Selbstexperiment: Jeden Tag Sport. #MotivationsMontag [43]

Guten Morgen Büchermenschen,

ich wünsche euch einen wunderbaren Start in die neue Woche. Diese Woche werde ich mich intensiver dem Thema Sport widmen. Ich hoffe ja sehr das mein Vorhaben klappt.

Woman of the Week

Katherine Mansfield
(Neuseeländisch-englische Schriftstellerin 1888 – 1923)

„Es ist von grösster Wichtigkeit, dass wir lernen, über uns selbst zu lachen.“

Reading

  • How to be happy
    Wird wohl wieder etwas warten müssen.
  • Alles, was wir verloren haben
    Der Einstieg gefiel mir richtig gut.

¦ Cover How to be happy ¦ Cover Alles, was wir verloren haben¦

Blogging

  • Postcrossing
  • #MittendrinMittwoch
  • Rezension
  • #WritingFriday

Thema der Woche: Jeden Tag Sport

Ich möchte mich wieder einem Selbstexperiment stellen und werde diese Woche versuchen jeden Tag eine kleine Sporteinheit mit einzubauen. Sei es Joggen, Bauchübungen oder lange Spaziergänge, Hauptsache ich bewege mich mind. 20 Min. intensiv.

Wieso das Ganze?

Ich habe einen Bürojob, das heisst ich sitze 60% bis 80% meines Tages an einem Schreibtisch, dann habe ich noch mein Hobby; das Bloggen, das normalerweise auch sitzend geschieht. Hätte ich meinen Hund nicht, würde ich mich wohl kaum öfter bewegen. Doch Bewegung ist unglaublich wichtig!

Wie sieht der Plan aus?

In meinem Bullet Jornal habe ich mir für jeden Tag eine Übung aufgeschrieben. Vorzugsweise möchte ich den Sport bereits am Morgen erledigen, so dass ich den Gedanken daran nicht den ganzen Tag mit mir herum tragen muss. Wie gut das ganze geklappt hat, werde ich dann im Wochenrückblick nochmals thematisieren

Wie handhabt ihr das so? Treibt ihr viel Sport in eurer Freizeit? Wenn ja welche Art von Sport?

RAN AN DIE BÜCHER.
elizzy

13 Replies to “Selbstexperiment: Jeden Tag Sport. #MotivationsMontag [43]”

  1. Hey Elizzy
    wir haben einige Gemeinsamkeiten ? Bürojob, Hund, Blog und Sport.
    Ich versuche 3x in der Woche je 1 Stunde Sport zu machen. Dafür bin ich bei einem Onlineanbieter angemeldet und mache das dann ganz bequem zu Hause. Das klappt seit 2 Jahren reibungslos. Hauptsächlich habe ich damit angefangen um gegen Verspannungen und Migräne anzukämpfen. Es hilft definitiv deswegen höre ich auch damit nicht auf.
    Ich wünsche dir eine erfolgreiche Sportwoche!
    Liebe Grüße Tina

  2. nä, ich bin bekennender Sportmuffel. Ich bewege mich gern, aber mit Sport an sich kann man mich jagen. Ich mache täglich meine Dehnübungen und mein Yoga und habe seit neuestem ein Balancekisse im Büro, auf dem ich während längeren Telefonaten balanciere oder bei längeren Fernwartungssessions drauf sitze. Ich halte nichts von täglicher Schinderei. Ich möchte diese Bewegung machen, die mir Spaß macht und das umfasst Radlfahren, spazierengehen (bzw. Dinge zu Fuß zu erledigen) und halt das Dehnen und Yoga. Sport ist das für mich nicht, wirds für mich nie sein und ich werde mich auch weiterhin jeglichem Sport als aktiver Teilnehmer verweigern. xD

  3. Liebe Elizzy,
    das klingt nach einem tollen Plan! Ich möchte diese Woche auch gerne wieder mit Sport beginnen. Vor meinem Umzug habe ich es bereits zwei Monate erfolgreich geschafft, jeden zweiten Tag Sport zu machen, aber das ist jetzt im Trubel etwas untergegangen. Dafür gehe ich mit dem Hund jeden Tag anderthalb Stunden spazieren. Das ist schon mal etwas 🙂
    Heute kommt aber auch wieder ein HIIT Workout, die kann ich dir nur ans Herz legen 🙂
    Alles Liebe,
    Janika

    1. Hallo liebe Janika, ich finde es ist wichtig Sport als festen Bestandteil in seinen Alltag mit einzubauen! HIIT Workout kenne ich noch gar nicht, werde ich mir heute Abend aber mal ansehen, danke für den Tipp! <3

  4. Hey Elizzy,
    ich glaube ich mache diese Woche mal mit. Jeden Tag mindestens 20 Minuten bewegen ist wirklich nicht viel und trotzdem schaffen wir es meistens nicht.
    Richtig tolle Idee und ich werde von meinem Ergebnis berichten 🙂
    Alles Liebe
    Danielle

    1. Liebe Danielle das freut mich sehr! 😀 bin schon sehr gespannt auf dein Fazit und wünsche dir eine fabelhafte Woche!

  5. Liebe Elizzy,
    im ersten Moment dachte ich mir: Das ist aber schon ein sportliches Ziel – im wahrsten Sinne des Wortes. Dann aber bemerkte ich: 20 Minuten sind echt nicht lang! Ich gehe 4 mal pro Woche zu den Pferden. Manchmal reite ich, manchmal mache ich Bodenarbeit, manchmal gehen wir spazieren oder joggen. Am Wochenende geh ich – wenn das Wetter passt – in die Berge. Da ist man dann schon mal 9 Stunden unterwegs.
    Ich bin gespannt, was du nach der Woche berichtest. Denn ich habe bemerkt, dass man sich echt schnell an die viele Bewegung gewöhnt. Und dass man sehr schlechte Laune bekommt, wenn man sich plötzlich eine Woche lang nicht mehr (viel) bewegt …
    Dann drück ich dir mal die Daumen 🙂
    Viele Grüße
    Felicitas

    1. Liebe Felicitas, vielen Dank für deinen Kommentar! Toll wie viel Bewegung du hast 😀 das kann ich mir auf jeden Fall als Vorbild nehmen! Ich werde auf jeden Fall ende der Woche berichten, wie es mir ergangen ist! Hab eine tolle Woche <3

  6. Hi Elizzy,
    dir viel Spaß bei deinem Vorhaben. Was für Sport willst du machen? Mir geht es besser, wenn ich mich viel beweg, ich hab auch einen Bürojob. Ich mach jeden Morgen Yoga, so 20 bis 20 Minuten. Montags bin ich Bogenschießen, Dienstags Frühschwimmen, Mittwoch meist mit dem Rad im Geschäft und am WE wandern nd radwandern wir viel. Ein Leben ohne Bewegung ist nicht so schön für mich, ich hab einen großen Bewegungsdrang 🙂
    LG
    Daniela

  7. Hey Elizzy!
    Toller Beitrag!
    Ich bewundere echt jeden, der sich Ziele setzt und die dann auch durchzieht! Vielleicht sollte ich das auch mal versuchen, mir jede Woche ein Ziel setzen, denn ich bin leider ein absoluter Sportmuffel 😛
    Liebe Grüße
    Laura

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.