Wishlist #42; #WunschFreitag – Nummer 25

nummer25

Klappentext
Psychopath gegen Psychopath: ein nervenzerrender Thriller, ein unerbittliches Duell auf Leben und Tod.

Der Schriftsteller Andreas Zordan ist Dauergast auf den Bestsellerlisten. Die riesige Fangemeinde kann nicht genug kriegen von seinen Thrillern. Nichts bereitet Zordan mehr Freude als das detailgenaue Beschreiben ausgefallener Tötungsmethoden. Das gelingt dem Einzelgänger nur, weil er sich selbst für einen Psychopathen hält. Er ist kontaktscheu, meidet andere Menschen und lebt einsam in einem ehemaligen Forsthaus im Wald. Er weiß: Würde er nicht in seinen Büchern töten, müsste er auf die Realität ausweichen.
Als er eines Morgens im Garten die übel zugerichtete Leiche eines Mädchens im Teenageralter findet, meldet er es nicht der Polizei, sondern lässt sich auf ein Psychoduell mit einem Mörder ein, der ihn offenbar herausfordert. Und muss erkennen, dass er selbst weit entfernt ist von dessen kaltblütiger Grausamkeit. (Quelle & Cover: Knaur)


Sobald das Buchkaufverbot zu Ende geht, werde ich mir wohl als nächstes diesen Thriller holen! Der Klappentext hat mich auf jeden Fall schon überzeugt! Spricht euch dieser Thriller auch an?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy
Advertisements

Mein #SuB Juli Teil 1 – Was liegt denn da?

Zweimal Monatlich werden hier zwei Bücher vorgestellt, die noch auf meinem SuB liegen. Egal ob neu hinzugezogen oder schon länger im Bücherregal, hier gibt es immer wieder ein paar Auszüge aus meinem aktuellen Stapel ungelesener Bücher. Dazu beantworte ich die ein oder andere Frage zum Buch oder gebe meinen Kommentar dazu ab.

Gerne dürft auch ihr mitmachen, schnappt euch das Header Bild und stellt mir zwei Bücher von eurem SuB vor. Dabei würde ich gerne von euch wissen…

  • Wieso ist dieses Buch auf dem SuB gelandet?
  • Was ist die Geschichte hinter dem Buch?

Freue mich schon auf neue Bücher und gemeinsames plappern! Beginnen wir mit den heutigen beiden Büchern!


Klappentext

Er bezeichnet sich selbst als Nachfahren von Jack the Ripper …
Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen – ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte …
Der erste Fall für Ermittlerin Smoky Barrett! (Quelle: Bastei Lübbe)

mcfadyen

Vor längerem habe ich mir diese „wundervolle“ Sonderausgabe geholt, da vibriert mein Thriller Herz gleich. Doch leider bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen die Fälle von Smoky Barrett zu lesen, obwohl sie mir bereits von einigen empfohlen wurden!


Klappentext

alleinebistdunieZoe Walker führt ein komplett durchschnittliches Leben in einem Londoner Vorort: Sie ist geschieden, hat zwei Kinder und einen langweiligen Job. Eines Tages entdeckt sie auf dem sonst so ereignislosen Heimweg ein Foto von sich in der U-Bahn, daneben eine ihr unbekannte Telefonnummer. Bloß eine harmlose Verwechslung? Zoe ahnt, dass es hier um mehr gehen muss. Doch noch weiß sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt – und wie bald sie alles zu verlieren droht, was sie liebt … (Quelle: Bastei Lübbe)

Bei diesem Buch weiss ich noch, dass mich der Klappentext wirklich sehr angesprochen hatte! Doch leider ging das Buch in meinem SuB irgendwie unter und ist bis heute noch ungelesen.


Welche Bücher liegen noch auf eurem SuB, lasst mir gerne die Links zu euren Beiträgen da. Habt ihr eines der beiden Bücher oben bereits gelesen und könnt sie mir empfehlen?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.

