[Jahresrückblick 2018] Dein Buchjahr in 30 Fragen.

Hallo Büchermenschen,

Ich starte das Jahr wie immer mit meinem Jahresrückblick und dies mit den 30 Fragen. So sehe ich was ich alles gelesen habe und kann mir fürs neue Jahr gleich weitere Ziele aufschreiben. So möchte ich dieses Jahr wieder mehr Liebesgeschichten lesen, denn im letzten Jahr wurde dies sehr vernachlässigt. Und ausserdem möchte ich auch wieder eine längere Reihe lesen. Mal sehen wie gut dies klappt! Viel Spass mit meinen Antworten, vielleicht ist der ein oder andere Buchtipp für euch auch dabei und wenn ihr selbst Lust habt, diese Fragen zu beantworten, fühlt euch frei diese hier rauszukopieren!


ALLGEMEIN

1. Buch des Jahres– Welches war für dich DAS Buch des Jahres?
Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

dascafeamrandederwelt

Für Rezension aufs Bild klicken.

Dieses Jahr las ich Das Café am Rande der Welt und war unglaublich begeistert von dieser Geschichte. Dies war übrigens wieder so ein Buch, welches ich nicht nur mit Post-Its markiert habe sondern tatsächlich auch wieder reingemarkert habe! 🙂

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für dich der Flop des Jahres?

derschneemann

Für Rezension aufs Bild klicken.

Eindeutig Der Schneemann, den wir im Schreibkurs lesen mussten. Ihr werdet in meiner Rezension lesen, wieso mich dieses Buch so gar nicht von sich überzeugen konnte.

3. Grösste positive Überraschung – An welches Buch hattest du eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es dich richtig umgehauen?

451fahrenheit

Für Rezension aufs Bild klicken.

Ich muss tatsächlich sagen, dass mich Fahrenheit 451 als Klassiker letzten Endes komplett von sich überzeugen konnte.

4. Grösste Enttäuschung – An welches Buch hattest du grosse Hoffnungen geknüpft und dann hat es dich richtig enttäuscht?

diesanftenungeheuer

Für Rezension aufs Bild klicken.

Ich hatte mir von dieser Geschichte tatsächlich mehr erhofft. Doch Die sanften Ungeheuer haben mich gegen Ende hin sehr enttäuscht.

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntest du gar nicht mehr aus der Hand legen?

derinsasse_fitzek

Für die Rezension aufs Bild klicken.

Es ist ein Fitzek, muss man dazu noch mehr sagen? 😉 Der Insasse hatte es ganz schön in sich!

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2018 deine liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2019 freust du dich am meisten?

scythe-diehueterdestodes

Für Rezension aufs Bild klicken.

Ich habe sehr spät im Jahr mit einer Buchreihe begonnen – durch das Jahr hindurch habe ich hauptsächlich abgeschlossene Bücher gelesen. Doch Scythe konnte mich vollauf begeistern. Ich habe den ersten Band als Hörbuch gehört und aktuell höre ich Band 2 ebenfalls als Hörbuch. Umso klarer ist es auch, dass ich Band 3 im neuen Jahr kaum erwarten kann!

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war dein Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstest du kämpfen?

walkaway

Für Rezension aufs Bild klicken.

Mit über 700 Seiten war Walkaway das dickste Buch, welches ich dieses Jahr gelesen habe. Und leider flogen am Anfang die Seiten nicht so davon, wie ich mir das vorgestellt hatte.

8. Die meisten Fehler – Ist dir ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?

Dieses Jahr gab es zum Glück kein solches Buch!

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat dich in diesem Jahr am meisten beeindruckt?

whynot_larsamend

Für Rezension aufs Bild klicken.

Why Not von Lars Amend fand ich wirklich grossartig und sehr motivierend!

STORY

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für dich der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?

diesturmhöhe

Für Rezension aufs Bild klicken.

In Die Sturmhöhe gibt es den ein oder anderen schlimmen Augenblick sowie einen tragischen Tod. Doch ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen!

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat dich am meisten enttäuscht?

alleswaswirverlorenhaben

Für Rezension aufs Bild klicken.

Bei Alles was wir verloren haben hätte ich mir persönlich einfach ein anderes Ende gewünscht. Es ist nicht kompletter Mist aber es hätte durchaus besser sein können.

