Wäre eine Insel eine Option? [#WritingFriday]

Hi Schreiberlinge!

Hier gelangt ihr zur Teilnehmerliste für den Writing Friday 2021!

Lasst mir gerne eure Links da und vergesst nicht bei den anderen vorbei zu schauen!


Die Regeln im Überblick;

  • Am Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei, lest euch die Geschichten durch und hinterlasst einen Kommentar!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen 🙂

Schreibthemen April

  • Das etwas andere Spielbrett – Du landest als kleine Spielfigur auf dem Spielbrett deiner Wahl (Monopoly, Mensch ärgere dich nicht etc.) erzähle uns von diesem Abenteuer.
  • Juno und ihre Familie sind in eine neue Stadt gezogen – sie muss heute das erste Mal in den Kindergarten. Berichte von diesem besonderen Tag. 
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Dieses Ufo lässt sich nicht so leicht steuern wie…” beginnt.
  • Schreibe eine Geschichte und lasse folgende Wörter mit einfliessen: kaputt, Freizeit, Honigbrot, kunterbunt, wütend
  • Wenn du jetzt sofort auswandern könntest, wohin würde es dich ziehen? Wie würde dein Leben dort aussehen? Wärst du glücklicher?

Wenn du jetzt sofort auswandern könntest, wohin würde es dich ziehen? Wie würde dein Leben dort aussehen? Wärst du glücklicher?

Draussen sind es gerade frische 3Grad und der Schnee bedeckt die Landschaft wie Puderzucker den Osterkuchen. So zieht es mich aktuell in wärmere Länder. Vielleicht auf eine Insel? Mitten im Meer. Wo es kein Internet gibt, kein Corona und nur Menschen mit positivem Mindset.

“Wie wäre Hawaii?” frage ich meinen kleinen Sohn, dieser runzelt nur die Stirn und gibt ein gurren von sich. Hawaii würde ihm bestimmt gefallen. Wir könnten dort an den Strand gehen, er könnte zum ersten Mal in seinem so jungen Leben, dass Meer sehen, Badehosen trage und einen tiefen Atemzug Meeresluft einsaugen.

Mein Mann würde bestimmt Surfen und sicherlich auch schon bald einen Sonnenbrand kriegen. Ich würde unter einem grossen Sonnenschirm mit meinem kleinen Schatz lesen und ihm ein paar schöne Bilderbücher zeigen.

Abends würden wir, müde von der Sonne, lecker zu Abendessen und die Sterne bestaunen. Wir würden über alles mögliche Sprechen und uns bereits auf den nächsten Tag freuen.

Ich weiss nicht, ob ich auf Hawaii glücklicher wäre, denn ich bin schon jetzt hier sehr glücklich. Trotz Schnee und Corona – Einschränkungen. Denn was mich gerade wirklich glücklich macht, ist es ins Gesicht meines kleinen Schatzes zu blicken. Zu sehen wie er die Welt entdeckt, wie er jeden Tag etwas Neues lernt und wie aufmerksam er im Moment ist. Das ist grosses Glück.

Wir sind gesund, geliebt und haben eine wundervolle Zukunft vor uns.

Dafür bin ich gerade sehr dankbar.


Du willst auch beim Writing Friday mit dabei sein? Kein Problem! Schreib mir kurz einen Kommentar unter diesem Beitrag oder am besten – hier – und ich füge dich gerne der Teilnehmerliste hinzu!

RAN AN DIE STIFTE,


Um keine Infos zu verpassen könnt ihr meinen Blog gerne hier abonnieren.

Schließe dich 1.492 anderen Abonnenten an

11 Replies to “Wäre eine Insel eine Option? [#WritingFriday]”

  1. Liebe Elizzy,
    danke dir, das ist ein toller Text – mit einer wunderbaren Botschaft. Ich bin davon überzeugt, dass diejenigen, die hier nicht glücklich sein können, es irgendwo anders auch nicht können – sie nehmen sich ja mit. Klar, manchmal verändert die Umgebung ein wenig, aber die grundlegenden Dine, die mich am Glück hindern, die kann ich nur selbst ändern.
    Wie alt ist denn dein kleiner Schatz? (Ich wusste ja, dass du schwanger bist – aber ich habe nciht mitbekommen, wann dein Sohn kam).
    Ich habe mich fürs unterbringen der 5 Wörter entschieden. Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2021/04/09/writing-friday-das-wars/ kannst du nachlesen.
    Ich weiß jetzt gar nicht, ob ich jeweils bei den themen oder beim aktuellen verlinken soll. Mach ich heute mal beides.
    Herzliche Grüße
    Judith

    1. Vielen Dank für deinen Kommentar Judith! Da hast du Recht, Glück ist meistens in einem selbst. Mein Sohn ist gerade 2Monate alt geworden ❤🥰
      Du kannst auf jeden Fall bei beiden Beiträgen verlinken!
      Lese mir deinen Post gleich mal durch!

    1. Vielen lieben Dank <3 ich wünsche dir nur das Beste und ganz viel Power! Wenn du mal quatschen willst, darfst mir gerne auch privat schreiben! 🥰

  2. Hallo Elizzy!
    Das kann ich nachvollziehen. Denn meistens ist es ja nicht der Ort der einem das Glück bringt, sondern die Menschen mit denen man zusammen ist. <3
    Liebe Grüße
    Diana

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.