Mein moppeliger SuB. [#WritingFriday]

Hi Schreiberlinge!

Es ist schon wieder der letzte Writing Friday im November – ich bin neugierig zu sehen welches Thema ihr heute noch wählt. Ich lasse heute meinen SuB zu Wort kommen und hoffe, dass er gnädig mit mir ist.

Die Schreibthemen für den Dezember findet ihr – hier – viel Spass!

ÜBRIGENS: Hier könnt ihr euch noch für den Writing Friday 2021 anmelden!

Lasst mir gerne auch heute wieder eure Links da und vergesst nicht bei den anderen vorbei zu schauen!


Die Regeln im Überblick;

  • Am Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen November

  • Grauer, kalter Regentag, zu welchem Buch greifst du? Stelle es kurz vor und mache ein Foto davon!
  • Schreibe einen Brief an dein Ich in 10 Jahren.
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein:  Salbei, Aufmerksamkeit, etwas daneben, Hormone, ein Versuch
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Wir hatten es geschafft, endlich konnten wir nun…” beginnt.
  • Dein SuB, berichtet über deinen Leseerfolg von diesem Jahr. Er nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Dein SuB berichtet über deinen Leseerfolg von diesem Jahr. Er nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

*Klopf Klopf*

Hallo Elizzy – hier ist dein SuB. Kennst du mich noch? Anfangs Jahr haben wir uns so grosse Ziele gesetzt – wir hatten richtig gute Gespräche und einen richtigen Plan!

Wir starteten bei 334 ungelesenen Büchern und es ging bis Juli stetig abwärts. Ich war richtig stolz auf dich und fühlte mich von Monat zu Monat schlanker.

Dann hast du von deinem Baby im Bauch erfahren und plötzlich kam ein ganz neues Genre in meine 3 Buchregalwände! Schwangerschaftsbücher, etwas ganz seltsames. Und dann kamen plötzlich immer mehr winzig kleine Kinderbücher hinzu. Dies war eigentlich nicht der Plan!

Doch ich verzeihe dir, denn du hast diese Bücher wirklich verschlungen. Und nun sind wir bei rund 327 Büchern und ich hoffe sehr, dass du auch noch nach Weihnachten unter diesen 327 bleibst!

Für nächstes Jahr brauchen wir dann einen neuen Plan, vor allem müssen wir über dein Time Management sprechen. Das scheinst du ja Momentan so gar nicht im Griff zu haben. Doch keine Sorge, ich hab da das perfekte Buch für dich.

Dein moppeliger SuB.


Aktuelle Teilnehmer (ihr könnt jederzeit mit einsteigen!):

RAN AN DIE STIFTE,


WICHTIGE INFO

  • Da ich mit meinem Blog umgezogen bin und nun selbst hoste, sind die “Follows” über WordPress nicht mehr aktiv.
  • Um meine Beiträge weiterhin lesen zu können und Meldungen zu erhalten müsst ihr mir nun neu über E-Mail folgen.
  • Wichtig! Auch die, die mir bereits länger folgen, müssten dies neu noch einmal bestätigen.
  • Alternativ könnt ihr mir auch über Feedly, Bloglovin, Twitter oder Instagram folgen auch dort werde ich über neue Beiträge informieren!

11 Replies to “Mein moppeliger SuB. [#WritingFriday]”

  1. Ich leihe zwar naturgemäß viel bei uns in der Bibliothek aus, gleichzeitig möchte ich Bücher, die mir besonders gut gefallen haben, aber auch zuhause haben. Und natürlich haben wir nicht alles in der Bibliothek, was ich gerne lesen möchte. Daher sollte ich meinem SuB wohl auch mal eine Schlankheitskur verpassen. Vielleicht schon mal ein guter Vorsatz fürs nächste Jahr? 🙂

  2. Unsere beiden SUB würden sich in ihren Sorgen wunderbar ergänzen! Meiner möchte so gerne wachsen und wehe ich komme seinem kleinen Stapel ja zu nahe – wohingegen deiner schon für den effektivsten SUB-Abbau-Plan für das kommende Jahr werkelt 😀 Mein SUB war letzte Woche dran sich auszuheulen 😉

    Heute habe ich mich entschieden mal die Feder in die Hand zu nehmen: https://carmensbuecherbistro.wordpress.com/2020/11/27/a-letter-to-me-in-10-years-writing-friday/

  3. Liebe Elizzy,
    danke dir. Ich habe mir beim Lesen gerade vorgestellt, wie dein SuB klingen würde. Habe herzlich gelacht.
    Und ja, ich finde, Kinderbücher sind absolut notwendig und man kann gar nicht genug davon haben. Vor allem gibt es so viele wunderschöne …
    Auch ich habe mich mit diesem Thema beschäftigt.
    Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2020/11/27/writing-friday-der-sub-berichtet/ findest du meinen Beitrag.
    Herzliche Grüße
    Judith

  4. Hallo Elizzy!
    Um ehrlich zu sein, war ich etwas froh, dass ich nicht alleine bin mit einem 300er SuB. 😀
    Aber ich denke mir immer, so lange der SuB auch sinkt (und das ist er ja bei dir) ist alles gut. 😉
    Meiner und ich sind eigentlich recht gute Freunde, manchmal meckert er schon ein wenig, aber was würden wir ohneeinander machen?
    Liebe Grüße
    Diana

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.