Wittgensteins Welt – selbst hergestellt von Hanno Depner [#Rezension]

Mit den Händen Philosophie erleben.

Worum geht es?

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Tractatus und der Theorie dahinter. Jedoch wird hier nich nur trockene Theorie gelesen, sondern sich viel mehr mit dem Bauen des Tractatus Turms beschäftigt. 

“Ein Weg in die Philosophie des 20. Jahrhunderts.”

– Wittgensteins Welt – selbst hergestellt

wittgensteins welt

Klappentext

Wittgenstein kann man basteln? Der Bausatz des genialen Science-Slammers Hanno Depner erschließt eines der zentralen Werke modernen Denkens – überraschend, spielerisch, anschaulich. Was der Logiker und Mystiker Ludwig Wittgenstein im legendären „Tractatus logico-philosophicus“ über die Welt und das Schweigen in so klare wie rätselhafte Worte fasste, wird als Gedankengebäude aus Karton mit Händen greifbar: Ein paar Stunden Nachdenk- und Bastelzeit und fertig ist Wittgensteins Turm. Dazu gibt’s eine textliche Einführung in das Werk. Nie war Philosophie so unterhaltsam! (Quelle: Penguin)


Meine Meinung

Das Buch beginnt mit einer Einführung und erklärt in erster Linie, dass der Tractatus Turm einem die Philosophie näher bringen soll, denn Philosophie ist keine Lehre, sondern eine Tätigkeit, laut Wittgenstein.

“Die Lektüre des Tractatus ist gleichzeitig leicht und schwer. Der Stil ist sowohl von präziser Klarheit als auch von verwirrender Rätselhaftigkeit und dabei von bedrückender Schönheit.” S. 7

Wittgenstein wuchs als einer von acht Kindern in Wien auf, er besuchte die gleiche Schule wie Adolf Hitler, war mechanisch sehr geschickt und baute im Alter von 10 Jahren mit Draht und Holzstäbchen eine funktionierende Nähmaschine.

Er studierte später Maschinenbau und zog in den 1. Weltkrieg. Als er zurück kam vermacht er sein ganzes Vermögen seinen Geschwistern und wurde zuerst Lehrer und dann Dozent. 

Seine Art, sein Kleidungsstil und sein Denken fasziniert so viele Studenten, dass sie ihn nachahmten.

“Wissen entsteht nicht als reibungsloser Konsum von Informationen, sondern muss von Menschen mit ihren unterschiedlichen Körpern und individuellen Fähigkeiten in spezifischen Situationen immer neu hergestellt werden.” S. 8

Dies alles fand ich äusserst interessant, doch dann kam der wirklich knifflige Teil, das Bauen und verstehen des Tractatus Turms. Die Anleitungen waren nicht sehr präzise und man konnte nur mithilfe einiger Bilder erahnen wie die einzelnen Stücke auszusehen haben.

tractatus turm

Mir fiel dies am Anfang sehr schwer und brachte mich sogar beinahe ans Ende meiner Geduld. Doch nichts desto trotz blieb ich dran und baute so ein Teil nach dem anderen. Das Zusammensetzen stellte sich auch als sehr knifflig dar und man durfte sich keinen Fehler erlauben. 

Ich hätte mir wirklich mehr Anleitungen gewünscht und vor allem auch exaktere Bilder. Vieles probierte ich selbst aus, da es teilweise gar nicht mehr erklärt wurde, da der Autor davon ausging, dass man dies nach einmal ausprobieren einfach können müsste. 

Das ganze war sehr Anspruchsvoll und dazu kam noch der Text, der einen unglaublich forderte und für mich sehr schwer zu verstehen war.

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil ist meiner Meinung nach sehr anspruchsvoll und kein Buch für Zwischendurch. Man sollte konzentriert lesen können und sollte sich von nichts ablenken lassen.

“Mein Werk besteht aus zwei Teilen: aus dem, der hier vorliegt, und aus alledem, was ich nicht geschrieben habe. Und gerade dieser zweite Teil ist der Wichtige.” S.12

Das Cover gefällt mir sehr gut und letzen Endes sah mein Turm auch so aus, was ich mir ein kleines Erfolgserlebnis bescherte. 

Fazit

Wittgensteins Welt ist alles andere als leicht. Das Buch beansprucht einige Stunden an Bastel- und Lesezeit und auch danach versteht man es nicht zu 100% sondern sollte sich noch weiter mit dem Thema beschäftigen. Von mir gibt es nur eine Leseempfehlung für alle, die gerne, geduldig und mit viel Fingerspitzengefühl basteln können, sowie an diejenige, die gerne komplexe Texte lesen. 

Bewertung
Bastel Faktor ♥♥ (2/5)
Schreibstil ♥♥ (2/5)
Botschaft ♥♥♥ (3/5)
Lesevergnügen ♥♥♥ (3/5)


[Werbung]
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
Wittgensteins Welt – selbst hergestellt| Philosophie|82 Seiten + Bastellbogen
Penguin Verlag| Cover | ISBN: 978-3-328-60075-6
Hier könnt ihr das Buch kaufen.*

rezensionen im ueberblick
*Affiliate-Link - mehr dazu findet ihr unter Impressum / Transparenz / Datenschutz