Die Suche. [#MittendrinMittwoch] #163

„Sie wissen nicht, ob sie am Leben oder tot ist?“„So ist es.“ Enid wandte sich an Gladys. „Besorg meinem Freund hier noch ein Bier und bring es uns in die Ecknische. S. 203 Suche mich nicht Ich bin nun fast in der Hälfte und finde den Plot bis jetzt ziemlich gut. Der Autor hat einen erzählenden Schreibstil, der zugleich auch packend ist. Ich hoffe aber, dass die Geschichte noch etwas weiterlesen…

Der Mord. [#MittendrinMittwoch] #162

„Der Mord“, sagte Simon, „war grausam.“ Ingrid trug einen langen, dünnen Mantel. Sie steckte die Hände in die Taschen. „Erzähl.“ S. 95 Suche mich nicht Ich habe fast 100 Seiten gelesen und bin auf jeden Fall vom Schreibstil angetan, der flüssig und zugleich spannend ist. Der Plot an sich ist bis jetzt auf jeden Fall spannend jedoch noch nicht wirklich ein Pageturner. – L E S E L A U weiterlesen…

Was lese ich als nächstes? [#MittendrinMittwoch] #161

„Simon sass auf einer Bank im Central Park – in Strawberry Fields, um genau zu sein – und spürte, wie ihm das Herz brach. Das bemerkte natürlich niemand – zunächst jedenfalls nicht.“ S. 7 Suche mich nicht „Die im Sturmwind klappernden Fensterflügel waren das einzige Anzeichen für ihr Eindringen. Niemand hatte bemerkt, wie sie über die Gartenmauer der dunklen Villa geklettert war, und beim Donnern und dem peitschenden Wind vom weiterlesen…

Wir kommen dem Ende näher. [#MittendrinMittwoch] #160

„Das Hospiz Park Lane war ein sechziggeschossiger Turm mit pastellrosa Keramikfassade. Als der Wilde aus dem Taxikopter stieg, hob soeben ein Korso bunter Heilsärge sirrend vom Dach ab und schoss über den Park davon: in westlichter Richtung, zum Slough-Krematorium.“ S. 226 Schöne neue Welt Ich komme dem Ende immer näher und bin darüber auch mächtig froh. Das Buch hat mir bis jetzt nicht wirklich überzeugen können und war mir teilweise weiterlesen…

Der Klassiker aus dem Buchclub. [#MittendrinMittwoch] #159

„Die grosse Auditorium für die Feierlichkeiten zum Ford’s Day und andere Massenkollektivsänge lag im Parterre. Darüber befanden sich, je hundert pro Stockwerk, die siebentausend Räume für die zweiwöchentlichen Messen der Solidaritätsgruppen.“ S. 91 Schöne neue Welt Im Reading Classics Buchclub lesen wir gerade „Schöne neue Welt“ und ich fand den Anfang des Buches sehr interessant! Mal sehen was hinter dieser Geschichte steckt und wie viel davon auf die heutige Zeit weiterlesen…

Die Geschichte verändert sich. [#MittendrinMittwoch] #158

„Veronika wusste nicht, ob es Tag oder Nacht war, bei Dr. Igor hatte das Licht gebrannt, doch das war morgens immer so.“ S. 101 Veronika beschliesst zu sterben Ich liebe ja die Bücher, die ich im Rahmen der #DiogenesLeseChallenge lese! Besonders dieser Re-Read ist sehr speziell, ich habe festgestellt, dass ich das Buch vor 10 Jahren zum Ersten Mal gelesen habe. Damals schrieb ich sogar mit Bleistift Notizen am Rand weiterlesen…

Veronikas Geschichte. [#MittendrinMittwoch] #157

„Das Brausen in ihren Ohren wurde immer schriller, und zum ersten Mal, seit Sie die Tabletten genommen hatte, verspürte Veronika Angst, schreckliche Angst vor dem Unbekannten. Doch es dauerte nicht lange und Sie verlor das Bewusstsein. S. 17 Veronika beschliesst zu sterben Das fünfte Buch, welches ich ihm Rahmen der #DiogenesLeseChallenge lese 🙂 ist nun ein Re-Read. Vor Jahren habe ich einmal Veronika beschliesst zu sterben gelesen und fand die weiterlesen…

Der Ozean [#MittendrinMittwoch] #156

„Und dann sagte sie: „Aber ich wünschte, du hättest meine Hand nicht losgelassen.“ S. 66 Oh wie traurig fing diese Geschichte an! Mir wurde am Anfang gleich etwas schwer ums Herz, doch mittlerweile hat sich das ganze positiv entwickelt und ich bin schon jetzt ein Neil Gaiman Fan geworden! – L E S E L A U N E – Ich bin gerade in absolut prächtiger Leselaune und geniesse jede weiterlesen…

Champagner bitte! [#MittendrinMittwoch] #157

„Ich sah mich als Odysseus, der nach seinem Schiffbruch an unbestimmten Ufern gestrandet war, und bevor ich einen Plan entwickelte, kostete ich mein Staunen darüber aus, dass ich überlebt hatte, an allen Organen unversehrt und das Gehirn nicht angeschlagener als sonst, und auf dem festen Teil des Planeten lag.“ S. 10 Ist dieses Cover nicht wunderbar? Ich weiss nicht wieso aber mir gefällt es ausgesprochen gut, genau so wie der weiterlesen…

Von Drachen-Liebe [#MittendrinMittwoch] #156

  „In bösen, dunklen, kalten Tümpeln Wo alte Bücher Orm gebären Die tiefen in toten Sümpfen dümpeln Wo Bücherwürmer sich vermehren Wo alle Fragen Antwort finden Doch niemand seine Frage kennt Dort soll sich jener Dämon winden Den man den Bücherdrachen nennt.“ S. 7 Letzte Woche erreichte mit der Bücherdrache, das neuste Werk von Walter Moers und ich habe mich enorm über dieses Buche gefreut. Natürlich musste es auch sogleich weiterlesen…

Das Internat [#MittendrinMittwoch] #155

„Katie hatte noch nie Spezialarrest bekommen, noch nicht einmal, nachdem sie sich mit Charlotte Kankle geprügelt hatte.“ S. 145 Ich bin ein gutes Stück voran gekommen und finde die Geschichte nach wie vor grossartig. Die Story ist spannend und detailliert erzählt, jedoch nicht mit so vielen Details, dass es nervig werden könnte. Denn die Geschichte geht in einem raschen Tempo voran, was dem ganzen noch mehr Spannung verleiht! – L weiterlesen…

Die Macht der Wörter [#MittendrinMittwoch] #154

„Der Beginn der grossen Suche“, fügte Freund hinzu, und ich glaube fast, dass mir ein Schauer den Rücken hinuntergelaufen ist, das hörte sich so feierlich und gefährlich und wichtig an. S. 51 Diese Woche habe ich mit diesem wunderbaren und interessanten Buch begonnen. Ich kannte weder den Verlag noch den Autor und bin daher ganz ohne Erwartungen an die Geschichte heran gegangen. Und bis jetzt bin ich mehr als positiv weiterlesen…