Hat ein Blog Regeln? #MotivationsMontag [24]

Guten Morgen liebe Büchermenschen,
hattet ihr ein schönes Wochenende? Wir waren Erdbeeren pflücken und so werde ich diese Woche wohl jeden Tag Nachtisch mit Erdbeeren machen müssen, so schlimm ist das aber gar nicht 😉 Diese Woche geht es für mich mit drei Bücher und einem Manuskript weiter und ich hoffe, dass ich ganz viel Lesezeit in meine Woche einbauen kann! Ausserdem möchte ich heute ein Thema rund um den Blog und seine Regeln anschneiden, doch dazu unten mehr.

Woman of the Week

Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt „Sissi“
(Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn 1837 – 1898)

„Unsere Träume sind immer schöner,
wenn wir sie nicht verwirklichen.“

Reading

  • Immer wenn du tötest
    Targa war bereits im ersten Band „Der Moment bevor du stirbst“ ein spezieller Charakter und ich finde es grossartig, wie dies im zweiten Band noch einmal vertieft wird.
  • Harry – ein Leben zwischen Liebe und Verlust 
    Ich habe mich ja bereits als kleiner „Royal-Fan“ geoutet und liebe dieses Buch wirklich sehr! In diesem Tempo, werde ich es diese Woche auf jeden Fall noch zu Ende lesen!
  • Die sanften Ungeheuer
    Der Protagonist „Chip“ ist nun endlich aus seiner Starre erwacht und die Geschichte beginnt nun interessant zu werden.

¦ Cover Immer wenn du tötest ¦ Cover Harry – ein Leben zwischen Liebe und Verlust ¦ Cover Die sanften Ungeheuer

Blogging

  • Kolumne
  • #MittendrinMittwoch
  • Rezension
  • #WritingFriday
  • Wochenrückblick

BulletJournal_blog

Thema der Woche: Mein Blog, meine Regeln

Letztens bin ich über eine Diskussion gestolpert, in der es darum ging, wie ein Blog zu sein hat. Viele haben ja den Eindruck, das ein Blog strikten Regeln folgen muss, doch ich bin vom Gegenteil überzeugt!

twitter_elizzy_blog

Besonders beim bloggen hat man die Freiheit seine persönliche Meinung und seinen Charakter in seine Artikel zu stecken. Auf meinem Blog, befolge ich nur meine Regeln und schreibe das worauf ich gerade Lust habe. Man sollte sich keine Grenzen setzen, neues ausprobieren und sich gerne auch mal von anderen abheben. Es gibt keine strikten Regeln, einzig sollte man darauf achten sich auf dem Blog / in der Blogwelt, wie auch im wahren Leben, respektvoll gegenüber anderen zu verhalten. Beleidigungen sind out und ein miteinander ist immer besser, als ein gegeneinander!

Natürlich gibt es Tipps, die ihr auf eurem Blog beherzigen könnt und die es euch vielleicht einfacher machen zu bloggen. Schliesslich gibt es immer wieder neue Blogger, die sich vielleicht noch nicht so zurechtfinden und für diese kann es besonders hilfreich sein, wenn man hin und wieder einen Tipp aufschnappt. Dies bringt mich zur Frage; Seid ihr an solchen Blog-Tipps interessiert?


Was habt ihr für diese Woche geplant?

RAN AN DIE BÜCHER,

elizzy

10 Replies to “Hat ein Blog Regeln? #MotivationsMontag [24]”

  1. Hey Elizzy,
    meine Woche ist vollgepackt mit meinem Job. Daher werde ich die wenige Freizeit versuchen mit lesen zu genießen und etwaige andere Pflichten. Wie Haushalt & Co. zu schmeißen.
    Außer heute, denn heute hat mein Hund Termine. Sobald das vorbei ist, werde ich mich in die Blogarbeit stürzen.
    Zu Deinem Thema am Rande: Ja, ich mag Beiträge mit Tipps. Alles, was hilfreich ist, sei es noch zu klein. Also ran an die Idee! Ich freu mich drauf.
    Liebe Grüße Tina

    1. Liebe Tina, oh ja die Haushaltspflichten sind auch immer präsent… Es ist immer wichtig die Balance zu finden 😀 ich hoffe das gelingt dir auch diese Woche! Und danke freut mich sehr, dass du Interesse an solchen Beiträgen hättest, ich lasse mir da was einfallen!

  2. Hey!
    Ich stimme dir zu, jeder Blogger darf schreiben wann er will, wie und worüber er will.
    Authentizität finde ich dabei wichtiger, als eine fachchinesische Ausdrucksweise, die unecht wirkt.
    Ich werde manchmal nach Tipps gefragt und gebe gerne welche, auch schreibe ich ganz ab und zu mal Beiträge, aus denen besonders neuere Blogger sicherlich etwas für sich mitnehmen können. Wenn mir jemand Tipps gibt freue ich mich, insofern sie angemessen formuliert sind.
    Dabei macht immer der Ton die Musik, finde ich.
    Liebe Grüße,
    Nicci

  3. Hallo liebe Elizzy! Ich finde, du hast absolut recht – jeder darf seinen Blog so führen, wie er mag, solange alles auf respektvoller Ebene abläuft. Mir ist auch schon aufgefallen, dass ich mich manches Mal unter Druck setzen lasse, wenn ich in einer Woche weniger blogge als in der davor. Es ist mein Blog, und das heißt, dass ich mich mit dem wohlfühlen muss, was darauf passiert. 🙂 Ich freue mich auch immer über Tipps und Tricks, was das Bloggen angeht – aber ob man diese Tipps umsetzen möchte, ist einem dann zum Glück immer selber überlassen. 😀 Danke für diesen Beitrag! <3
    Liebste Grüße,
    Ida

    1. Liebe Ida, danke für deinen Kommentar! Ich finde es schön, das du das so siehst! Hab eine tolle Woche!

  4. Guten Abend Elizzy 🙂
    Bei mir ist diese Woche auch noch einiges los, hauptsächlich die Ferienvorbereitungen für die Arbeit, aber da freue ich mich auch drauf.
    Bezüglich des Bloggens sehe ich das ähnlich wie du. Jeder ist Herr oder Frau über seinen Blog und darf sich da austoben, wie er möchte. Solange alles auf einer Ebene des gegenseitigen Respekts passiert, ist erlaubt was gefällt.
    Blogtipps sind immer so eine Sache, da nun mal nicht alles für jeden passt und sich manche Menschen auch schnell angegriffen fühlen. Aber auch da gilt, umsetzen was man mag und den Rest gut sein lassen. Mir persönlich hat zum Beispiel das Buchblogger 1×1 von Michi von Bücherschmoeker in meiner Anfangszeit als Blogger sehr viel geholfen, aber auch da habe ich nur raus gepickt, was für mich gepasst hat.
    Grüessli, Daniela

    1. Hallo liebe Daniela, Ferienvorbereitung klingt doch herrlich 😀 danke für deinen Kommentar, ich bin froh, bin ich nicht die Einzige, die so darüber denkt. Und ich kann dir nur zustimmen, ich picke auch nur die Dinge heraus, die für mich passen!
      Ich wünsche dir einen wunderbaren Urlaub! <3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.