Das Tagebuch der Anne Frank – Graphic Novel Ausgabe von Ari Foman und David Polonsky [#Rezension]

Mit der Graphic Novel Ausgabe von
Das Tagebuch der Anne Frank, erhält man noch einmal
eine tiefer Verbindung zur Geschichte.

Worum geht es?

Als Anne Frank zu ihrem Geburtstag ein Tagebuch erhält weiss sie, dies ist viel mehr als nur ein Buch für sie. Es wird ihre neue beste Freundin, ihre Vertraute; Kitty. Kurz darauf muss die Familie Frank nach Amsterdam flüchten. Denn der zweite Weltkrieg beginnt und damit auch die Jagd auf die Juden. Gemeinsam mit der Familie van Pels (van Daan) und Fritz Pfeffer (Albert Dussel) verstecket sich die Familie Frank im “Hinterhaus”. Von dort aus schreibt Anne über 2 Jahre lang in ihr Tagebuch und liefert damit einen der wertvollsten Einblicke in den 2. Weltkrieg und berührt damit Millionen von Menschen.

Erster Satz:
“Niemand kann verstehen, dass ein Mädchen von dreizehn ganz allein auf der Welt steht.”

annefranktagebuch

Klappentext

Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert von Ari Folman und David Polonsky. Beide bekannt für ihr Meisterwerk »Waltz with Bashir«, das u.a. für den Oscar nominiert war. So lebendig Anne Frank über das Leben im Hinterhaus, die Angst entdeckt zu werden, aber auch über ihre Gefühle als Heranwachsende schreibt, so unmittelbar, fast filmisch sind die Illustrationen. Das publizistische Ereignis zum 70. Jahrestag der Erstveröffentlichung, autorisiert vom Anne Frank Fonds Basel. (Quelle: Coppenrath


Meine Meinung

Ich habe Anne Franks Tagebuch, als Taschenbuch Ausgabe in der 8. Klasse gelesen. Schon damals berührte mich die Geschichte sehr und ich konnte mich gut in die Gedanken, Wünsche, Träume und Sehnsüchte von Anne Frank hinein fühlen. Die Art wie sie sich im Schreiben ausgedrückt hat, berührt mich noch immer und ich bin tief traurig über ihr Schicksal.

Das “Hinterhaus”, in welchem sie sich über 2 Jahre lang versteckt hielt, steht noch immer in Amsterdam und kann besucht werden. Ich war vor Jahren dort und mir lief es kalt den Rücken herunter, als ich durch den “Eingang” ging und damit in ihre Welt eintauchte. Ich kann diese Erfahrung nur jedem, der sich mit ihrer Geschichte auseinander setzt empfehlen.

In dieser Graphic Novel sind nicht alle Einträge, die man in der Taschenbuch Ausgabe findet, vorhanden. Dies hätte schlichtweg den Rahmen gesprengt. Die beiden Autoren Folman und Polonsky haben sich auf die wichtigsten Abschnitte konzentriert und diese so exakt wie möglich dargestellt. Auch wenn einiges fehlt, erhält man einen guten Überblick über die Gedanken von Anne Frank, sowie die Geschehnisse während dieser Zeit.

Besonders schön fand ich das Nachwort der Autoren, in dem Sie folgendes erwähnen:

“Während der Arbeit an diesem Projekt haben wir uns von der Absicht leiten lassen, der Erinnerung an Anne Frank und ihrem Vermächtnis treu zu bleiben.”

Und ich finde dies haben sie richtig gut geschafft. Die Bilder sind mehr als aussagekräftig und lassen einen manchmal auch schwer schlucken. Die Geschichte berührt und lässt einen grüblerisch werden. Für mich gehört Anne Frank auf jeden Fall zu den Büchern, die jeder einmal gelesen haben sollte.

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil ist der von Anne Frank sehr treu geblieben, teilweise wurden auch ganze Passagen aus dem Buch übernommen, was ich durchaus passend und angebracht fand. Das Cover wie auch die ganze Gestaltung der Graphic Novel ist unglaublich gelungen und ich habe mir die Bilder wirklich sehr gerne länger angesehen.

Fazit

Für mich ein absolutes Must-Read, nicht nur die Graphic Novel sondern besonders auch das Tagebuch an sich. Das Thema wird noch einmal von einer ganz anderen Perspektive nahe gebracht und die Gedanken von Anne Frank berühren einen und regen zum Nachdenken an.

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


[Werbung]
Das Tagebuch der Anne Frank| Graphic Novel|160 Seiten
S.Fischer Verlag| Cover | ISBN: 978-3-10-397253-5
Hier gelangt ihr zur Leseprobe
Hier könnt ihr das Buch kaufen.*

rezensionen im ueberblick

*Affiliate-Link - mehr dazu findet ihr unter Impressum / Transparenz / Datenschutz