84, Charing Cross Road von Helene Hanf #Rezension

Eine Geschichte zwischen den Zeilen.

84, Charing Cross Road| Erzählung| 160 Seiten
Hoffmann und Campe Verlag | Cover | ISBN: 978-3-455-65074-7
gelesen am 20.11.2017


Klappentext

84charingcrossroad

Auf der Suche nach seltenen Büchern stößt die New Yorkerin Helene Hanff 1949 auf die Adresse eines kleinen Londoner Antiquariats. Als sie kurzerhand zum Stift greift, weiß sie noch nicht, dass diese ersten Zeilen den Beginn eines über Jahre andauernden Briefwechsels und einer lebenslangen Freundschaft bedeuten. (Hoffmann und Campe)


Darüber Gedanken gemacht

Ich habe dieses Buch zur Hand genommen und erst wieder beiseite gelegt, nachdem ich die 160 Seiten gelesen habe. In einem Zug habe ich die Briefe durchgelesen und erst danach gemerkt, wie sehr mich die Geschichte berührt hat.

Es fängt alles mit einem schlichten Brief an, Helene Hanff möchte gerne ein Buch kaufen,  sie lebt in New York und liebt antike Bücher. Doch bei sich findet sie nie die Ausgaben, welche sie haben möchte und schreibt so den Buchladen an der 84, Charing Cross Road in London an.

Was damals niemand von den Briefschreibern ahnen konnte; dies wird der längste Briefwechsel, denn es so je gegeben hat. Der erste Brief wird nämlich am 5. Oktober 1949 verschickt und der letzte erreicht Helene im Oktober 1969. Obwohl zu Anfangs nur das bestellen und bezahlen der Bücher im Vordergrund steht wird daraus schnell viel mehr. Zwischen den Zeilen entwickelt sich plötzlich eine Freundschaft, es entstehen witzige Geschichten, schöne Begegnungen, unglaubliche Hilfeleistungen und vor allem findet man zwischen den Zeilen so viele Leben, die einem kurz ein Einblick in einen Moment gewähren.

Gefiel mir sehr

Es ist ein Buch, deren Bedeutung man erst gegen Ende versteht und obwohl es zu Anfangs etwas langweilig war, wird es danach umso schöner! Besonders gefällt mir aber an dieser Geschichte, die Tatsache, das die Briefe alle echt sind. Jedes geschriebene Wort war ernst gemeint und sollte die Person erreichen. Es ist wie heimlich das Tagebuch  eines fremden lesen und dabei unglaublich viel für sich selbst wiederfinden.

Gefiel mir nicht

Schade war nur, dass einige Briefe wohl verloren gegangen sind und so einem ab und zu ein Abschnitt fehlte, doch das macht für mich das ganze umso echter.

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil ist auf jeden Fall den entsprechendem Zeitalter angepasst und ich finde ihn einfach wundervoll! Das Cover überzeugt mit seinem eigenen Stil!

Fazit

Ein wundervolles Buch, auf das ich nur durch Unsere verlorenen Herzen aufmerksam wurde! Ist es nicht wunderbar, wenn Buchcharakteren einem Buchtipps geben können?! Ich kann es euch auf jeden Fall weiterempfehlen, es liest sich für Zwischendurch wirklich in einem Zug!

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


Hier könnt ihr das Buch kaufen

Advertisements

[MM #91] – Monster können auch Menschen sein.

mittendrin_mittwoch

es_stephenKing
Heyne

Die fünf Jungen arbeiteten bis fünf Uhr an dem Damm. Sie sassen jetzt viel höher auf der Uferböschung – die Stelle, wo Bill, Ben und Eddie ihr Mittagessen gegessen hatten, stand jetzt komplett unter Wasser – und betrachteten von dort ihr Werk.

– S. 400

So langsam komme ich wieder etwas voran und entwickle wieder ein Gefühl für die Geschichte. Anstatt gestern zu schreiben habe ich ES tatsächlich vorgezogen und ich glaube ich werde es nicht bereuen. Die Geschichte entwickelt sich wirklich spannend!


perks
Simon&Schuster

Dear friend,
I feel very ashamed. I went to the high school football game the other day, and I don’t know exactly why.

– S. 20

Endlich habe ich dieses Jahr nun zu einem englischen Buch gegriffen und bin zur Zeit wirklich happy damit! Das Buch liest sich super einfach und ich bin neugierig was in dieser Geschichte alles passieren wird.


Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.

In welchem Buch liest du gerade?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

Flugangst 7a von Sebastian Fitzek #Rezension

Rasant, beängstigend und absolut genial!

Flugangst 7a| Psychothriller| 400 Seiten
Droemer Knaur Verlag | Cover | ISBN: 978-3-426-19921-3
gelesen vom 08.11. bis 18.11.2017
Vielen Dank an den Verlag
für das Rezensionsexemplar!


Klappentext

flugangst7a

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.
Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin.
Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.
Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.
Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben …

Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs. (Quelle: Droemer Knaur)


Darüber Gedanken gemacht

Jedesmal wenn ich einen neuen Fitzek in den Händen halte, steigt bei mir der Puls automatisch an. Denn ich weiss, die nächsten Seiten werden rasant, beängstigend aber auch absolut genial. In der heutigen Zeit weiss man, wo Fitzek drauf steht steckt Hochspannung drin. Und nicht anders erging es mir mit diesem Buch.

Auf den ersten paar Seiten trifft man auf bekannte Namen, die einem seit dem ersten Buch ans Herz gewachsen sind. Kurz darauf lernt man Mats kennen, einen Psychiater im Ruhestand sozusagen, denn er hat sich in Buenos Aires zurück gezogen, doch da seine schwangere Tochter nun bald ihr Kind zur Welt bringen wird, macht er sich trotz Flugangst auf den Weg nach Berlin.

Doch was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiss; er wird einen Auftrag erhalten bei dem es um Leben oder Tod von über 100 Menschen gehen wird.

Zur selben Zeit als sich Mats auf den Weg nach Berlin befindet geschieht dort etwas schreckliches, seine hochschwangere Tochter wird nämlich gekidnappt und als wäre dies nicht schon tragisch genug platzt auch noch ihre Fruchtblase und eine Entbindung steht kurz bevor.

In bekannter Fitzek Manier beginnt hier ein Wettlauf gegen die Zeit.

Gefiel mir sehr

Ich liebe den Stil von Fitzek einfach ungemein. Obwohl einem der Ablauf eines Buches von ihm durchaus bekannt ist und er seinem Schreibschema treu bleibt faszinieren mich seine Bücher jedes Mal aufs Neue. Nicht nur dass sie wirklich „Psycho“ sind, sondern auch noch unglaublich informativ! Besonders tragisch fand ich in diesem Buch die ganzen Tatsachen, die man zur Milchproduktion erfuhr… auch wenn einem dies bewusst ist, ist es doch noch einmal sehr tragisch, wenn man konkrete Beispiele dafür erhält.

Das Buch hat mich am Ende so sehr mitgenommen und gefesselt, dass ich beim letzten Kapitel tatsächlich weinen musste! Ja richtig gelesen, ich musste bei einem Psychothriller so sehr weinen, dass ich es nur mit Mühe fertig lesen konnte. Die letzten paar Seiten waren nämlich wirklich richtig heftig.

Gefiel mir nicht

Schreibstil & Cover

Am Schreibstil gibt es rein gar nichts auszusetzen, jedes Wort ist optimal gewählt und die Cliffhanger am Ende eines Kapitels sind bereits legendär. Das Cover ist dieses Mal wirklich der Wahnsinn. Es ist neben Das Paket das schönste Hardcover Buch, dass ich von ihm besitze.

Fazit

Fitzek hat wieder einmal einen Pageturner geschrieben, denn ich euch wirklich sehr empfehlen kann. In diesem Buch steckt sehr viel mehr als nur Flugangst!

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


Hier geht es zur Leseprobe
Hier könnt ihr das Buch kaufen

#MotivationsMontag [47] – Mehr Tee bitte.

Ist es eigentlich nur bei uns so kalt? Wenn ich rausblicke sehe ich überall weisse Berge, einerseits richtig schön und andererseits denke ich mir; „Kann man drei paar Kuschelsocken übereinander tragen?!“ Doch genug gemeckert, eigentlich ist ja der Winter auch toll, denn wir Büchermenschen können uns endlich wieder den ganzen Tag zu Hause verkrümeln, Tee trinken und lesen. Eine bessere Ausrede als die Kälte gibt es dafür gar nicht! Am Wochenende habe ich Fitzeks Flugangst7a zu Ende gelesen und was soll ich sagen… ich bin immer noch fertig von dieser Geschichte und weiss noch nicht wie ich meine Rezension für dieses Buch in Worte fassen soll. Doch diese Woche steht nicht nur eine Rezension an, sondern noch einiges mehr…

Reading

  • ES auf Seite 370
    Ja ich weiss, ihr braucht es mir nicht zu sagen. Ich habe letzte Woche keine einzige Seite daraus gelesen… Ich versuche mich zu bessern! Mir wurden nämlich Kekse versprochen 😉
  • 84 Charing Cross Road auf Seite 5
    Ich musste mir dieses Buch einfach kaufen und da es nicht so dick ist schiebe ich es jetzt einfach zwischendurch rein.

Cover ES | Cover 84 Charing Cross Road

Blogging

  • Mittendrin Mittwoch
  • Rezension
  • Writing Challenge
  • NaNoWriMo Update 2.0
  • Wochenrückblick

Personally

To Do

  • Schreiben
  • Zimmerpflanzen pflegen
  • Challenge vorbereiten

Was habt ihr für diese Woche geplant?

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

Mein Buch von Katja Scholtz #Rezension

Kreativ Schreiben mal anders.

Mein Buch| Arbeitsbuch| 208 Seiten
Diana Verlag | Cover | ISBN: 978-3-453-28545-3
Projekt für 2018
Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag
für das Rezensionsexemplar!


KlappentextMeinBuch

Wenn Ihr Kühlschrank sprechen könnte – was hätte er zu erzählen? Oder Ihre Katze? Was denkt der Bäcker, wenn er Ihnen schlecht gelaunt sein letztes Kastenbrot verkauft? Wer schreiben möchte, braucht Mut und Ideen. Doch wo und wie anfangen? Dieses Buch versammelt 100 kleine Aufgaben, die die Fantasie ins Rollen und die Tinte zum Fließen bringen sollen. Ein geistiger Sportplatz zum Warmmachen und Dehnen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ein Buch zum Ausfüllen mit viel Platz zum Selberschreiben und mit zahlreichen liebevollen Originalzeichnungen, die inspirieren. Das tintensichere, FSC®-zertifizierte Offsetpapier mit zartblau gepunkteten Linien lädt ein, gleich loszuschreiben, in der Falttasche im Einband ist Platz für Notizen, Fotos, Postkarten u.v.m. Das blaue Verschlussgummi hält alles zusammen, und Lesezeichen sowie Buchblock mit Fadenheftung veredeln dieses besondere Buch. (Quelle; Diana Verlag)


Darüber Gedanken gemacht

Als ich dieses Buch in den Händen hielt, wusste ich bereits, dass man mehr daraus machen musste. Es wäre zu einfach, wenn ich die Seiten eine nach der anderen ausfülle. Deshalb habe ich mir eine besondere Writing Challenge für 2018 ausgedacht, diese wird aber erst nächste Woche vorgestellt, seid gespannt!

MeinBuch_SchreibChallenge

Nun gehen wir aber noch etwas genauer auf dieses Buch ein „Mein Buch“ wirbt mit dem Untertitel „100 Dinge über die du schreiben kannst“ was grossartig ist, doch wer jetzt langweilige Schreibübungen erwartet liegt hier vollkommen falsch. Denn die Ideen sind nicht nur kreativ sondern auch witzig und regen die Fantasie an!

MeinBuch_2

Nach jeder Schreibidee hat man genügend Platz den Gedanken zu Ende zu führen oder die Geschichte weiter zu schreiben. Und vielleicht findet sich ja irgendwo in diesem Buch eine Idee, die man auch ohne Buch weiterschreiben möchte.

MeinBuch_3

Gefiel mir sehr

Besonders gut gefällt mir das Material der Seiten, es schreibt sich so gut darauf und macht auch unglaublich viel Freude. Und die Ideen an sich sind so toll, dass ich diese auf jeden Fall mit euch teilen werde!

Gefiel mir nicht

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil ist frisch und absolut in der heutigen Zeit angekommen. Das Cover ist schlicht aber zugleich super schön! Ich mag dieses Buch wirklich sehr.

Fazit

Ein super tolles Schreibbuch, dass ich euch wirklich nur empfehlen kann. Es macht auf jeden Fall Lust zum Schreiben und wird mich das nächste Jahr über auf jeden Fall begleiten.

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


Hier könnt ihr das Buch kaufen