Von einer Geschichte zur anderen. [#MittendrinMittwoch] #183

postscript

“Wenn Gerry jetzt zurückkommen und dieser Frau sieben Jahre später begegnen könnte, würde er mich nicht wiedererkennen. Möglicherweise würde er sich nicht in mich verlieben.” S 126 

– Postscript Was ich dir noch sagen möchte

Anfangs fiel es mir etwas schwer zurück in die Geschichte zu finden, Holly hat sich nämlich extrem verändert. Doch mittlerweile konnte mich der Plot doch noch packen und ich habe bereits die ein oder andere Träne verdrückt.

der unsichtbare Freund

“Ambrose, ich muss die zischende Lady töten. Wenn du dieses Tagebuch liest, bedeutet das, dass ich es nicht geschafft habe. Auf jeden Fall sollst du wissen, wie es an meinem letzten Tag war.” S. 493

– Der unsichtbare Freund

Ich liebe diese Geschichte! Nach knapp 500 Seiten ist der Plot noch immer unglaublich fesselnd und ich freue mich auch noch auf die restlichen (laut E-Book) knapp 250 Seiten! 

– L E S E L A U N E –

Ich lese seit langem Mal wieder 2 Bücher parallel, dies klappt deshalb sehr gut, da beide Geschichten extrem unterschiedlich sind. So stimmt mich Postscript eher melancholisch und Der unsichtbare Freund überzeugt mit Fantasy und Spannung. Lest ihr manchmal auch gerne zwei unterschiedliche Bücher?

Wie sieht es bei euch aus?


Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke.

In welchem Buch liest du?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?
Lass mir gerne den Link zu deinem Beitrag da.

RAN AN DIE BÜCHER,

elizzy

4 Replies to “Von einer Geschichte zur anderen. [#MittendrinMittwoch] #183”

  1. Es gab Zeiten, da habe ich 3 Bücher parallel gelesen, leider schaffe ich das nicht mehr. 2 Bücher nebeneinander passiert aber noch recht oft, da müssen sich aber tatsächlich beide Bücher extrem voneinander unterscheiden, so dass ich die Handlung nicht durcheinander werfe.

    Krimi & Krimi geht nicht, aber Krimi und Histo geht z. B. sehr gut.

    Das Hörbuch von Paolo Coelho habe ich auch noch nebenbei, das höre ich aber tatsächlich nur bei längeren Autofahrten. Ich glaube ich habe noch etwas mehr als 1 Stunde übrig (von 7:44).

    LG und einen schönen Mittwoch
    Babsi

  2. Ich bin so gar kein Parallelleser. Selbst wenn die Geschichten total unterschiedlich sind. Wenn ich bei der einen, eine längere Pause mache, habe ich einfach Probleme wieder einzusteigen. Also konzentriere ich mich auf das aktuelle Buch.

    Hier heute mein Beitrag.
    https://wp.me/p3Nl3y-9DE

  3. Ich lese häufig parallel – schon allein aus dem Grund, dass ich unterwegs den Kindle in der Tasche habe, aber zuhause auch Papierbücher lese. (Meine Handtasche ist minimalistisch.)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.