Von Drachen-Liebe [#MittendrinMittwoch] #156

  “In bösen, dunklen, kalten Tümpeln Wo alte Bücher Orm gebären Die tiefen in toten Sümpfen dümpeln Wo Bücherwürmer sich vermehren Wo alle Fragen Antwort finden Doch niemand seine Frage kennt Dort soll sich jener Dämon winden Den man den Bücherdrachen nennt.” S. 7 Letzte Woche erreichte mit der Bücherdrache, das neuste Werk von Walter…

Mehr dazu

Das Internat [#MittendrinMittwoch] #155

“Katie hatte noch nie Spezialarrest bekommen, noch nicht einmal, nachdem sie sich mit Charlotte Kankle geprügelt hatte.” S. 145 Ich bin ein gutes Stück voran gekommen und finde die Geschichte nach wie vor grossartig. Die Story ist spannend und detailliert erzählt, jedoch nicht mit so vielen Details, dass es nervig werden könnte. Denn die Geschichte…

Mehr dazu

Die Macht der Wörter [#MittendrinMittwoch] #154

“Der Beginn der grossen Suche”, fügte Freund hinzu, und ich glaube fast, dass mir ein Schauer den Rücken hinuntergelaufen ist, das hörte sich so feierlich und gefährlich und wichtig an. S. 51 Diese Woche habe ich mit diesem wunderbaren und interessanten Buch begonnen. Ich kannte weder den Verlag noch den Autor und bin daher ganz…

Mehr dazu

Poesie [#MittendrinMittwoch] #153

“Keine Ahnung, ob das Liebe ist, vielleicht werde ich das nie wissen. Aber immer, wenn du bei mir bist, hör ich auf, dich zu vermissen.” – S. 30 Ich liebe die Texte von Julia Engelmann. Ich liebe, liebe, liebe sie! Jeden einzelnen davon 🙂 ich freue mich schon enorm aufs weiter lesen. – L E…

Mehr dazu

Die dritte Runde der #DiogenesLeseChallenge [#MittendrinMittwoch] #152

Das Gasthaus war nicht nur Hotel, sondern auch ein kleiner Laden für Produkte der Region, eine Wirtschaft mit typischen Gerichten und eine Bar, in der sich die Bewohner von Bescos zu ihren ewig gleichen Gesprächen versammelten. – S. 11 Ich komme diesen Monat nun endlich doch noch dazu das dritte Buch für meine Diogenes Lese…

Mehr dazu

Der dunkle Schatten [#MittendrinMittwoch] #151

Kurz blieb ihr die Luft weg, dann schrie sie erneut, noch lauter, wilder- und plötzlich war die dunkle Gestalt wie ein böser Schatten über ihr. Kniete sich zu ihr hinunter, packte sie fest an beiden Armen und zischte: “Halt die Schnauze!” – S. 41 Die Geschichte begann etwas zögerlich meiner Meinung nach und machte viele…

Mehr dazu

Leserunde [#MittendrinMittwoch] #150

    Als sie am Nachmittag nach Hause kam, stand der Mercedes Cabriolet immer noch da. Parkte auf der anderen Strassenseite, direkt gegenüber ihrer Villa vor dem Haus der Sanders. –  S. 9 Seit langem mache ich wieder mal bei einer Leserunde mit. Über Lovelybooks lese ich mit 25 anderen den Psychothriller Einer wird sterben.…

Mehr dazu

Posts navigation