CHARAKTERE

12. Liebster Held – Welches war dein liebster Held?

diestadtderträumendenbüchercomic

Für Rezension aufs Bild klicken.

Hildegunst von Mythenmetz aus Die Stadt der Träumenden Bücher wird für mich immer ein Held sein 🙂 Ich liebe die Geschichte rund um Buchhaim.

13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat dir am besten gefallen?

scythe-diehueterdestodes

Ich fand Scythe Anastasia wirklich toll 🙂 sie ist nicht eine 0815 Protagonistin, die sich ständig retten lassen muss.

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat dir am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reissen!

soklingtdeinherz

Für Rezension aufs Bild klicken.

Ich habe dieses Jahr tatsächlich wieder kaum Liebesgeschichten gelesen. So ist das einzige Paar, dass ich mit gutem Gewissen erwähnen kann Laura und Solomon aus So klingt dein Herz.

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat dich am meisten genervt? Bei wem konntest du nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?

derschneemann

Und wieder muss ich Der Schneemann von Jörg Fauser erwähnen. Hier war der “Held” nämlich ein absoluter Flop.

16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat deinem Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

dieparty_jonaswinner

Für Rezension aufs Bild klicken.

In Die Party von Jonas Winner wurde mit Blut nicht gespart und so wurde der Buchheld auf jeden Fall auf eine tödliche Probe gestellt.

17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schliessen. Welcher Nebencharakter ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

451fahrenheit

Clarissa, das kleine Mädchen am Anfang der Geschichte ist mir besonders positiv im Gedächtnis geblieben. Denn sie gibt Guy Montag den nötigen Anstoss, sich über sein Leben und das Glücklich sein Gedanken zu machen.

VERSCHIEDENES

18. Bester Kuss – Hast du bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat dich am meisten angesprochen?

20. „Lachkrampf“ – Bei welchem Buch konntest du am herzhaftesten lachen?

21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch hast du am meisten geweint?

übermirderhimmel

Für Rezension aufs Bild klicken.

Bei Über mir der Himmel gab es wirklich sehr traurige Momente wie auch richtig schöne! Ein auf und ab der Gefühle.

22. Bestes/ liebstes Setting – Dein Lieblingsland / Deine Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat dich besonders beeindruckt?

weihnachtenaufderlindwurmfeste

Für Rezension aufs Bild klicken.

Ich liebe die Bücher von Walter Moers und noch mehr die Welten die er erschaffen hat. Besonders Weihnachten auf der Lindwurmfeste ist schön gestaltet.

23. „The big screen“ – Welches Buch würdest du am liebsten verfilmt sehen?

wiewölfeimwinter

Für Rezension aufs Bild klicken.

Wie Wölfe im Winter wäre bestimmt toll als Film auf der Leinwand, schon nur wegen der herrlichen weiten Landschaft.

AUTOREN

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin hast du in diesem Jahr am liebsten gelesen?

Ich habe mich dieses Jahr auf keinen Autoren beschränkt und auch nicht wirklich einen Favoriten gewählt.

25. Autoren-Neuentdeckung 2018 – Hast du einen Autor in diesem Jahr für dich entdeckt, von dem du nun am liebsten alles verschlingen würdest?

Ich fand Neal Shusterman mit der Scythe Reihe grossartig und werde da bestimmt noch vieles mehr davon lesen!

25.b Autoren-Enttäuschung 2018 – Ein Autor, von dem du bisher alles verschlungen hast, der dich aber arg enttäuscht hat in diesem Jahr?

ÄUSSERLICHKEITEN

26. Bestes Cover– Welches Cover hat dir im Jahr 2018 am besten gefallen? (Hier musst du das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das dich im Jahr 2018 beeindruckt hat, zählt.)

hippie_paulocoelho

Für Rezension aufs Bild klicken.

Ich fand Hippie von Paulo Coelho sowohl äusserlich wie auch innerlich toll!

27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass dich fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass du tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen willst? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?

Ehrlich gesagt nein, denn ich gebe jedem Buch, dass mich vom Klappentext her anspricht eine Chance.

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist dir wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc. besonders in Erinnerung geblieben?

meinbulletplaner

Für Rezension aufs Bild klicken.

Der Bullet Planer ist einfach wunderschön und wird auch schon fleissig benutzt.

SOCIAL READING

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde / einen Buddy Read, die dir besonders gut gefallen hat?