 

[MM #73] – Auf zum nächsten Buch

mittendrin_mittwoch

 

Sag kein Wort von Raphael Montes
Limes

Téo hängte den Hörer zurück auf die Gabel und ging noch einmal alles durch, was er soeben in Erfahrung gebracht hatte. Auf seinem Gesicht breitet sich ein Lächeln aus.

–  S.  28 Sag kein Wort

Mit diesem Buch habe ich neu begonnen und habe schon jetzt ein beklemmendes Gefühl dabei, Téo ist mir irgendwie von Anfang an unheimlich. Was aber wohl so beabsichtig ist. Der Schreibstil ist bis jetzt richtig angenehm und ich bin gespannt zu erfahren, wie sich das ganze entwickelt, obwohl ich leider sagen muss, dass der Klappentext auf dem Buch mir schon viel zu viel verraten hat…


es_stephenking
Heyne<

Als das Falcon im Jahre 1973 eröffnet wurde, dachte Elmer Curtie, dass seine Kundschaft hauptsächlich aus Leuten bestehen würde, die mit dem Bus unterwegs waren – der Busbahnhof war gleich neben an und wurde von drei Linien angesteuert: Trailways, Greyhound und Aroostook County.

–  S 40 ES

Tatsächlich lese ich ES – da es aber so dick ist, werde ich es wohl immer so nebenbei lesen und eher ein zweites oder drittes Buch als Hauptbuch haben. Bis jetzt gefiel mir der Einstieg in die Geschichte richtig gut und die Figuren sind mir bis jetzt sympathisch – alle ausser ES natürlich. 😉


Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese.

In welchem Buch liest du gerade?
Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

RAN AN DIE BÜCHER,
EURE ELIZZY

Murder Park von Jonas Winner #Rezension

Seid ihr bereit einen Fuss in den Murder Park zu setzen?
Macht euch auf Spannung und für Nervenkitzel pur bereit!

Murder Park von Jonas Winner | Thriller| 416 Seiten
Heyne Verlag | Cover | ISBN: 978-3-453-42176-9
gelesen vom 01.07. bis 11.07.2017
Vielen Dank an Jonas Winner und den Verlag
für das Rezensionsexemplar!


Klappentext

Murder Park von Jonas Winner

Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde.

Ein Killer ist auf der Insel …keiner kann dem anderen trauen …die nächste Fähre kommt erst in drei Tagen … (Quelle: Heyne)


Zusammengefasst

Als Paul zu einem Pressetermin eingeladen wird, denkt er noch nicht gross darüber nach, was ihn im Murder Park erwarten wird. Ein Park der verspricht einem „ein Killer Wochenende“ zu verschaffen – wie wörtlich er dies nehmen muss wird ihm erst klar, als der erste Mord geschieht.

Doch schon früher hatte Paul mit dem Tod zu tun. Genau wegen dieser Vergangenheit wird er zusammen mit 11 anderen in den Murder Park eingeladen. Denn jeder von ihnen kam einmal mit dem alten Vergnügungspark Zodiac Island in Kontakt und hat eine spezielle Verbindung zur Insel.

Was Anfangs eine harmlose Führung zu sein scheint entwickelt sich aber rasant in eine Jagd auf Leben und Tod. Plötzlich weiss Paul nicht mehr wem er noch trauen soll und seine Vergangenheit scheint ihn von neuem zu überrollen. Denn schliesslich ist dies die Insel, auf der Jeff Bohner vor 20 Jahren gewütet hat.

Wird er herausfinden, wer hinter den Morden steckt?
Wieso mussten sie alle im Vorfeld zu Dr. Lazarus?
Und was hat Jeff Bohner wirklich getan?

Darüber Gedanken gemacht

Als ich das Buch aufschlug und das erste Kapitel las, war es bereits geschehen. Ich war süchtig nach diesem Buch. Es hatte einen unglaublichen Sog und ich verschlang ein Kapitel nach dem anderen. Es wurde immer spannender und es tauchten viele Fragen auf.

