In 7 Schritten zum erfolgreichen Blogstart.

Im letzten Beitrag habe ich dir 3 Gründe genannt, wieso du einen Blog starten solltest. Nun zeige ich dir auf welche 7 Schritte es für einen erfolgreichen Blogstart braucht. Falls du gerne weitere nähere Infos zu den einzelnen Schritten möchtest schreib mir gerne einen Kommentar dazu. Dieser Beitrag dient als grober Leitfaden und ich werde in weiteren Beiträge näher auf die einzelnen Schritte eingehen und dir Tipps und Tricks verraten.

Du liebst es zu schreiben, neue Dinge auszuprobieren und Ideen festzuhalten? Du möchtest einen Blog starten aber weisst nicht so recht wie das gehen soll? Gerne zeige ich dir worauf es beim Blogstart ankommt und wie du gleich starten kannst.

Finde dein Thema

Was ist deine Leidenschaft? Kochen? Bücher? Fashion? Es lässt sich wirklich über jedes Thema bloggen. Erstelle dir eine Pinnwand. Sammle dort deine ersten Ideen, Gedanken und Wünsche. Hast du erstmal einen groben Plan, weisst du auch in welche Richtung du mit deinem Blog gehen möchtest.

Blogname und Domain

Sobald du dein Thema hast, ist es wichtig dir einen prägnanten Blognamen auszudenken. Die Domain ist da fast noch schwieriger aber ebenfalls immens wichtig. Prüfe stets ob deine Domain verfügbar ist und ob man sich diese auch einfach merken kann. Wähle keine allzu komplizierten Namen und versuche bei deinem Thema zu bleiben.

WordPress oder doch selbst hosten?

Wo möchtest du bloggen? Bist du schon Profi und kannst sogar selbst hosten? Dies ist bei wirklich wenigen die Regel und meistens startet man auf WordPress oder bei ähnlichen Anbietern. Da gibt es viele tolle Plattformen die jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Wenn du dein eigenes Design im Kopf hast und lieber deine Website professionell erstellen möchtest kann ich dir Compiaz empfehlen.

Dein Branding

So wichtig wie eh und je! Welche Farben passen zu deinem Blog? Wie soll dein Logo aussehen? Lass dir auch für diesen Schritt etwas Zeit. Natürlich kannst du dein Design immer wieder ändern aber für den Wiedererkennungseffekt ist es sinnvoll deinem Stil treu zu bleiben. Lass dein Logo professionell erstellen, denn damit identifiziert der Kunde oder Leser sich.

Content – Content – Content

Schreibe regelmässig und bereite bereits einige Beiträge vor. So kannst du gleich zu Anfang mit viel Content glänzen und bietest deinem Leser schon einigen Inhalt. Welche Blogbeiträge toll für den Start sind, werde ich dir gerne in einem weiteren Beitrag vorstellen.

Vernetze dich

Wichtiger denn je; sprich mit deiner Community. Tausche dich aus, kommentiere und beantworte Fragen. Erstelle dir SocialMedia Kanäle und pflege diese!

Bleib dran!

Zu guter letzt: Bleib dran! Durchhaltevermögen zahlt sich überall im Leben aus. Auch beim Bloggen lohnt es sich auf lange Sicht zu denken. Das wichtigste bei allem ist aber: Habe Spass und Freude an deiner Arbeit.


Vielen Dank fürs Lesen meines Beitrags! Wie hat dir dieser gefallen? Lass mir gerne einen Kommentar da oder teile diesen Beitrag – ich danke dir!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.