Einmal im Jahr für immer von Sarah Ricchizzi #Rezension

Ein Clown, der einen wirklich zum Lachen bringt.
Eine Frau, die grosse Stärke beweist.

Einmal im Jahr für immer von Sarah Ricchizzi| Roman | 342 Seiten
Sarahricchizzi.com | Cover | ISBN: 978-3745015140
gelesen vom 18.09. bis 25.09.2017


Klappentexteinmalimjahrfürimmer

Was bedeutet eigentlich Leben?

Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.
Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?

In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.
Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.
Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss.


Zusammengefasst

Amelie Red hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich, sie zieht sich komplett von der Aussenwelt zurück und suhlt sich in ihrem Schmerz. Niemanden lässt sie mehr an sich heran und ausser dem Lieferservice bekommt sie niemand zu Gesicht. Doch dies ändert sich schlagartig, als plötzlich ein Clown vor ihrer Haustüre steht beziehungsweise in ihr Haus platzt, im Wohnzimmer eine Hüpfburg aufbaut und beschliesst ab jetzt bei ihr zu wohnen.

Da ist Chaos vorprogrammiert, doch auch jede Menge Spass und Lebensfreude. Denn wo noch Anfangs alles grau war, spritzt der Clown Farbe hin und was noch still war wird mit Lärm und Leben aufgefüllt.

Doch wer ist dieser Clown, der nicht mehr aus ihrem Leben weichen will?

Darüber Gedanken gemacht

**** Achtung Spoiler ****

Am Anfang, als ich den Brief von Math las dachte ich mir; „Hoffentlich wird dies nicht eine Ps. Ich liebe dich Kopie“, doch zum Glück war das nicht so und die Geschichte glänzt mit ihrer ganz eigenen Story. In dieser Art habe ich schon lange kein Buch mehr gelesen und war überrascht, wie sehr mir diese Geschichten gefehlt haben und teilweise war ich so berührt dass ich Amelie am liebsten in den Arm genommen hätte.

Doch Amelie möchte kein Mitleid und war für mich somit ein starker Charakter, auch wenn sie sich am Anfang verkrochen hatte fand ich auch diesen Teil besonders wichtig, denn als Leser konnte man mit ihr mitwachsen.

Ein grosses Thema in diesem Buch ist die Geschichte, um Math und seine Depression. Auf jeden Fall ein heikles Thema, das jedoch von Sarah so sensibel und verständlich geschildert wurde, dass man es auf irgendeiner Art auch ein wenig nachvollziehen konnte. Dies meine ich jetzt nicht wegen der Art wie sie es geschrieben hat, das wär nämlich grossartig, sondern viel mehr darum weil Depression an sich eine schwierige Sache ist und kaum jemand das wirkliche Ausmass dahinter begreifen kann. Doch im Buch wird nicht nur von Math’s Depression an sich berichtet, sondern auch darüber wie Amelie damit zurechtkommt, dass ihr Mann darunter leidet. Natürlich stellt sie sich immer wieder die Frage, ob sie es nicht verhindern konnte, warum er es getan hatte und ob sie ihm nicht genügt hatte.

Dieser Kampf den Amelie mit sich selbst ausfechtet ist wirklich sehr berührend und so konnte ich mir die ein oder andere Träne nicht ganz verkneifen.

**** Spoiler Ende ****

Gefiel mir sehr

Ich mochte den Clown richtig richtig gerne, er war so erfrischend anders und bei manchem Chaos, den er angerichtet hat habe ich zwar im ersten Moment den Kopf geschüttelt aber fand die Idee dann doch ganz grossartig!

Gefiel mir nicht

An einigen Stellen war mir manche Situation zu vorhersehbar hat aber im grossen und ganzen gar nicht gestört!

Schreibstil & Cover

Den Schreibstil fand ich wirklich erfrischend und toll nur waren mir manchmal zu viele Wiederholungen drin. So dass ich oft das Gefühl hatte nochmals das selbe zu lesen.

Das Cover ist wunderschön, genau so wie auch der Titel. Das Blau ist wirklich sehr passend und hat sogar noch etwas mit dem Inhalt der Geschichte zu tun!

Fazit

Ein tolles Buch mit einer wundervollen Geschichte in der viel Herz steckt. Ausserdem steckt in diesem Roman auch eine berührende Botschaft, die einem noch lange erhalten bleibt. Kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen!

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥ (4/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


Hier geht es zur Leseprobe.
Hier könnt ihr das Buch kaufen

Advertisements

#MotivationsMontag [39] – Aufholjagd.

Reading

  • ES aktuell auf Seite 302
    Leseziel wurde letzte Woche leider gar nicht erreicht. Mal schauen wie weit ich diese Woche komme.
  • Einmal im Jahr für immer auf Seite 201
    Eine super tolle Geschichte mit viel Charme und Witz.
  • Das Psychologie-Buch auf Seite 60
    Das ist eher so ein ich schnuppere immer mal wieder rein Buch 😀
  • Chosen – Das Erwachen auf Seite 39
    Da ich bei der Leserunde auf Lovelybooks mitmache habe ich vorgegebene Leseabschnitte, den ersten werde ich heute noch schaffen. 😀

Cover ES |Cover Einmal im Jahr für immer |
Cover|Das Psychologie-Buch |Cover Chosen – Das Erwachen

Blogging

  • Rezension
  • Mittendrin Mittwoch
  • Kolumne
  • Wunsch Freitag

Personally

Done

  • Prioritäten setzen

To Do

  • Meditieren und Yoga
  • Fitness und genug Wasser trinken!
  • Bullet Journal

Was steht bei euch diese Woche alles an?

