[#WritingFriday] Week 16

Hi Schreiberlinge

Diesen Monat finde ich die Themen besonders toll, denn es gab bereits einige lustige Beiträge und das Lesen macht wirklich sehr Spass! Ich hoffe euch geht es gleich und ihr tauscht euch untereinander fleissig aus!


Die Regeln im Überblick;

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen April


Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz;
„Damit hatte Lukas nicht gerechnet, als er sah wie…“ beginnt.

Damit hatte Lukas nicht gerechnet, als er sah wie viel Müll hier tatsächlich rumlag. Er hatte diese Reise Monate im Voraus geplant und war voller Tatendrang und positiven Gedanken, doch als er auf den Henderson Island ankam, begleitet mit 23 anderen Freiwilligen, war er sowohl schockiert, als auch wütend.

Die Insel befand sich inmitten des Pazifiks und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt, doch anstatt die Insel zu schützen wurde diese mittlerweile von so viel Müll überschüttet, dass man kaum noch einen Fuss vor den anderen setzen konnte. Das Schlimme daran, es war alles unser Müll, Müll der von uns Menschen in die Meere gelangt war und nun an den Strand der Henderson Island angeschwemmt wurde.

Besonders wütend wurde Lukas, als er sah, dass sich Schildkörten in den Netzen verfangen hatten und diese sich kaum daraus befreien konnten. Doch nicht nur Fischernetze waren auf die Insel geschwemmt worden, Berge von Plastikmüll glänzte in der Sonne und liess die Freiwilligen beinahe verzweifeln. Wie konnten wir es nur so weit kommen lassen?

Das Team machte sich die nächsten 7 Monate daran, die Insel vom Müll zu befreien, einige Helfer gingen bereits nach 3 Monaten und wurden durch andere ersetzt, es wurden Container auf Schiffen zur Insel gebracht, um die ganzen Müllberge von der Insel zu schaffen. So wurden insgesamt 17.6 Tonnen bzw. 37.7 Millionen Teile Müll von der Insel entfernt und Lukas war so stolz wie nie in seinem Leben.


Anmerkung zum Text; 

Diese Insel gibt es wirklich, ihr könnt sie gerne Googeln. Die Angaben zum Müll sind von 2017 und befinden sich, anders als in meiner Geschichte, leider immer noch auf der Insel. Ich weiss, dass man öfter das Gefühl hat, dem ganzen machtlos entgegen zu stehen. Doch wenn ihr persönlich darauf achtet, euren Müll richtig zu recyceln, weniger Plastik zu verwenden und hin und wieder Müll von anderen aufhebt, können wir bestimmt etwas erreichen!


 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,
elizzy
Werbeanzeigen