Das Orchideen-Drama [#WritingFriday] Week 33

Hi Schreiberlinge!

Was schon lange fällig war: Ein herzliches Willkommen an die vielen neuen Schreibtalente hier! <3 Und ein grosses Dankeschön an euch, die ich bereits meine #WritingFridayFamilie nenne, die mich schon so lange bei diesem Wochenthema begleiten und immer wieder wundervolle Geschichten veröffentlichen. Es macht grossen Spass und ich hoffe ihr mögt die Aktion auch noch!

Bei mir wird es heute blumig und ich beichte euch von meinem Orchideen- Drama! Wie immer: Lasst mir gerne auch eure Links da und habt viel Spass beim Lesen und kommentieren!


Die Regeln im Überblick;

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen August


Schreibe aus der Sicht deiner Zimmerpflanze.

Das Drama fing vor gut 6 Wochen an. Ich lag glücklich und zufrieden neben meinen Freunden in der Pflanzenabteilung des Baumarkts. Ich hatte dort einen guten Platz, bekam genug Wasser und hatte nie direktes Sonnenlicht. Es war ausserdem nahezu Windstill und ich konnte prima wachsen.

Doch dann kam sie. Sie schaute mich lange an, hob mich hoch, drehte mich im Kreis, bis mir beinahe schwindlig wurde. Mit einem Nicken und ohne mich wirklich zu fragen nahm sie mich einfach mit!

Zuerst, muss ich zugeben, war ich doch etwas aufgeregt. Ein neues zu Hause! Welche anderen Mitpflanzen würde ich wohl antreffe? Würden sie mich akzeptieren?

Als wir ankamen stellte ich schnell fest; Oh ja hier könnte es mir gefallen. Es gab reichlich Platz und die anderen Pflanzen sahen alle sehr sympathisch aus. Ich bekam sogar ein eigenes Podest und fühlte mich sofort grossartig.

Sie spritzte mich mit Wasser nass, was ich zwar nicht so mag aber okay, ich würde ihr dies verzeihen. Doch dann! Doch dann!! War sie einfach eine Woche fort! Eine ganze Woche, war sie nicht da! So sah sie nicht, dass mich die Abendsonne viel zu lange anstrahlte und ich viel zu heiss bekam.

Meine Blüten vielen schon ab und als sie dann wiederkam, war sie so erschrocken das sie mich hochhob und in ein Wasserbad legte. Dies tat mir richtig gut! Meine Wurzeln wurden wieder grüner und ich dachte, okay das war in der letzten Sekunde noch gut gegangen.

Doch dann stellte sie mich tatsächlich wieder zurück an den gleichen Platz und nun kämpfe ich seit Wochen, um mein Überleben. Ich plane auch schon wie ich ihr entwischen kann aber jedesmal schaut sie zu mir rüber, wenn ich einen Fluchtversuch plane.

Doch heute habe ich die zündende Idee; ich werde mich ganz einfach tot stellen. Und wenn sie mich entsorgt, werde ich fliehen. Wünscht mir Glück!


 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,


WICHTIGE INFO

  • Da ich mit meinem Blog umgezogen bin und nun selbst hoste, sind die “Follows” über WordPress nicht mehr aktiv.
  • Um meine Beiträge weiterhin lesen zu können und Meldungen zu erhalten müsst ihr mir nun neu über E-Mail folgen.
  • Wichtig! Auch die, die mir bereits länger folgen, müssten dies neu noch einmal bestätigen.
  • Alternativ könnt ihr mir auch über Feedly, Bloglovin, Twitter oder Instagram folgen auch dort werde ich über neue Beiträge informieren!