Throne of Glass 1 – Die Erwählte von Sarah J. Maas #Rezension

Das Abenteuer der Throne of Glass Reihe beginnt!


Klappentextthroneofglass_dieerwaehlte

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten. (Quelle: dtv Verlag)

Zusammengefasst

Die Geschichte von Throne of Glass beginnt an einem düsteren Ort, einem Ort, der sich Endovier nennt. Dort in den Salzminen schuften die grössten Verbrecher des Landes, unter ihnen ist auch Celaena. Doch Celaena ist nich irgendeine Verbrecherin, sie ist die gefährlichste Assassinin von ganz Adarlan und wurde dorthin verbannt, was einer Todesstrafe gleichkam, denn kaum einer überlebte dort die ersten paar Wochen. Doch aller Widrigkeiten zum Trotz hatte Celaena nun über ein Jahr überlebt. Plötzlich wird sie jedoch von den Wachen festgenommen und in einen anderen Raum gebracht, dort lernt sie den attraktiven Kronprinzen von Adarlan Dorian Havilliard kennen und dessen Captain der Garde Chaol Westfall. Schnell wird ihr klar, dies ist kein normaler Besuch und es stellt sich heraus, dass der Kronprinz sie als ihren Champion möchte, den auf dem Schloss wird ein Wettkampf veranstaltet, der Gewinner des Wettkampfs wird der erste Krieger des Königs und nach einigen Jahren wird er Frei sein. Für Celaena ist das die Chance ihrem Schicksal zu entkommen. Wiederwillig stimmt sie dem ganzen zu und macht sich auf dem Weg zum Königreich um sich dort den Prüfungen zu stellen…

Darüber Gedanken gemacht

Ich habe am Anfang von Fantasy Bücher immer Angst mich in der Fantasy Welt nicht zurecht zu finden. Doch bei Throne of Glass kam ich super in die Geschichte und war in kürzester Zeit mitten im Geschehen, was mir immer besonders gut gefällt.

Obwohl ich zu Anfangs von Celaena etwas irritiert war, schliesslich war sie gefährliche Kampfmaschine und modebewusstes Mädchen in einem, konnte ich mich doch schnell mit ihr anfreunden und fieberte auch fleissig mit!

Die Geschichte bietet einem die perfekte Mischung aus, Action, Fantasy und Liebe und ich mochte dies sehr! Und war nicht nur von den Kämpfen mitgerissen sondern auch Feuer und Flamme für die beiden Männer in Celaenas Leben! Wenn von den beiden würde sie wählen?

„Ich mag Musik“, sagte sie langsam, „denn wenn ich sie höre, dann… dann verliere ich mich in mir selbst, wenn Ihr wisst, was ich meine. Ich werde leer und gleichzeitig voll und kann fühlen, wie die ganze Welt um mich herum in Aufruhr gerät. Wenn ich spiele, dann… mache ich ausnahmsweise einmal nichts kaputt. Dann erschaffe ich etwas.“ S. 278

Besonders schön fand ich auch die Tatsache, dass die verschiedenen Protagonisten während der Geschichte immer mehr von sich preisgaben und so verschiedenste Charakterzüge hervorkamen.

Gefiel mir sehr

Die Mischung hat es in diesem Buch für mich ausgemacht, es gab viele spannende Szenen, einige waren sogar unheimlich und wieder andere waren sehr romantisch aber auch witzig!

Dorians saphirblaue Augen funkelten. „Man heiratet den Menschen, den man liebt – und keinen andren!“ S. 280

Gefiel mir nicht

Schreibstil & Cover

Besonders gut fand ich auch den Schreibstil, einerseits war er sehr jugendlich und frisch gehalten und andererseits fand ich ihn auch sehr an die Zeit angepasst und so verlieh er der Geschichte noch einmal seinen ganz eigenen Charme! Das Cover gefällt mir sehr gut und passt auch sehr gut zu den Folgebänden.

Fazit

Throne of Glass Band 1 ist für mich ein wirklich gelungener Auftakt in eine Reihe die scheinbar von Buch zu Buch besser wird. Jedenfalls wurde es mir so gesagt :D und ich bin gespannt was da noch kommen wird! Denn die Reihe wird auf jeden Fall noch weiter gelesen!

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


[Werbung]
Throne of Glass 1 – Die Erwählte| Fantasy| 512 Seiten
dtv Verlag | Cover | ISBN: 978-3-423-71651-2
gelesen vom 06.03. bis 19.03.2018
Hier geht es zur Leseprobe
Hier könnt ihr das Buch kaufen*

rezensionen im ueberblick

*Affiliate-Link - mehr dazu findet ihr unter Impressum / Transparenz / Datenschutz
Werbeanzeigen