Bücher beenden. [ Mittendrin Mittwoch ] #127

Obwohl es noch früh und zudem bitterkalt war, befand das das Mädchen mit dem Schäferhund sich bereits vor Ort. Norah holte einen Zwanziger aus ihrem Portemonnaie und legte ihr ihn in den Hut.

– S. 38

Mir gefällt der Schreibstil richtig gut und ich finde die Idee „eine Reportage über Obdachlose in Wien“ zu machen sehr interessant. Mal sehen wohin das ganze noch führen wird.


Er ging hinter ihr hinaus. Programmierer rannten in beiden Richtungen durch den Flur und schleppten Bilder, Stapel von Kissenbezügen, Diktiergeräte und Lampen hin und her.

–  S. 268

Ich werde die Geschichte noch heute zu Ende lesen, die letzten Kapitel waren richtig gut und endlich herrscht etwas Leben in diesem Buch!


Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.

In welchem Buch liest du?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

RAN AN DIE BÜCHER,

elizzy

5 Replies to “Bücher beenden. [ Mittendrin Mittwoch ] #127”

  1. Hi,
    „Der Schatten“ würde mich auch interessieren. Bei dem Psychothriller spricht mich das Cover so gar nicht an. Ich vermute mal, dass ich das Buch nicht kaufen würde.
    LG Babsi

  2. Liebe Elizzy,
    beide Zitate klingen sehr spannend! Vor Allem die die Idee mit die Reportage über Obdachlose in Wien finde ich sehr interessant. Ich bin am Überlegen ob ich nicht wieder bei dem Mittendrin Mittwoch Posts mitmache, ich dachte immer es ist zu ähnlich mit meinem Wochenrückblick, aber ich kann es ja anders gestalten 😉
    Außerdem möchte ich dir noch einmal sagen, dass ich es total cool finde, wie gezielt du deinen SuB abbaust, ich glaube so etwas nehme ich mir für die nächsten Monate auch vor 😉
    Liebe Grüße,
    Ümi <3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.