[Lesemonat] – Juli 2019

Hi Bücherfreunde,

Der Sommer war bis jetzt heiss und leider auch etwas anstrengend. Nicht nur für mich sondern vor allem auch für meinen Hundeschatz. Ein Drama jagte das nächste und so war ich im Juli vor allem in der Tierarztpraxis. Doch ich will nicht jammern und mich stattdessen aufs Positive konzentrieren. Meinem Hundeherz geht es nun viel besser und ich bin guter Dinge, dass nun einiges besser sein wird.

Lange warme Sommernächte jagen sich um die Wette und ich liebe die Balkonzeit gerade sehr. Im Juli konnte ich deshalb einiges lesen aber auch viel unternehmen und tolle Gespräche mit tollen Menschen führen.

Mein Liebster Löwenschatz feierte seinen Geburtstag und nun freue ich mich auf einen neuen Monat mit vielen Herzmomenten. Worauf freut ihr euch im August am meisten?


Im Juli gelesen & gehört

Einen Klassiker, denn ich im Juli rezensiert habe war Schöne neue Welt von Aldous Huxley. Ich habe dieses Buch zusammen mit anderen Bloggern im Reading Classics Buchclub gelesen war jedoch nicht wirklich begeistert von diesem Buch. Wenn ich aber nun, einen Monat später an die Geschichte zurück denke kann ich doch einige positivere Schlüsse daraus ziehen. Seltsam wie sich ein Buch mit der Zeit verändert.

Im Juli konnte ich endlich wieder Hörbuch hören und habe Gefrorener Schrei von Tana French zu Ende gehört. Als Hörbuch finde ich ihre Geschichten recht gut doch als Print Buch wären sie mir viel zu langgezogen und ich würde sie wohl nur sehr mühsam lesen. Umso froher bin ich, gibt es Hörbücher 😀

“Der Fall kommt an einem frostigen frühen Morgen im Januar rein oder jedenfalls rein zu uns.”

Gefrorener Schrei

Einen Thriller konnte ich auch noch lesen und zwar war das Suche mich nicht von Harlan Coben. Mein erstes Buch von ihm! So ganz konnte es mich nicht überzeugen aber ich werde dem Autor auf jeden Fall noch eine Chance geben.

“Simon sass auf einer Bank im Central Park – in Strawberry Fields, um genau zu sein – und spürte, wie ihm das Herz brach.”

Suche mich nicht

Da die Tage wirklich heiss waren gönnten wir uns hin und wieder eine Erfrischung. Dies taten wir nach den Rezepten von Franz Brandl und seinem neuen Buch Cocktails. Darin findet man nicht nur leckere klassische Drinks sondern auch viele neue und alkoholfreie Varianten.

Das nächste Buch, welches ich las war Birthday Girl von Haruki Murakami die Geschichte war sehr besonders aber noch schöner waren die Grafik Prints im Buch. Auf jeden Fall einen Blick wert!

Mit Dunkelsommer von Stina Jackson schloss ich mit einem Highlight meinen Lesemonat ab und freue mich umso mehr, dass ich euch ein Exemplar von diesem Buch verlosen darf! Das Gewinnspiel läuft noch bis Morgen Abend ihr könnt also gerne noch mitmachen!

“Es war das Licht, die Art, wie es stach und brannte und an ihm zerrte.”

Dunkelsommer
Leser – Frage

Habt ihr eines dieser Bücher auch schon gelesen?

Wenn ihr verlinkt werden möchtet, könnt ihr mir dies gerne in den Kommentaren, mit dem entsprechenden Link, mitteilen.


Herzmoment

Ich habe wieder einmal mehr festgestellt wie viele tolle Bücher ich noch ungelesen zu Hause rumliegen habe. Um das ganze Mal in einer Zahl auszudrücken: 317 Bücher auf dem SuB. Und obwohl manche nun vielleicht den Kopf schütteln, ich mag meinen SuB. Die Tatsache, dass ich weiss, dass ich so viele Bücher noch lesen kann macht mich wirklich sehr glücklich :D und ich möchte meinem SuB wieder viel mehr Zeit widmen!


Beiträge im Rückblick

Es gab wieder einige Beiträge die ich richtig toll fand! Besonders schön finde ich die Kindheitsfetzen Reihe von der lieben Gabriela und den Reading Rush Beitrag bei Ida fand ich ebenfalls grandios!

Besonders viel Freude hatte ich am ausdenken meiner neuen Reihe 7 Sätze – 7 Tage und freue mich auf viele weitere Beiträge dazu. Ausserdem habe ich mich im Juli von Morrie verabschiedet, behalte das Buch aber fest in meinem Herzen. Und falls ihr sie noch nicht gesehen habt, die neuen Writing Friday Schreibthemen für den August sind online!


Blick nach vorne

Für den August setze ich mir wieder fünf Bücher zum Ziel. Throne of Glass lese ich aktuell noch doch danach möchte ich hoch hinaus. Die Astronautin klingt sehr vielversprechend und ich freue mich schon sehr auf dieses Buch. Mit Komm, wir tanzen durch den Regen lese ich endlich wieder ein Self Publisher Buch und von letztem Monat noch ausstehende möchte ich doch noch Zehn Tage im Irrenhaus und Auris lesen. Neu dazu gekommen ist noch Jack London, davon möchte ich aber nur Wolfsblut lesen, da dies unser nächstes Buch im Reading Classics Buchclub ist.

Wünscht mir Glück! Welche Bücher möchtet ihr im August lesen?

RAN AN DIE BÜCHER

elizzy