Wiedersehen im Café am Rande der Welt von John Strelecky [#Rezension]

Wiedersehen im Café am Rande der Welt – ist beinahe wie nach Hause kommen.

Klappentextwiedersehenimcafeamrandederwelt

Damals war er zufällig auf das Café am Rande der Welt gestoßen. Und obwohl er sich an einem völlig anderen Ort befindet, Tausende Kilometer entfernt, sieht er es plötzlich wieder. In dem Café begegnet er Jessica, die unglücklich mit ihrem Leben ist. Eingebunden in ein stressiges Arbeitsleben, tut sie das, was andere von ihr erwarten, hat dabei aber ihre eigenen Ziele und Wünsche aus den Augen verloren. John wird zu ihrem Mentor und hilft ihr, sich auf den Sinn ihres Lebens zu besinnen.

In den Gesprächen von Jessica und John findet der Leser Antworten auf die Frage, wie man dem täglichen Hamsterrad entkommt und den Sinn des eigenen Lebens wieder entdeckt.  (Quelle: dtv Verlag)


Rezension, kurz zusammengefasst

Wir kehren gemeinsam mit John zurück ins Café am Rande der Welt. Doch dieses Mal befinden wir uns auf Hawaii, John ist auf Reisen und landet wieder er “Zufall” an diesem magischen Ort. Seit seinem letzten Besuch hat sich sein Leben komplett verändert und als er das Café wieder seht, ist er bereit für mehr.

Im Café wird er auch gleich wieder von Casey begrüsst, doch anders als letztes Mal, ist er heute nicht ein Gast, sondern übernimmt die Rolle des Kochs. Kurz darauf betritt auch schon Jessica, eine gestresste Geschäftsfrau, das Café. Schnell wird John klar, dieses Mal ist nicht er, der etwas zu lernen hat, sondern der, der jemandem etwas weitergeben soll.

“Lockerer zu werden. Das Leben zu geniessen. Und wenn ich mir bei etwas nicht sicher bin, meiner Intuition zu vertrauen.” S. 38

Darüber Gedanken gemacht

Anders als John, erwarten Jessica auf der Speisekarte drei andere Fragen. 

  • Warum bist du hier?
  • Spielst du auf deinem Spielplatz?
  • Hast du MPS?

Doch genau so wie John, reagiert auch sie skeptisch und weiss nicht so recht was sie damit anfangen soll. Doch auch sie lässt sich auf die Gespräche ein und erfährt mehr über sich und ihr Leben, als sie je vermutet hätte. Ich habe mir auch dieses Mal viele für mich wichtige Dinge angestrichen und bin auch noch lange nach dem Lesen dagesessen und habe mir über ein paar Sachen meine Gedanken gemacht.

Der Feigling lebt in ständiger Angst vor all den Dingen, die schiefgehen könnten. In seiner Vorstellung, aufgrund seiner Gedanken, stirbt er tausend Tode. Aber der mutige Mensch erkennt, wie sinnlos es ist, den Versand so ausser Kontrolle geraten zu lassen. Er führt das Leben, das er leben möchte.” S. 178

In diesem Buch lernt man viel über Entscheidungen, über seine eigenen Fähigkeiten und auch darüber, wie man sein Denken verändern kann. Wer sich gerne mehr mit sich selbst auseinander setzten möchte, der sollte unbedingt einmal zu diesem Buch greifen.

Gefiel mir sehr

Die Botschaft ist unglaublich stark und besonders gut gefällt mir der Gesprächsstoff, der bei “Wiedersehen im Café am Rande der Welt” entsteht. Man stellt sich selbst viele Fragen und diskutiert diese dann auch mit seinem Partner aus. Wiedersehen im Café am Rande der Welt ist auf jeden Fall ein Buch, dass einen nachdenklich stimmt.

“Ich beschloss, lieber ich selbst und glücklich zu sein. Ich wollte nicht mehr dem Bild entsprechen, das andere sich von mir machten, und mich auch nicht mehr mit einem Zustand zufriedengeben, der lediglich in Ordnung war.” S. 227

Gefiel mir nicht

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil ist fantastisch und spricht einen direkt an. Ich habe mir auch in diesem Buch vieles rausgestrichen und werde es bestimmt noch öfters durchlesen. Das Cover passt wundervoll zum ersten Band, mir gefällt die Aufmachung richtig gut.

Fazit

Wiedersehen im Café am Rande der Welt ist für mich ein Buch, dass man gelesen haben muss. Genau so wie auch den ersten Band – die Rezension dazu findet ihr hier – mir hat diese Geschichte sogar so gut gefallen, dass ich mir alle Bücher von John Strelecky bestellt habe.

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


[Werbung]
Wiedersehen im Café am Rande der Welt| Ratgeber| 288 Seiten
dtv Verlag| Cover | ISBN: 978-3-423-34896-6
gelesen am 3. August 2018
Hier geht es zur Leseprobe
Hier könnt ihr das Buch kaufen.*

rezensionen im ueberblick

*Affiliate-Link - mehr dazu findet ihr unter Impressum / Transparenz / Datenschutz