Am Anfang eines Lebens von Hanna Hommes [REZENSION]

In den Kopf hinein blicken. Worum geht es? Katharina ist an einem Punkt in ihrem Leben angekommen, an dem sie alles infrage stellt. Ihre Beziehung, ihren Job und sogar sich selbst. Lebt sie das Leben, dass sie leben will? Sie ist auf der Suche nach sich selbst und lässt dabei tief in ihre Gefühlswelt hinein blicken… In der Stille, die mich umgibt, wenn ich alleine bin, formen sich manchmal Wörter, weiterlesen…

Zweimal im Leben von Clare Empson [REZENSION]

Von zu später Liebe. Worum geht es? Die Liebe von Catherine und Lucian begann in jungen Jahren. Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit ihnen und so endete alles viel zu rasch. Doch selbst 15 Jahre später können die beiden sich nicht vergessen. Ein Ereignis führt zum anderen und plötzlich stehen sich die beiden wieder gegenüber. Eines ist diesmal aber klar, wenn sie zusammen sein wollen lässt sich die weiterlesen…

Nur kurz leben von Catherine Strefford [REZENSION]

Eine etwas andere Entführung. Worum geht es? Richie führt ein mittelmässiges, langweiliges Leben. Er hat drei Jobs, von denen keiner ihm Spass macht. Er lebt vor sich hin, ohne wirklich zu leben. Eines Tages entscheidet er sich aber, das ganze Geld einer Tankstelle mitgehen zu lassen. Als er dann auch noch einen Wagen stiehlt, gerät das Ganze erst richtig in Fahrt. Vom 15-jährigen Leon, erfährt er erst, als dieser auf weiterlesen…

Postscript – Was ich dir noch sagen möchte von Cecelia Ahern [REZNSION]

Von Wurzeln und Flügeln – berührend und hoffnungsvoll. Worum geht es? Sieben Jahre nach dem letzten Brief von Gerry treffen wir Holly wieder. Sie hat sich verändert, ein neues Leben aufgebaut und scheint glücklich zu sein. Doch als ihre Schwester sie zu einem Podcast überredet und sie so denn Ps. Ich liebe dich – Club kennen lernt wird sie unaufhaltsam in ihre Vergangenheit zurück geschleudert. Plötzlich stellen sich ihr neue weiterlesen…

Der unsichtbare Freund von Stephen Chbosky [REZENSION]

Von der ersten Seite an im Rausch. Worum geht es? Kate zieht in einer Nacht und Nebel Aktion mit ihrem Sohn Christopher in die Kleinstadt am Rande des Missionswald. Doch gerade in diesem Wald verschwindet ihr Sohn Christopher für 6 Tage und als er zurück kehrt, ist er wie ausgewechselt.Wo der kleine Junge zu Anfang noch absolute Lernschwierigkeiten hatte, entpuppt er sich nun beinahe als Genie. Durch einen glücklichen Lottotreffer, weiterlesen…

Eine exklusive Liebe von Johanna Adorjan [#Rezension]

Eine Liebesgeschichte, die durch ihre Zartheitund den Blick von Aussen berührt. Worum geht es? Johanna Adorjan begibt sich auf den Spuren ihrer Vergangenheit. Mit Hilfe von Verwandten und Freunden ihrer Grosseltern versucht sie deren Leben nachzuzeichnen. Selbst den Todestag ihrer Grosseltern lässt sie nicht aus und erzählt bewegend, wie sich das ganze möglicherweise abgespielt haben könnte. Am 13. Oktober 1991 brachten meine Grosseltern sich um.– Eine exklusive Liebe KlappentextZwei Menschen, weiterlesen…

Alles, was geschieht, hat seinen Grund von Arantza Portabales [#Rezension]

Vier berührede Schicksale. Worum geht es? Die Vier Frauen Marina, Carmela, Sara und Viviane scheinen nichts gemeinsam zu haben ausser, dass sich alle an einem Wendepunkt in ihrem Leben befinden. Nach und nach erfährt man in welcher Situation die Frauen stecken und auf wundersame Weise verknüpfen sich ihre vier Leben plötzlich.Eine emotionale Geschichte, die ein grosses Ganzes ergibt. “Von dem Tag, an dem du mich verlassen hast, habe ich nur weiterlesen…

Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren [#Rezension]

Ausflug zurück in die Kindheit. Worum geht es? In einer stürmischen Nacht wird die Räubertochter Ronja geboren. Sie wird vom schrecklisten aller Räuber Mattis, seinen 12 Räubern und ihrer Mutter grossgezogen. So wächst sie zu einem mutigen und neugierigen Kind auf. Sie liebt den Wald, die Tiere und glaubt dass die ganze Welt ihr gehört. Dies ändert sich aber schlagartig, als sie auf Birk trifft. Birk, der ausgerechnet der Sohn weiterlesen…

Das geschwärzte Notizbuch von Nicolas Giacobone [#Rezension]

Wann ist man ein Künstler undab wann ist man Wahnsinnig? Worum geht es? Der berühmte Regisseur Santiago Salvatierra ist zwar in seiner Rolle als Filmemacher perfekt, kann jedoch kein Drehbuch schreiben. Aus diesem Grund lädt er Pablo zu sich ein und sperrt ihn daraufhin für fünf Jahre in seinen Keller. So beginnt die Geschichte, die Pablo in ein Notizbuch schreibt, deren Sätze er dann immer wieder durchstreicht. In diesen fünf weiterlesen…