Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei von Aimée Carter [REZENSION]

Eine Heldin, ganz nach meinem Geschmack.

Worum geht es?

In der Welt von Kitty Doe entscheiden Zahlen über Leben und Tod. Als sie dann als III eingestuft wird, ist für sie klar: Sie muss so schnell wie möglich untertauchen, denn ein Leben als III ist alles andere als ein Zuckerschlecken. Als sie dann aber die Chance erhält scheinbar ohne grosse Bedingungen eine VII zu werden ergreift sie ihre Chance. Doch diese Entscheidung hat weitreichende Folgen.

Gelungener Auftakt in eine spannende Reihe!

Blackcoat Rebellion

Klappentext

Kitty Doe hat die Wahl: entweder ein Leben als III, in dem alle auf sie herabsehen und sie nur niedere Arbeiten verrichten darf, oder ein Leben als VII, in dem sie Mitglied der einflussreichen Hart-Familie wäre und von allen bewundert würde. Dafür muss sie aber in die Rolle von Lila Hart schlüpfen, der Nichte des Premierministers. Kitty zögert nicht lange, weil sie auf eine bessere Zukunft für sich und ihren Freund Benji hofft. Doch sie gerät mitten in ein gefährliches Intrigenspiel. Wer hat die echte Lila Hart auf dem Gewissen? Kitty kann eigentlich niemandem trauen und hat in der Hart-Familie nur noch ein Ziel: überleben. (Quelle: Harper Collins)

Meine Meinung

Ich habe schon länger kein Jugendbuch mehr gelesen und war daher sehr gespannt auf diese Geschichte. Gleich zu Beginn war ich aber dann doch etwas schockiert zu lesen, wie leichtfertig über das erste Mal und Prostitution gesprochen wurde.

Doch zum Glück änderte die Richtung rasch und das Abenteuer begann auf skurrile Art Fahrt aufzunehmen. Der Plot war sehr überraschend und die Idee auf jeden Fall sehr originell.

Auch gefiel mir, dass Kitty eine starke Protagonistin darstellte und sich auch von den Männern nichts sagen liess. Das fehlt ja leider zu oft in solchen Jugendbüchern.

Vieles ist natürlich recht einfach gehalten und viel Tiefe erhält man im ersten Teil der Reihe nicht. Doch dafür erlebt man den ein oder anderen Plottwist mit dem ich so gar nicht gerechnet hätte.

Das Ende ist dann auch in einem rasanten Tempo geschrieben und der Cliffhanger macht auf jeden Fall Neugierig auf die Fortsetzung.

Von mir aus gesehen war dies ein spannender Auftakt in eine abenteuerliche Jugendbuchreihe!

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil ist auf jeden Fall der Altersklasse von 14 Jahren aufwärts angepasst. Einfach und flüssig liest man sich so durch die Kapitel und kommt schnell voran.

Das Cover gefällt mir sehr gut, besonders der Effekt der Augen ist wirklich überaus gelungen.

Fazit

Ein interessantes und aufregendes Jugendbuch das Lust auf mehr macht! Liest sich ziemlich rasch und die Protagonisten sind einem sofort symphytisch. Ich gebe für dieses Buch gerne eine Leseempfehlung.

Bewertung
Plot ♥♥♥♥ (4/5)
Schreibstil ♥♥♥♥ (4/5)
Botschaft ♥♥♥♥ (4/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥ (4/5)


[Werbung]
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei| Jugendbuch| 320 Seiten
Harper Collins| Cover | ISBN: 9783748800378
Hier könnt ihr das Buch kaufen.*

rezensionen im ueberblick

*Affiliate-Link – mehr dazu findet ihr unter Impressum / Transparenz / Datenschutz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.