Die hundert Jahre von Lenni und Margot von Marianne Cronin [ REZENSION ]

Zusammen ergeben wir 100 Jahre. Worum geht es? Lenni ist 17 Jahre alt und hat leider nicht mehr viel Zeit vor sich. Margot ist 83 und weiss ebenfalls, dass sie ihr Leben grösstenteils gelebt hat. Die beiden begegnen sich im Krankenhaus bei einem Malkurs. Sie freunden sich sponatn an und beschliessen 100 Bilder über ihr Leben, die Erinnerungen, die Liebe und alles drumherum zu malen. Wenn die Leute von „Terminal“ weiterlesen…

Die neun Leben der Rose Napolitano von Donna Freitas [ REZENSION ]

Eine Frage, neun Wege. Worum geht es? Bereits als junge Erwachsene ist sich Rose einer Sache sicher: Kinder, will sie keine. Stattdessen konzentriert sie sich auf ihre Karriere, wird Professorin und trägt somit als erst in ihrer Familie den Doktortitel. Als sie Luke heiratet sind sich beide noch einig: Kinder gehören nicht in ihre Lebensplanung. Doch Jahre später ändert Luke seine Meinung und damit das Leben von Rose. Sie ist weiterlesen…

Unsere Seelen bei Nacht von Kent Haruf [ REZENSION ]

Geheimnisse bei Nacht. Worum geht es? Die Geschichte von Addie und Louis ist süss, leise und berührend. Als Addie eines Tages bei Louis an der Tür klingelt möchte sie nur eines: Nachts nicht mehr alleine sein. Damit beginnt ihre besondere Geschichte. Und dann kam der Tag, an dem Addie Moore bei Louis Waters klingelte. – Unsere Seelen bei Nacht. Klappentext Holt, eine Kleinstadt in Colorado. Eines Tages klingelt Addie, eine weiterlesen…

Zwanzig Zeilen Liebe von Rowan Coleman [ REZENSION ]

Briefe, die das Herz berühren. Worum geht es? Zwanzig Zeilen Liebe ist mehr, als man zu Beginn denkt. Menschen sagen auf ihre Weise lebewohl. Berührend und aufrüttelnd – eine wunderschöne Geschichte erzählt aus drei perspektiven. Lieber Len, tja, wenn du das hier list, ist es passiert. – Zwanzig Zeilen Liebe Klappentext Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz weiterlesen…

Die Mitternachtsbibliothek | Der Gesang der Flusskrebse | Sommersprossen

Klappentext: Stell dir vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek, gesäumt mit all den Leben, die du hättest führen können. Buch für Buch gefüllt mit den Wegen, die deiner hätten sein können.Hier findet sich Nora Seed wieder, nachdem sie aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. An diesem Ort, an dem die Uhrzeiger immer auf Mitternacht stehen, eröffnet sich für Nora plötzlich die weiterlesen…

Gespräche mit Freunden von Sally Rooney [REZENSION]

Liebe und Affären. Worum geht es? Die beiden Freundinnen Frances und Bobbi betreiben Poetry Slam. Dabei treffen sie auf Melissa. Eine Berühmtheit. Spontan geht es zu ihr nach Hause. Ausgelassene Gespräche, tiefsinnige Fragen, feurige Blicke und kühle Distanz. Alles scheint möglich und da ist dann auch noch Melissas Mann… Bobbi und ich trafen Melissa zum ersten Mal bei einer Poetry Night in der Stadt, wo wir gemeinsam auftraten. – Gespräche weiterlesen…

Das Institut von Stephen King [REZENSION]

Fesselnd und unheimlich zugleich. Worum geht es? Tim Jamieson startet in der Pampa seine Karriere als Nachtklopfer. Luke Ellies, ein überaus intelligentes Kind, wird entführt. Luke erwacht in seinem Zimmer wieder. Doch es ist nicht sein Zimmer. Es ist ein Zimmer im Institut. Wo Kinder Wertmünzen für Spritzen erhalten können. Wo man Alkohol in Automaten kaufen kann und Zucker Zigaretten raucht. Was hat es mit diesem Institut auf sich? Liegt weiterlesen…

Der erste letzte Tag von Sebastian Fitzek [REZENSION]

Was würdest du an deinem letzten Tag tun? Worum geht es? Livius ist auf dem Weg von München nach Berlin. Wegen eines Schneesturms wird aber sein Flug abgesagt. Bei der Autovermietung herrscht das pure Chaos und er landet in einer Fahrgemeinschaft mit Lea. Lea ist wild und exzentrisch und mit ihr beginnt für Livius ein Roadtrip Abenteuer. Ein Abenteuer, dass ein Leben verändert. Aus Furcht, zu weit zu gehen, gehen weiterlesen…

Die Tanzenden von Victoria Mas [REZENSION]

Ein Tanzball, der anderen Art. Worum geht es? Die Tanzenden streift meiner Meinung nach die Schicksale dreier Frauen. Louise, Eugénie und Genevieve. Drei Frauen, drei Schicksale, ein Haus. Was diese Frauen miteinander verbindet und wo die Tragik darin liegt, erfährt ihr unten in meiner Rezension. Louise. Es ist Zeit. – Die Tanzenden Klappentext Ganz Paris will sie sehen: Im berühmtesten Krankenhaus der Stadt, der Salpêtrière, sollen Louise und Eugénie in weiterlesen…

Agathe von Anne Cathrine Bomann [REZENSION]

Die Magie von Agathe, ist leise und berührend. Worum geht es? Kurz vor der Pensionierung zählt der 71-jährige Psychiater nicht die Tage, sondern die Gespräche, die ihm noch übrig bleiben. Sehnsüchtig wartet er darauf, dass die letzten 5 Monate rasch vorüber gehen, da passt es ihm gar nicht in den Kragen, dass seine Sekretärin noch eine neue Patientin in seinen Terminkalender quetscht. Doch Agathe, wird ihn und seine Gedanken komplett weiterlesen…

Herz auf Eis von Isabelle Autissier [REZENSION]

Herz auf Eis oder auch Liebe am Limit. Worum geht es? In Herz auf Eis wollen Louise und Ludovic ihrem Pariser Leben entfliehen und entscheiden sich für ein Sabbatjahr. Gemeinsam segeln sie um die Welt. Als sie aber auf einer Insel zwischen Südamerika und dem Südpol anlegen, um klettern zu gehen konnten sie noch nicht ahnen, dass ein Sturm ihr Schiff davon treiben lassen würde. Und plötzlich sind sie gefangen weiterlesen…

Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes [REZENSION]

Eine Familie, die zusammenhält. Worum geht es? Jess ist Mutter, Barkeeperin, Putzfrau, Handwerkerin und noch vieles mehr. Ohne die Hilfe ihres Mannes zieht sie Tanzie und Nicky und den Hund Norman gross. Sie kommt gerade mal so über die Runden, als sie dann aber erfährt, dass ihre Tochter Tanzie eine Mathegenie ist und die Chance erhält auf eine teure Schule zu gehen, setzt sie alle möglichen Hebel in Bewegung, um weiterlesen…