir der Himmel von Jandy Nelson #Rezension

Wenn Worte einen erfüllen – bis zum Herzen und weiter – dann hast du Über mir der Himmel gelesen.

Über mir der Himmel| Jugendbuch| 352 Seiten
cbj Verlag | Cover | 978-3-570-31123-3
gelesen vom 26.01. bis 13.02.2018


Klappentext

ubermirderhimmel

Eine überwältigende Liebe, ein unerträglicher Verlust, eine
Achterbahnfahrt der Gefühle

Siebzehn Jahre hat Lennie glücklich im Schatten ihrer strahlenden Schwester gelebt. Doch jetzt ist Bailey tot. Es ist, als hätte jemand den Himmel ausgeknipst. Bis Lennie sich verliebt – zum ersten Mal in ihrem Leben und gleich in zwei Jungen: Joes magisches Lächeln wird nur noch von seinem musikalischen Talent übertroffen; Toby ist stiller Cowboy, mutiger Skater – und Baileys große Liebe. Für Lennie sind sie wie Sonne und Mond; einer stößt ein Fenster in ihrem Herzen auf und lässt das Licht herein, bei dem anderen hat ihr Schmerz ein Zuhause. Als Liebe und Schuldgefühl auf Kollisionskurs gehen, explodiert Lennies Welt … (Quelle: cbt Verlag)


Zusammengefasst

Lennie erleidet den schwersten Schicksalsschlag, den ein junges Mädchen erleben kann, ihre wundervolle Schwester verstirbt plötzlich, ohne irgend eine Vorahnung. Und nun ist sie allein, in ihrem gemeinsamen Zimmer, dass sie liebevoll das „Allerheiligste“ nennt. Doch Bailey liess nicht nur sie zurück, sondern auch ihre Granny, Onkel Big und Toby – alle drei leiden auf ihre Art und Weise unter dieser schrecklichen Tatsache und verkriechen sich in sich selbst. Lennie kriegt aber schnell das Gefühl, dass nur Toby, der Freund von Bailey sie verstehen kann und nur er kann ihre Trauer fassen. Schnell wird aus den beiden aber mehr als nur Trauernde und Lennie weiss; sie spielt mit dem Feuer. Doch als wäre dies nicht genug an Gefühlschaos, kommt auch noch dieser unverschämt gut aussehende Junge Namens Joe frisch in die Stadt und er hat sich tatsächlich vorgenommen Lennies Herz für sich zu gewinnen. Wird dies gut gehen?

Darüber Gedanken gemacht

Unglaublich das dieses Buch über ein Jahr lang auf meinem SuB geschlummert hat! Es wurde also aller höchste Zeit, dass ich es las und wie ich es las! Ich habe dieses Buch geliebt und die Wörter verschlungen. Die Geschichte berührt einen, man spürt zugleich Lennies Schmerz, ihre Verwirrung und die frischen und neuen Frühlingsgefühle, die sie überkommen.

Das wunderbare an diesem Buch; hier drin steckt so viel Poesie und so viele Weisheiten, dass ich sie gar nicht alle aufzählen kann. Doch eine ist mir besonders im Gedächtnis geblieben.

„Du kannst deine Geschichte auf jede verdammte Weise erzählen, die dir gefällt. 
Sie ist dein Solo.“ S. 237

Darin steckt so viel Wahrheit, dass es einen nochmal zurück ins hier und jetzt holt. Man lernt mit Lennie, auf was es im Leben ankommt und auch für sich selbst und sein Talent einzugestehen. Denn Lennie lernt; sie ist nicht die Nebenrolle – sie kann die grossartige Hauptrolle in ihrem Leben sein! Besonders als Teenager hätte mir dieses Buch gefallen und bestimmt auch geholfen, so hoffe ich, dass dieses Buch viele junge aber auch ältere Leser erreicht.

Gefiel mir sehr

Ich liebte die Gedichte, die Lennie überall hin kritzelte und die immer vor einem Kapitel aufgeführt wurden. Es sind persönliche Worte, Gedanken und Gefühle, doch ich würde sagen, hier lasse ich diese für sich sprechen.

„Wenn ich mit ihm zusammen bin, dann ist jemand bei mir in meinem Haus der Trauer, jemand, der den Bauplan kennt wie ich, der mich begleiten kann, von einem kummervollen Raum zum nächsten, mit dem das ganze wacklige Gebilde aus Wind und  Leere nicht so unheimlich und einsam ist wie vorher.“ S. 108

„Die Architektur des Denkens meiner Schwester, jetzt Trugbild. Ich falle Treppen hinunter, die nichts sind als Luft.“ S. 273

„Ich kann das Dunkel nicht aus dem Weg schieben.“ S. 148

Besonders schön fand ich auf, dass Lennie Sturmhöhe ganze 23 Mal gelesen hat und der Klassiker hier immer wieder anklang findet. Es ist nämlich immer schön, wenn Buchcharakteren von Büchern sprechen, die man selbst bereits gelesen hat und ebenfalls so sehr liebt. Ihr seht, ich bin hin und weg von dieser Geschichte und es gäbe noch so viel zu erzählen aber ich will euch die Vorfreude auf dieses Buch nicht nehmen. Deshalb, wer es noch nicht kennt; von mir eine grosse Leseempfehlung!

Gefiel mir nicht

Schreibstil & Cover

Es ist so wundervoll geschrieben, man möchte mit dem Lesen gar nicht aufhören. Mit diesem Buch hat sich Jandy Nelson in meine Liste der Lieblingsautoren katapultiert. Bereits bei „Ich gebe dir die Sonne“ war ich hin und weg vom Schreibstil, doch dieses Buch übertrifft nochmal alles. Zum Cover muss ich nicht viel sagen, denn auch dieses finde ich grossartig und so schön passend zum zweiten Buch!

„Nachdem ich sicher bin, all die ungeküssten Jahre wettgemacht zu haben, sage ich: Wenn wir nicht mit dem Küssen aufhören, explodiert die Erde, glaube ich.“ S. 163

Fazit

Es ist wundervoll, wun-der-voll sag ich euch! Es fällt wieder in die Kategorie „Bücher, die ich gerne allen aufzwingen würde ♥“. Der Schreibstil, die Gedichte, die einzelnen Wörter sind so passend, hinreissend und treffen so oft ins Herz, dass man gar nicht anders kann, als das Buch zu lieben! Wer von euch hat es bereits gelesen und teilt meine Freude zu diesem Buch? Und wer fand es nicht so toll und möge mir begründen wieso?

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


Hier geht es zur Leseprobe.
Hier könnt ihr das Buch kaufen

Advertisements

5 Gedanken zu “Über mir der Himmel von Jandy Nelson #Rezension

  1. Ach Liebes, da springt mir deine Begeisterung ja förmlich entgegen!
    Ich war ja schon so angetan von deiner Begeisterung für „Ich gebe dir die Sonne“ – Was übrigens in meinem aktuellen Buch hinten als Empfehlung ist und ich dabei an dich denken musste 😀 – ich werd es mir auf jeden Fall notieren. So viel Begeisterung MUSS einfach anstecken. 🙂 ❤︎

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s