Ein magischer Trank [#WritingFriday]

Hi Schreiberlinge!

Willkommen im neuen Schreibmonat. Ich hoffe ihr konntet alle ein paar Themen finden, die euch zusagen! Bin schon sehr gespannt auf eure Geschichten.

Lasst mir gerne auch heute wieder eure Links da und vergesst nicht bei den anderen vorbei zu schauen!


Die Regeln im Überblick;

  • Am Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen September

  • Stelle uns ein Buch vor, dass dich an den Herbst erinnert oder eine Geschichte erzählt, die im Herbst spielt.
  • Eine Kräuterhexe mixt einen besonderen Tee, für wen ist dieser und welche magische Wirkung hat er? Verpacke das Ganze in eine kleine Geschichte.
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein:  Laub, kühl, Gesund, Beeren, Vorfreude
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Von Natur aus war Lara eigentlich nicht so, doch…” beginnt.
  • Der uralte Baum im Park soll gefällt werden, wie verhinderst du das?

Eine Kräuterhexe mixt einen besonderen Tee, für wen ist dieser und welche magische Wirkung hat er? Verpacke das Ganze in eine kleine Geschichte.

Es war ihre letzte Chance. Sie hatten schon alle möglichen Alternativen ausprobiert, doch nichts hatte gewirkt. Der klassische “Küss den Frosch” funktionierte nicht und war zudem auch sehr glitschig.

Danach holten sie sich Rat von der Königinmutter und gingen auf ihren Hinweis hin zu einem magischen Brunnen. Doch auch die Magie dieses Brunnen half ihnen nicht weiter. Der Frosch blieb Frosch.

Ihr Abenteuer führte sie in den verborgenen Wald, dort assen sie Pilze von denen ihnen aber nur übel wurde.

Doch genau in diesem Wald hörten sie dann das erste Mal von der Kräuterhexe. Den Gerüchten zufolge war sie mehrere Hundert Jahre alt, lebte einsam in einer kleinen Blockhütte und war nahezu blind.

Das verliebte Paar machte sich also auf dem Weg zur Kräuterhexe ohne genau zu wissen, was sie dort finden würden.

Die Blockhütte war mit Moos bedeckt und wenn man nicht genau hinsah konnte man sie glatt übersehen. Vor der Blockhütte wuchsen viele wilde Kräuter und es roch intensiv nach Rosmarin.

Sie wollten gerade klopfen, als auch schon die Tür geöffnet wurde. Eine alte runzelige Frau mit geschlossenen Augen stand vor ihnen.

“Ich habe schon auf euch gewartet” begrüsste sie die Kräuterhexe. Sie öffnete die Tür noch weiter und verschwand im dunklen ihrer Hütte. Die beiden Liebenden sahen sich ein und traten ein.

“Das ganze Land spricht von eurem Dilemma. Ein junges verliebtes Paar, wird von einem Fluch befallen. Der junge Prinz wird ein Frosch und die Prinzessin kann ihn nicht zurück verwandeln” die Kräuterhexe huschte von einem Regal zum anderen und holte immer wieder Dinge heraus. Die beiden setzten sich an den Küchentisch und sahen ihr fasziniert zu.

Sie mischte ein paar Kräuter und gab diese in das bereits kochende Wasser. “Keine Angst ich kann euch helfen den Fluch zu brechen” sagte sie nun mit einem grossen Grinsen auf dem Gesicht. Zugleich nahm sie den Kessel vom Herd und schüttete das Gebräu in einen grossen Becher.

“Dieser Tee wird deinen Liebsten zurück verwandeln. Doch nicht er muss ihn trinken sondern du!” Die Prinzessin wollte schon zum Becher greifen doch die Hexe zog ihn davon. “Nichts auf dieser Welt ist geschenkt, das ganze hat natürlich einen Haken. Dein Augenlicht gehört danach mir, doch dein Prinz wird wieder ganz deiner sein.”

Der Frosch wollte dazwischen gehen, doch die Prinzessin war sich ihrer Sache viel zu sicher.

Sie nahm einen grossen Schluck.


Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,


WICHTIGE INFO

  • Da ich mit meinem Blog umgezogen bin und nun selbst hoste, sind die “Follows” über WordPress nicht mehr aktiv.
  • Um meine Beiträge weiterhin lesen zu können und Meldungen zu erhalten müsst ihr mir nun neu über E-Mail folgen.
  • Wichtig! Auch die, die mir bereits länger folgen, müssten dies neu noch einmal bestätigen.
  • Alternativ könnt ihr mir auch über Feedly, Bloglovin, Twitter oder Instagram folgen auch dort werde ich über neue Beiträge informieren!

18 Replies to “Ein magischer Trank [#WritingFriday]”

  1. Huhu Elizzy,

    oh, was für ein süßes Märchen. Die Prinzessin muss den Prinzen wirklich sehr lieben, wenn sie sogar ihr Augenlicht für ihn opfert. Ich wünschte, jeder Mensch könnte so stark und selbstlos lieben. Aber wahre Liebe ist selten und wer sie hat, sollte sie beschützen wie einen Schatz.

    Okay, genug philosophiert. 😀 Ich habe das gleich Thema genommen, aber meine Geschichte (die viel länger geworden ist, als beabsichtigt) ist eher humorvoll als märchenhaft.

    https://emma-escamilla.com/2020/09/04/traumprinz-forster-writingfriday/

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Emma

  2. Hallo Elizzy!
    Eine schöne Geschichte, obwohl mir das Ende etwas zu schnell kam. Da hätte ich noch liebend gerne mehr gelesen. 😀
    Liebe Grüße
    Diana

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.