In Liebe – mein Blog [#WritingFriday] Week 16

Hi Schreiberlinge!

Habt ihr auch noch so viel Spass an den Schreibthemen wie ich? Lasst mir gerne wieder eure Links da 😀 ich werde mich am Samstag dann ans Lesen setzen! <3 Übrigens bei mir läuft noch bis Ende des Monats ein Gewinnspiel, wenn ihr noch nicht mitgemacht habt; ich verschenke Glück! Schaut doch gerne vorbei. 🙂


Die Regeln im Überblick;

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen April


Schreibe über die Gefühle deines Blogs.

In der heutigen Zeit ist es nicht einfach ein Blog zu sein. Früher, ja früher war ich beinahe ein Unikat. Einzigartig. E I N Z I G A R T I G das könnt ihr euch gar nicht mehr vorstellen, da gab es uns nicht wie Sand am Meer. Da wurde man nicht einfach “überlesen” – neein – da war man etwas besonders. Gefüllt mit Informationen, man las uns voller Neugier und Ehrfurcht.

Doch heute; klickt man sich von einem Blog zum anderen! Wisst ihr eigentlich wie sehr dies meine Gefühle verletzt? Doch ich will mich nicht nur beschweren. Schliesslich habe ich auch meine treuen Leser, die mich immer wieder besuchen und mir liebe Worte da lassen. Selbst in dieser schweren Zeit, ist auf diese lesebegierigen Menschen verlass.

Meine Autorin gibt sich ja auch Mühe mich aktuell und “trendy” – so sagt ihr jungen Leute das doch? – zu halten. Meistens hämmert sie alle 2 – 3 Tage auf mir rum, füllt mich mit Bildern und Text und schickt mich dann in die grosse weite Welt. Da bin ich dann etwas auf mich allein gestellt aber ich bin ja nun auch schon gross und kriege das gut hin.

Ich hoffe ja sehr, dass sie nie die Freude an mir verliert, denn das würde ja schlichtweg meinen Tod bedeuten! Aber pfui pfui, daran will ich auf keinen Fall denken. Und wenn ich es recht betrachte, besonders jetzt; wo es so viele von uns gibt und jeden Tag 1000 neue Blogs entstehen, kann ich ja froh sein, dass ich noch da bin und nicht verstaube oder gar eliminiert werde!

Im Grunde geht es mir also richtig gut – ihr dürft mich also jederzeit besuchen.

In Liebe
read books and fall in love


 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,

elizzy

WICHTIGE INFO

  • Da ich mit meinem Blog umgezogen bin und nun selbst hoste, sind die “Follows” über WordPress nicht mehr aktiv.
  • Um meine Beiträge weiterhin lesen zu können und Meldungen zu erhalten müsst ihr mir nun neu über E-Mail folgen.
  • Wichtig! Auch die, die mir bereits länger folgen, müssten dies neu noch einmal bestätigen.
  • Alternativ könnt ihr mir auch über Feedly, Bloglovin, Twitter oder Instagram folgen auch dort werde ich über neue Beiträge informieren!

RÜCKBLICK AUF DEN März:

Das Haus im Moor [#WritingFriday] Week 9
Diese eine Nacht… [#WritingFriday] Week 10
Der Mord. [#WritingFriday] Week 11
Abigail [#WritingFriday] Week 12
Die ferne Zukunft [#WritingFriday] Week 13