Ich bin seit Ende des Jahres im Buchclub Reading Classics mit dabei und liebe den Austausch mit den anderen und freue mich im neuen Jahr auf viele weitere Lesestunden und Buchbesprechungen.

30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die du besonders dankbar bist?

InsDunkel

Für Rezension aufs Bild klicken.

Ich fand Ins Dunkel wirklich grossartig und kann es mit gutem Gewissen an alle Thriller Fans weiter empfehlen.

RAN AN DIE BÜCHER,

elizzy

14 Replies to “[Jahresrückblick 2018] Dein Buchjahr in 30 Fragen.”

  1. Toller Rückblick, Eli! Werde das in den nächsten Tagen auch noch online schalten, deine Fragen gefallen mir. Einiges wird sich bei uns überschneiden Fauser *räusper*.
    Alles Gute 🙂

  2. Hallo liebe Elizzy!
    Es ist unfassbar wie unterschiedlich Lesegeschmäcker sein können, aber immer, wenn ich dich von deinen Lieblingsbüchern schwärmen sehe, muss ich mich genauer mit den Büchern auseinandersetzen und manchmal landen sie sogar auch auf meiner Wunschliste. Es interessiert mich einfach ungemein, was andere Leser so lesen und wieso sie gerade diese Bücher so toll finden. Dank dir ist nämlich auch Sturmhöhe vor ein paar Tagen bei mir eingezogen. Ich muss es einfach mal ausprobieren und lesen 🙂

    Deine Fragen finde ich richtig toll und zu den Meisten ist mir ebenfalls direkt etwas in den Sinn gekommen, weshalb ich in den nächsten Tagen auch einen Post dazu machen werde! Danke, dass du so inspirierend bist!♥

    Frohes neues Jahr,
    deine Lisa 🙂

    1. Liebe Lisa vielen Dank für deinen super lieben Kommentar, das freut mich sehr! Ich freue mich schon auf deinen Post 😀 lass mir gerne den Link da, damit ich den Beitrag nicht verpasse! Und noch mehr freut es mich übrigens, dass du dir Sturmhöhe geholt hast! <3

  3. Liebste Elizzy! ❤️

    Eine tolle Idee mit diesen Fragen nochmal das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Und wenn ich mir deine Bücher nochmal so anschaue, hab ich wirklich das ein oder andere entdeckt, dass ich mir noch auf den Wunschzettel schreiben sollte 🙂

    Hab einen fantastischen Start ins neue (Lese-) Jahr! ❤️

    1. Liebste Gabriela! <3 Ich hoffe du hattest einen wundervollen Start ins neue Jahr! Ich werde mich gleich auf deinem Blog nach neuen Beiträgen umsehen <3

  4. Liebe Elizzy,

    auch ich muss dich loben, denn die Idee mit den Fragen, finde ich wirklich genial. Ich bin beinah versucht es zu kopieren, denn du schneidest viele Themen an, die ich noch nicht bedacht habe. ^^

    Ich hoffe 2019 wird für dich genauso toll wie 2018. Ich wünsche dir auf jeden Fall viele tolle Lesemomente.

    Viele liebe Grüße, Anja

    1. Liebe Anja, fühl dich frei die Fragen zu beantworten! Vielen Dank, ich wünsche dir ebenso viele tolle Lesemomente <3

  5. Liebe Elizzy,

    schön zu sehen, dass noch andere Blogger diesen Jahresrückblick anhand der 30 Fragen von Martina von den Bookaholics macht! Den mache ich jetzt schon seit 2016 so und er gehört jetzt irgendwie zur Tradition! Die Fragen sind gut gewählt und es ist spannend, welche Bücher dafür jeweils ausgesucht werden.

    “Fahrenheit” subbt bei mir noch, das wollte ich schon längst gelesen haben. Gut zu wissen, dass es dich positiv überrascht hat! “Scythe” fand ich auch super und warte schon sehr gespannt auf den Abschlussband. Ich würde mir auch wünschen, dass ich “Sturmhöhe” dieses Jahr vom SuB befreien kann. Eigentlich wollte ich letztes Jahr jeden Monat einen Klassiker lesen, leider hatte es nicht geklappt. Ich baue nun auf das neue Jahr.

    Meinen Jahresrückblick 2018 zu erstellen, hatte mich großen Spaß gemacht. 🙂

    GlG und ein schönes Lesejahr wünscht dir
    das monerl

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.