[#WritingFriday] Week 22

Hi Schreiberlinge

Willkommen im Juni! Ist es bei euch auch schon so warm? Bei mir wird es heute auf jeden Fall sommerlich und ich habe mich dazu für das passende Schreibthema entschieden! Ich bin schon sehr gespannt, was ihr als erste Schreibaufgabe wählen werdet und freue mich auf viele Links zu euren Beiträgen! Gutes Gelingen an alle <3


Die Regeln im Überblick;

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen Juni

  • Ein freier Tag ohne Smartphone, Internet und Co, schreibe auf wie dieser bei dir aussehen würde.
  • Erzähle uns von einem Wunsch, denn du aus Angst noch nie angegangen bist.
  • Der Sommer beginnt, erzähle aus der Sicht eines Bikinis.
  • Du findest auf der Strasse ein Buch, welches sehr mitgenommen aussieht, plötzlich fängt es an mit dir zu sprechen. Schreibe das Gespräch auf.
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass sie weg gehen musste.“ beginnt.

Der Sommer beginnt, erzähle aus der Sicht eines Bikinis.

Es ist Freitag und der erste Tag, der offiziellen Sommer Saison. Wir befinden uns in einem kleinen Fachgeschäft für Bademode, mitten in einer kleinen Stadt am Meer. Das kleine Geschäft ist freundlich eingerichtet und an den Wänden hängen die neusten Kollektionen an Bademode. Die Bikinis, Badehosen und Monokinis kennen sich bereits untereinander und jedes Modell hat so seine Eigenheiten.

So gibt es in der rechten Ecke oben die Grazien unter den Bikinis. Diese Modelle, die übrigens Lucilla, Leandra und Lina heissen, sind besonders schön geschmückt, und haben Bänder mit Perlen und Federn an. Sie posieren auch immer besonders, wenn Kunden den Laden betreten und sind eigentlich auch schnell ausverkauft. Weiter hinten findet man die Badehosen Gang, diese sind jedoch meistens unter sich und pfeifen nur hin und wieder, wenn gerade ein neuer Bikini den Laden betritt. Auf der linken Seite findet man die Badeanzüge für die Kids.

Und dort versteckt sich auch der Protagonist unserer Geschichte. Momo, ist ein kleines Bikini mit Glitzer Pailletten verziert. Es strahlt in einem Sonnengelb vor sich hin und ist heute besonders nervös. Vielleicht könnte heute der Tag sein, an dem ein Mädchen entscheidet, dass es Momo für sich haben möchte. Doch lassen wir Momo nun für sich selbst sprechen.

Ich bin wirklich sehr quirlig heute und habe grosse Mühe damit, mich still an meinem Kleiderbügel zu halten. Die Konkurrenz in meiner Abteilung ist gross, neben mir sind Violett und Rosa, beides putzige Badeanzüge mit Einhörnern drauf. Wer mag noch Einhörner?! Die sind sowas von 2017 und ich bin einfach viel hübscher als diese rosafarbigen und violetten Anzüge!

Heute bin ich besonders aufgeregt, weil man mir gesagt hat, dass ich zur Seite gelegt wurde. Jemand kommt mich heute anschauen, extra mich! Scheinbar bin ich die einzige Grösse, die noch verfügbar ist und ein Mädchen, hat meine Geschwister in einem anderen Laden gesehen aber die haben nicht gepasst. Und so habe ich nun meine Chance erhalten. Ich kann es kaum erwarten sie kennen zu lernen und hoffe sehr, dass sie nett zu mir ist aber noch mehr hoffe ich, dass wir ganz oft zusammen was machen können.

Ich liebe es nämlich zu schwimmen müsst ihr wissen und noch mehr mag ich es, wenn man mich zum Tauchen mitnimmt. Denn da entdeckt man immer die schönsten Dinge. Wenn wir uns dann zum trocknen in die Sonne legen, gibt es für mich nichts schöneres, als mit den anderen Bikinis, Badehosen und Monokinis zu plaudern.

Oh, die Tür geht auf!

Ein kleines Mädchen, mit braunen kurzen Haaren, kommt mit ihrer Mutter herein. Sie gehen zur Kasse, ich kann leider nicht hören was sie reden, aber sie haben gerade in meine Richtung geschaut!

Huch, wie ich mich freue!

Sie kommen auf mich zu und das Mädchen sagt:

„Ja, Mami, dass ist genau das Bikini, das ich gemeint habe! Darf ich es anprobieren?“

Schon hat sie mich vom Kleiderständer gerissen und wir gehen gemeinsam in die Umkleidekabine. Jetzt gilt es die beste Figur überhaupt zu machen, denn nur so kann ich sie überzeugen. Schnell hat sie mich angezogen und bewundert uns mit grossen Augen im Spiegel. Ich finde ja wir sehen super zusammen aus und damit bin ich nicht allein.

Ihre Mama kauft mich und ich werde in eine Tüte gesteckt. Hier drinnen ist es gerade ziemlich dunkel, doch das macht nichts, ich weiss, dass wir bald zum Baden gehen werden. Danach erwartet uns bestimmt noch einiges, der Sommer hat schliesslich gerade erst begonnen!


 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,
elizzy

Rückblick auf den Mai

[#WritingFriday] Week 21
[#WritingFriday] Week 20
[#WritingFriday] Week 19
[#WritingFriday] Week 18

Werbeanzeigen