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

#Wochenrückblick – Wie die Woche hat nur 7 Tage? #13

Was bisher geschah…

Hallo Büchermenschen,

Manchmal hätte ich gerne ein 10 Tage Woche, denn dann würde ich auch alles schaffen, was ich mir für die Woche auch vornehme. Doch irgendwie rast die Zeit und manchmal bin ich Abends so durch mit dem Tag, dass ich nur noch ins Bett will – mit Buch versteht sich. Und so kam es auch, dass ich diese Woche noch einige Punkte von meiner To-Do Liste in die nächste Woche schleppen muss. Doch das wird bestimmt wieder mal besser. Diese Woche haben mich eine Menge Bücher erreicht und es sind alle so toll, dass ich gar nicht weiss welches ich zuerst lesen soll 😀 hach die Qual der Wahl. Wie war eure Woche so?

Zitat der Woche

Die Menschheit ist zu weit vorwärts gegangen,
um sich zurückzuwenden und
bewegt sich zu rasch, um anzuhalten.
– Winston Churchill

Am liebsten geschaut

Diese Woche war ich etwas weniger mit Serien und Co. beschäftigt ausser einer Folge Lost war ich eher weniger vor dem TV.

Rezensiert

 

allthestragnestthingsaretrue
Für Rezension auf’s Bild klicken!

 

Gelesen

Gebloggt

Begonnen habe ich die Woche wie immer mit dem #MotivationsMontag bei dem ich mir wohl zu Hohe Ziele gesetzt habe. Im #MittendrinMittwoch Beitrag gab es gleich zwei Clowns und beim #WunschFreitag konnte mich ein Elefanten Buch von sich überzeugen. Gestern gab es den ersten Perlentauchen Beitrag, den ihr bestimmt noch öfter bei mir lesen werdet.

Auf geht’s

Den Sonntag werde ich wohl noch schreibend verbringen und vielleicht noch das ein oder andere aufräumen. Geniesst noch das Rest Wochenende und kommt gut in die neue Woche!

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

[Perlentauchen] #1 – Der Räuber

Schon ein ganzes Weilchen lese ich die Perlentauchen Beiträge bei der  lieben Gabriela vom Buchperlenblog mit und habe nun selbst Lust bekommen bei dieser Blogaktion mitzumachen!  Worum es geht, erklärt euch Gabriela hier:

„Beim Perlentauchen stelle ich euch jede Woche ein Buch vor, welches nicht auf den aktuellen Bestsellerlisten steht. Es ist egal, ob es 1, 2, 3 oder 30 Jahre alt ist, denn Geschichten verjähren nicht.“ – Buchperlenblog

Beginnen wir gleich mit einem meiner Lieblings Kinderbücher; der Räuber Hotzenplotz! Diese Ausgabe erschien 2002 und ist leider so nicht mehr käuflich erhältlich, was das Buch für mich zu einer besonderen Perle macht.

Klappentext räuberhotzenplotz
Alles vom Räuber Hotzenplotz in einem Band, alle Streiche vom Kasperl und Seppl, alle Geschichten vom Herrn Wachtmeister Dimpfelmoser, vom grossen und bösen Zauberer Petrosilius Zwickelmann und von Kasperls Grossmutter.

Natürlich gibt es aber viele Einzelbände zum Räuber Hotzenplotz bzw. zu Kasperl und Seppl und auch diese sind überaus witzig. Bei meiner Ausgabe sind die einzelnen Seiten mittlerweile etwas vergilbt und der Rücken ist auch nicht mehr das was er einmal war aber genau das macht es für mich zu etwas besonderem. Zu einem Buch, welches ich immer mal wieder in die Hände nehme, darüber streiche und die ein oder andere Geschichte daraus lese.

Wer von euch kennt denn den Räuber ebenfalls? Wenn ihr ebenfalls mitmachen möchte und eure besonderen Perlen vorstellen möchtet, dann schnappt euch doch den Header und vergesst nicht den Buchperlenblog zu verlinken! Dann können wir nämlich ganz viele Schätze zusammen entdecken!

Ran an die Bücher,
eure Elizzy

 

#29 – Freitags Füller

Und schon wieder ist Freitag und Zeit für einen Freitags-Füller!
Den Originalpost findet ihr – hier

Los geht’s

1. Wenn ich heute aufräume, müsste ich am Wochenende weniger machen.
2. Doch leider schiebe ich Aufgaben immer weiter nach hinten.
3.  Ich muss daran denken, dass ich eigentlich bis Seite 500 bei ES sein wollte… war wohl nichts!
4. Auf jeden Fall Gemüse und Fisch gibt es heute zum Abendessen.
5. Meine letzte Mail begann mit den Worten : Sehr geehrte Frau….
6. In letzter Zeit kann ich nur einschlafen wenn ich vorher gelesen habe.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Besuch und ganz viel selbstgemachten Kuchen, morgen habe ich geplant, einen Ausflug zu unternehmen und Sonntag möchte ich bloggen, lesen und schreiben!

Was steht bei euch dieses Wochenende so an?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.