Wenn man Murder Park liest, setzt man sich gezwungenermassen mit Serienmördern auseinander. Es war interessant zu erfahren, wie die Psyche von Jeff Bohner auseinander genommen wurde und wie brutal und abstossend seine Denkweise war. Jonas Winner konnte dies wirklich sehr realistisch rüber bringen und es gab einige Szenen, die so grausig beschrieben wurden, dass ich es kaum ertragen konnte diese ganz zu lesen!

Besonders brutal fand ich auch die Geschichte um Paul selbst, er war als Protagonist grossartig, denn ich konnte mich in ihn hineinversetzen, litt und rätselte mit ihm gemeinsam um seine Vergangenheit und hoffte, dass ihm nichts geschehen möge. Obwohl es auch hin und wieder Situationen gab, in denen ich dachte, dass er doch etwas seltsam ist – war ich trotzdem auf seiner Seite und glaubte ihm.

Wer es schafft solche Charakteren zu erschaffen – ist für mich ein unglaublich toller und begabter Autor!

Gefiel mir sehr

Wie oben erwähnt mochte ich Paul wirklich sehr, er ist für mich ein Charakter, der zugleich mutig ist aber auch am Rande des Wahnsinns balanciert. Ausserdem gefiel mir die Kapitel Aufteilung richtig gut. Es wechselte immer wieder zwischen „Interviews“ und der laufenden Geschichte ab und so konnte man sich immer wieder neu ein Bild vom ganzen Geschehen machen. Ausserdem mochte ich die Verwirrung die Murder Park in mir hinterliess – man wusste nie genau, wem man noch vertrauen konnte und was nun wirklich echt war. Und natürlich gefiel mir das Ende richtig gut, doch darüber möchte ich nicht allzu viel erzählen, da ich auf gar keinen Fall spoilern möchte!

Gefiel mir nicht

Einzig die Grundidee, die im Murder Park präsentiert wird gefiel mir moralisch nicht wirklich aber darüber kann man bis zum Ende hin dann wirklich drüber hinweg sehen.

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil war fantastisch, denn er konnte fesseln und war leicht zum Lesen. So machte es wirklich Spass von einem Kapitel zum nächsten zu rasen.

Das Cover gefällt mir richtig gut, besonders das Gelb hat es mir irgendwie angetan!

Fazit

Ein unglaublich spannender Thriller der einen auf jeden Fall überraschen kann. Eine klare Leseempfehlung von mir!

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5)
Botschaft ♥♥♥♥ (4/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)


Hier geht es zur Leseprobe.
Hier könnt ihr das Buch kaufen.

#MotivationsMontag [28] – Lesefieber

Diese Woche möchte ich mich mehr auf’s Lesen und weniger auf’s Bloggen konzentrieren. Möchte auf jeden Fall beim #SuBdenSommer voran kommen und noch ein grösseres Projekt für den Herbst planen. Was dies genau sein wird, werdet ihr dann zu gegebener Zeit erfahren. Wünsche euch eine erfolgreiche Woche!

Reading

  • Murder Park aktuell auf Seite 330
    Leider hat es mir noch nicht gereicht, das Buch letzte Woche zu beenden aber bin schon jetzt sehr auf das Ende gespannt!
  • ES aktuell auf Seite 32
    Unglaublich wie sehr mich das Buch von der ersten Seite an gefesselt hat, bin schon sehr gespannt mehr davon zu lesen!

Cover Murder Park|Cover ES|

Blogging

  • Mittendrin Mittwoch
  • WunschFreitag
  • Wochenrückblick

Personally

Done

  • Koffer auspacken
  • Leseliste für Sommer erstellen
  • Bullet Journal nachführen

To Do

  • Bullet Journal
  • Projekt

Was steht bei euch diese Woche alles an?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy