Oh Schreck ein Gedicht. [#WritingFriday] Week 39

Hi Schreiberlinge!

Es ist wieder Zeit für Geschichten! Heute habe ich mich zum ersten Mal an so eine Art Gedicht versucht. Es ist mir doch schwerer als gedacht gefallen, ich möchte das in naher Zukunft auf jeden Fall noch öfter üben!

Welche Geschichte habt ihr heute gewählt? Lasst mir gerne eure Links da!

Ps. Haltet in den nächsten Tagen auf meinem Blog nach den Schreibthemen für Oktober Ausschau! 😀


Die Regeln im Überblick;

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen September


Schreibe aus der Sicht von Dornröschen, die über 100 Jahre lang geschlafen hat und im Jahr 2019 wieder erwacht.

Da schliesst man kurz die Augen
und stellt fest, dass nichts mehr so ist wie gewesen.

Welch ein Segen war der Schlaf,
doch nun bin ich baff.

Kein Kuss weckte mich, ganz im Gegenteil
ein PIEP PIEP war was mich aus dem Schlaf riss.

Vor Schreck biss ich mir die Lippe wund
ein Schrei verliess meinen Mund
und weckte sogar den Hund.

So hab ich mir das nicht erträumt,
doch dem Ärger sei keinen Platz eingeräumt.

Schnell aufgestanden und dem PIEP hinterher
die Neugier gross
der Boden weich wie Moos
das Geräusch entdeckt
und oh Schreck!

Ein kleiner schwarzer Kasten
mit leuchtenden Tasten
Blinkt und Klingt

Welch Hexerei!
Das Ding hochgehoben und
in hohem Bogen zum Fenster hinaus.

Die Stille kehrt sofort ein
auf leisen Sohlen zurück ins Bett
Augen zu und Ruh.


 Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,


WICHTIGE INFO

  • Da ich mit meinem Blog umgezogen bin und nun selbst hoste, sind die “Follows” über WordPress nicht mehr aktiv.
  • Um meine Beiträge weiterhin lesen zu können und Meldungen zu erhalten müsst ihr mir nun neu über E-Mail folgen.
  • Wichtig! Auch die, die mir bereits länger folgen, müssten dies neu noch einmal bestätigen.
  • Alternativ könnt ihr mir auch über Feedly, Bloglovin, Twitter oder Instagram folgen auch dort werde ich über neue Beiträge informieren!

13 Replies to “Oh Schreck ein Gedicht. [#WritingFriday] Week 39”

  1. Liebe Elizzy,

    ein Gedicht lese ich eher selten bei dir, oder? Umso besser. Kurz und bündig, Störung abgestellt – Ruhe.
    Das gefällt mir – und ich wünschte, im wahren Leben wäre das auch manchmal so. Wahrscheinlich wäre es mir dann aber zu langweilig.

    Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2019/09/27/writing-friday-amira-die-kleine-elfe/ ist mein heutiger Beitrag.

    Ich schick dir einen Sonnenstrahl – sie drängt sich hier gerade durch die Wolken – und wünsche dir ein wunderbares Wochenende.
    Liebe Grüße
    Judith

  2. Liebes! ♥
    Ach war das niedlich, ich hab es bildlich vor mir gesehen! Schön, wie sie sich selbst die liebe Ruhe wieder hergestellt hat, das gute Dornröschen. 😀

    Komm gut ins Wochenende! ♥

  3. Ich liebe dieses Gedicht! 😀 <3 Möchte man nicht oft genug genau wie dein Dornröschen handeln und das klingelnde Ding am Morgen in hohem Bogen aus dem Fenster schmeißen? 😀 Herrlich! <3

  4. Hallo Elizzy!
    Ein tolles Gedicht! 🙂
    Ich hatte mich bei dem Thema auch an einem Gedicht versucht.
    Liebe Grüße
    Diana

  5. Tolle Idee! Dass Dornröschen vor allem wieder schlafen geht, finde ich super. Immer diese doofen Wecker! 😉
    Geschichtengedichte finde ich super schwer, aber deines liest sich flüssig.
    Grüße, Katharina

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.