Luna [#WritingFriday] Week 35

Hi Schreiberlinge

Der letzte August Tag bricht an und ab Morgen beginnt die herbstlichere Zeit – ich freue mich damit auch schon wieder auf Kuschelsocken, Tee und Lesezeit im Sessel. Auf was freut ihr euch im September? Im heutigen Schreibthema dreht sich bei mir alles um Luna…


Die Regeln im Überblick;

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen August


Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Luna war so verliebt aber niemand hätte damit gerechnet, dass…” beginnt.

…Luna gar kein Mensch war. Unsere Luna war nicht von dieser Erde. Sie war zwar immer in unserer Nähe, doch nie wirklich erreichbar. Jedenfalls nicht für Tom. Den Tom war ein ganz gewöhnlicher Junge, der gerade erst sein Studium beendet hatte.

Ihre besondere Beziehung lief bereits seit einem Jahr und Tom freute sich jedes Mal, wenn es Nacht wurde und er Luna treffen konnte. Doch Luna war nicht immer bester Laune, manchmal war sie ganz für ihn da und an anderen Tagen, tauchte sie gar nicht erst auf.

Doch dies war ihm egal, er war fasziniert von ihrer Schönheit, geblendet von ihrer Magie. Und Luna – Luna liebte es verehrt zu werden. Für beide war ihre Liebe echt, doch sie wussten, dass es sonst niemand begreifen würde. Obwohl Tom ihr jedes Mal versprach, sie eines Tages zu besuchen, wollte Luna das nicht so recht glauben. Schliesslich war er doch nur ein Mensch.

So vergingen Jahre. Tom und Luna trafen sich weiterhin fast jede Nacht. Tom wurde älter, beendete seine Ausbildung und erhielt tatsächlich einen Job bei seiner Traumarbeitsstelle. Er schloss auch dort die nötigen Ausbildungen ab und wurde tatsächlich Astronaut.

So stieg er eines Tages mit seiner Crew für eine Mission ins Raumschiff und flog tatsächlich zu seiner Luna. Er setzte den ersten Fuss auf den Mond und war sich sicher “Ich gehöre hier her.” Luna spürte ihn das erste Mal und war der glücklichste Mond im ganzen Weltall!


 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,

elizzy

Rückblick auf den Juli
Buchladen vs. Bibliothek [#WritingFriday] Week 27
Vom Fallen und Fliegen [#WritingFriday] Week 28
Das Sommergewitter [#WritingFriday] Week 29
Wohin gehst du? [#WritingFriday] Week 30

7 Replies to “Luna [#WritingFriday] Week 35”

  1. Hach, wie schön!! Eine Hommage an unseren Mond, die Mondgöttin. Ich denke heute werde ich ganz besonderes den Mond betrachten…falls sich Luna zeigt ?
    Danke für die wunderschöne Geschichte.
    Liebe Grüße aus Wien,
    Conny

  2. Hey Elizzy,
    hab deinen Beitrga wohl ganz übersehen. Sehr schöner Text, vor allem weil man erst am Ende wirklich versteht, dass Luna wirklich Luna ist.^^
    Grüße, Katharina.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.