Dr. Jekyll und Mr. Hyde von A.L. Stevenson [#Rezension]

Bist du gut oder böse?

Worum geht es?

Der etwas seltsame Anwalt und Freund von Dr. Jekyll wird durch ein Testament und einiger Vorkommnisse auf Mr. Hyde aufmerksam. Er verstrickt sich immer tiefer in die Geschichte und am Ende muss er feststellen, dass nicht so ist, wie es zu Anfangs geschienen hat. 

“Mr. Utterson, der Anwalt, war ein Mann mit einem zerfurchten Gesicht, das nie von einem Lächeln erhellt wurde, kühl, wortkarg und verlegen im Gespräch, schwerfällig in seinen Gefühlen, hager, lang, antiquiert, langweilig und doch in gewisser Weise liebenswert.”

– Dr. Jekyll und Mr. Hyde

drjekyll und mr hyde

Klappentext

Seit Jugendtagen weiß der Wissenschaftler Dr. Jekyll um die Spaltung seiner Persönlichkeit. Gut und Böse ringen in ihm. Mit Hilfe eines geheimnisvollen Elixiers setzt er die dunkle Seite seines Ichs frei, doch der mysteriöse Mr. Hyde wird immer mächtiger und droht das Gute zu verschlingen. – Die meisterhafte Kriminalerzählung des Schotten Robert Louis Stevenson ist weltberühmt. Zahlreiche Verfilmungen zeugen von der ungebrochenen Faszination, die von dieser unheimlichen Variante des Doppelgängermotivs ausgeht. Diese Ausgabe präsentiert den deutschen und englischen Text parallel auf gegenüberliegenden Seiten. Quelle: Anaconda)


Meine Meinung

Dr. Jekyll und Mr. Hyde wurde im Reading Classics Buchclub ausgewählt und gemeinsam gelesen. Dieser Klassiker wäre wohl komplett an mir vorbei gegangen und dabei hat er ein paar richtig tolle Aspekte zu bieten. 

Ich habe mir eine zweisprachige Ausgabe gekauft und fand es interessant die Unterschiede bei der Übersetzung zu sehen. Die Geschichte ist im Grunde einfach erzählt – würde aber zu viele Spoiler beinhalten! 

Nichtsdestotrotz möchte ich die wichtigsten Punkte hier kurz besprechen. Sehr schade fand ich es, dass ich bereits zu Anfang wusste, worauf das ganze hinausläuft und mir so den Überraschungseffekt natürlich selbst zerstört habe. 

Der Autor versuchte zwar den Leser auf falsche Fährten zu locken und schrieb teilweise auch etwas verwirrend, doch der Plot war ziemlich gut durchschaubar und dadurch auch etwas langweilig.

– !Achtung ab hier kleine Spoiler! – 

Interessant ist aber die Thematik von Gut und Böse – rückblickend kann man sich durchaus fragen, wie es bei einem selbst aussieht. Welche Seite ist stärker? Wie würde die Böse Seite von uns aussehen und würde sie auch so rasch wachsen wie bei ihm?

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil war mir etwas zu eintönig und konnte mich nicht wirklich packen. Das Cover ist toll dargestellt – verrät aber zugleich zu viel. 

Fazit

Im Grunde hätte ich dem Buch nur 2 Herzen verliehen, doch die Thematik ist durchaus spannend und lässt einen über gut und böse nachdenken – deshalb knapp 3 Herzen.

Bewertung
Plot ♥♥ (2/5)
Schreibstil ♥♥♥ (3/5)
Botschaft ♥♥♥♥ (4/5)
Lesevergnügen ♥♥♥ (3/5)


[Werbung]
Dr. Jekyll und Mr. Hyde|Klassiker|224 Seiten
Anaconda Verlag| Cover | ISBN: 978-3-7306-0548-6
Hier könnt ihr das Buch kaufen.*

rezensionen im ueberblick
*Affiliate-Link - mehr dazu findet ihr unter Impressum / Transparenz / Datenschutz

5 Replies to “Dr. Jekyll und Mr. Hyde von A.L. Stevenson [#Rezension]”

  1. Liebe Elizzy,
    Eine tolle Rezension zu einem spannenden Klassiker. Der Titel steht schon eeeeewig auf meiner Leseliste, aber bisher bin ich noch nicht dazu gekommen. Generell lese ich viel weniger Klassiker, als ich eigentlich gern lesen würde, weil dann doch irgendwie immer aktuelle Literatur dazwischen kommt. Da ist so ein Klassiker Buchclub bestimmt gar keine schlechte Idee.
    Liebe Grüße, Julia

    1. Hallo Julia! Danke für deinen Kommentar! Das Buch ist wirklich dünn und somit ratz fatz gelesen! Falls du Lust hast öfter Klassiker zu lesen gib mir doch Bescheid! Wir haben immer Plätze frei im Buchclub! ?

  2. Liebe Elizzy,

    endlich kann ich meine “read later” – Liste abarabeiten und zum Stöbern vorbei kommen.
    Die idee der geschichte und der Grundgedanke sind super. Ich denke, das findet man in dieser Form heutzutage recht selten in Romanen. Ich kenne zumindest keine moderne Variante dieser Geschichte bzw. eine Adaption davon.

    Mir gefiel der Schreibstil ehrlich gesagt gut. Es passte zum Setting, zur Stimmung, zur Zeit. Ich fühlte mich hineinversetzt!
    Mal sehen, wie es mit Ronja wird.

    Liebe Grüße
    Tina

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.