[#WritingFriday] Week 14

Hi Schreiberlinge

Wir starten wieder frisch in einen neuen Schreibmonat und ich freue mich schon sehr darauf eure kreativen Beiträge zu lesen! Bitte vergesst nicht eure aktuellen Links da zu lassen, damit alle Posts leicht gefunden werden.


Die Regeln im Überblick;

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen April

  • Du hast gerade deinen ersten Arbeitstag als Assistenzarzt im Krankenhaus. Beschreibe einer Freundin ein besonders verstörendes Erlebnis.
  • Bei einem grossen Familienfest erfährst du, dass deine Grosseltern bereits seit vielen Jahren in einer offenen Beziehung leben. Schreib die Szene auf, die sich nach diesem Geständnis ergibt.
  • Verfasse einen Dankesbrief an den Erfinder von Zahnpasta.
  • Eine Frau verwählt sich und landet bei einem fremden Mann. Unerwartet beenden sie das Gespräch aber mit einer Verabredung. Schreibe das Telefonat dazu auf.
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz; „Damit hatte Lukas nicht gerechnet, als er sah wie…“ beginnt.

Verfasse einen Dankesbrief an den Erfinder von Zahnpasta.

Lieber Herr von Mayenburg

Ich hoffe Sie erhalten dort wo sie jetzt sind auch noch Post. Ich schreibe Ihnen aus der fernen Zukunft des Jahres 2018 und ich weiss zu Ihrer Zeit wäre dies alles unvorstellbar gewesen, doch ich möchte es nicht unterlassen Ihnen zu danken. Sie haben nicht nur mein Leben beeinflusst, sondern auch das Leben von Millionen Menschen vor mir.

Sie haben sich damals im Jahre 1907 bestimmt noch keine grossen Gedanken darüber gemacht, wie wertvoll Ihre Erfindung wohl auch noch 111 Jahre später sein sollte. Dank Ihnen kann ich nämlich ohne schlechten Gewissens Schokolade und Co. essen und muss mir keine Sorge über faule Zähne machen. Sie müssen wissen; ich liebe es meine Zähne zu putzen. Ja, das mag ein wenig seltsam klingen, ist es doch mittlerweile eine Routine im Alltag jedes Menschen geworden, doch ich geniesse es mir die Zähne mit Zahnpasta zu bürsten und danach dieses frische Gefühl im Mund zu haben.

Ausserdem erspart mir Ihre Erfindung jede Menge Löcher und hohe Zahnarzt kosten, ohne Sie wäre der Lebensstandard von heute um einiges schlechter. Deswegen ein grosses Dankeschön an Sie und möge dort wo sie jetzt sind, all Ihre Träume wahr geworden sein.

Ich gehe mir jetzt die Zähne putzen.
Mit den besten Wünschen,
ein zufriedener Zahnpasta Kunde.


 

Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,
elizzy
Advertisements

26 Gedanken zu “[#WritingFriday] Week 14

  1. Huhu Liebes!
    Man merkt ja eigentlich erst, wie wichtig diese Erfindung ist, wenn man mal genauer drüber nachdenkt. Das Zähneputzen ist ja wirklich so in die Alltagshandlungen integriert, da denkt man kaum noch drüber nach, geschweige denn ist man dankbar für diese Erfindung. Schöner Brief! ❤

    Gefällt 4 Personen

  2. Hallo liebe Elizzy!
    Dein Brief hat mich zum Nachdenken gebracht – wie Gabriela oben schon sagte, wenn man erst einmal darüber nachdenkt, muss man echt dankbar dafür sein, dass jemand auf die Idee gekommen ist, die Zahnpasta unter die Leute zu bringen. Ich könnte mir keinen Tag ohne Zahnpasta vorstellen, das frische Gefühl im Mund gehört einfach zu einem guten Start in den Tag (und zu einem gelungenen Ende desselben Tages natürlich). Irgendwie ist Zähneputzen schon so Teil einer Routine, dass man gar nicht mehr groß darüber nachdenkt. Danke dir für diesen schönen Brief! 🙂
    Liebste Grüße,
    Ida

    Gefällt 3 Personen

  3. Huhu,
    was ein lustiger Brief. Die Schokoladen-Sache lese ich heute schon zum zweiten Mal 😀 Ob das so der Sinn der Sache war, als damals die Zahnpasta erfunden wurde? Wer weiß. Auf jeden Fall ist es ein sehr ausschlaggebendes Argument!
    Ich putze mir die Zähne zwar nicht so gerne wie du, aber immerhin erleichtert es den Alltag tatsächlich ungemein und beugt ungeliebten Zahnarztbesuchen vor. Die mag ich nämlich noch weniger als Zahnpasta. Dementsprechend habe ich mich mit dem Dankesbrief erst einmal zurückgehalten und mich an das Telefonat herangewagt 🙂

    Der Link dazu ist hier : leesbuecherblog.wordpress.com/2018/04/06/writring-friday-1/

    Liebe Grüße
    Lee.

    Gefällt 3 Personen

  4. Hey Elizzy,
    ein wirklich sehr gelungener Brief mit schönen recherchierten Details. Der Brief lässt sich wirklich sehr flüssig lesen und man findet sich selber wieder.
    Zähneputzen ist wirklich eine feine Sache! Interessant ist auch, wie unterschiedlich viele den Brief umgesetzt haben.

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende

    Hier zu meinem Beitrag

    Gefällt mir

  5. Hey du Schoko-Suchtie 😉
    Dein Brief ist dir auch super gelungen und vielleicht ein bisschen ernsthafter als meiner 😀 eine wirklich coole Schreibaufgabe und ich bin mir sicher, dass sich der Herr Mayenburg sehr über die Anerkennung und die ganzen tollen Briefe freut.

    Alles Liebe,
    Smarty ❤

    Gefällt 2 Personen

  6. Zähneputzen ist so zur Routine geworden, dass ich ganz hibbelig werden, wenn ich aus irgendwelchen Gründen verhindert bin das vor dem Schlafen zu machen. Schön bedankt – das hat er wirklich verdient.
    Ich habe heute meine Geschichte beendet – aber um es einfacher zu lesen in drei Teile verpackt, die aber alle heute an den Start gingen – Ist vielleicht dann leichter zu lesen.

    https://wp.me/p8qB43-6LS
    https://wp.me/p8qB43-6LU
    https://wp.me/p8qB43-6LV

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende.

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Elizzy,
    ein toller Brief an den Herrn Mayenburg. Ich wüsste auch nicht, was ich ohne seine Erfindung machen würde. Ich wünsche mir, dass er dort, wo er jetzt ist, die Möglichkeit hat, all unsere Briefe und alle Kommentare lesen zu können!
    Ich will mir nicht vorstellen, wie das Leben ohne Zahnpasta ist 😀
    Liebe Grüße und dir ein fantastisches Wochenende,
    Janika

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo 🙂

    Wow, da ist dir ja eine richtig nette Idee eingefallen. Ich wüsste gar nicht, wie ich mich bei dem Herren bedanken würde, habe ich doch nie so recht darüber nachgedacht. Man mancht täglich etwas, weil es Routine ist, aber denkt gar nicht darüber nach. Das hast du sehr schön umgesetzt.

    Passend zum Frühstück hab ich doch noch einen Artikel schreiben können und hoffe keinem hier dreht sich jetzt der Magen um.

    https://passionofarts.com/2018/04/06/writingfriday-spaghetti-al-dente/

    Ich wünsche euch allen einen schönen, warmen und sonnigen Sonntag!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s