[SuB Abbau] – #4 Ich greife in die Milchtüte und ziehe heraus…

Hallo! Dieses Jahr steht im Zeichen des SuB – Abbaus und was wäre der SuB – Abbau ohne ein SuB Glas! Oder eben in meinem Fall, meine Einhorn Milchtüte 🙂 Ich habe mich für diesen Monat in die tiefen der Milchtüte gewagt und dabei folgendes Buch herausgezogen… Haus der Geister liegt gefühlt schon ewig auf meinem SuB und tatsächlich meine Goodreads Liste sagt mir, dass ich das Buch im Oktober weiterlesen…

[SuB Abbau] – #3 Ich greife in die Milchtüte und ziehe heraus…

Hallo! Dieses Jahr steht im Zeichen des SuB – Abbaus und was wäre der SuB – Abbau ohne ein SuB Glas! Oder eben in meinem Fall, meine Einhorn Milchtüte 🙂 Ich habe mich für diesen Monat in die tiefen der Milchtüte gewagt und dabei folgendes Buch herausgezogen… Mit Die Illuminae Akten _ 01 wage ich mich in den ersten Teil dieser Reihe und bin unglaublich neugierig darauf. Die Aufmachung des weiterlesen…

[Lesemonat] – August 2019

Hi Bücherfreunde, Habt ihr nicht auch immer das Gefühl, dass der Sommer viel schneller vorüberzieht als der Winter? Mir geht es auf jeden Fall so, vor allem wenn ich daran denke, dass wir nun tatsächlich bereits September haben und der Herbst somit schon beinahe vor der Tür steht. Doch blicken wir nun zuerst zurück auf den August. Lesetechnisch war er doch recht durchzogen, von super viel Lesezeit über überhaupt keine weiterlesen…

Update zur Lese-Challenge! #DiogenesLeseChallenge 2019

Hallo Buchmenschen, Mehr als die Hälfte des Jahres ist bereits um und es wird höchste Zeit für ein Update zu meiner Diogenes Lese Challenge. Wie ist es mir bisher ergangen? Ziemlich gut 🙂 ich bin gut im Zeitplan und habe alle sieben Bücher, die ich mir bis zum August vorgenommen habe gelesen. Wer sich erinnern mag; Die Challenge besteht darin jeden Monat 1 Buch aus dem Diogenes Verlag zu lesen, weiterlesen…

Schrille Klänge [#MittendrinMittwoch] #165

Das Telefon schrillte, der Kaffee schwappte über, und sein Herz raste. Lelle würde sich niemals an dieses Geräusch gewöhnen. Das kalte, schneidende Klingeln, das bedeuten konnte, dass es vorbei war, dass sein Leben ausgerechnet an diesem Tag enden würde. S. 87 Dunkelsommer So wirklich fesseln konnte mich das Buch bis jetzt noch nicht. Die Stimmung ist zwar sehr stimmig und düster, doch die Geschichte geht mir etwas zu langsam voran. weiterlesen…

Der Wald [#MittendrinMittwoch] #164

Siljes Augen hatten wieder diesen etwas verrückten Glanz. Als wäre alles möglich, als könnte auch eine alte Bruchbude mitten im Wald die Erfüllung ihrer Träume sein. S. 29 Dunkelsommer Ich fand den Einstieg in die Geschichte sehr gelungen und bin auf jeden Fall neugierig wie das ganze weitergehen wird. Die Stimmung wurde richtig gut beschrieben und ich wurde sogleich in diese Welt hinein gezogen. – L E S E L weiterlesen…

Die Suche. [#MittendrinMittwoch] #163

“Sie wissen nicht, ob sie am Leben oder tot ist?”“So ist es.” Enid wandte sich an Gladys. “Besorg meinem Freund hier noch ein Bier und bring es uns in die Ecknische. S. 203 Suche mich nicht Ich bin nun fast in der Hälfte und finde den Plot bis jetzt ziemlich gut. Der Autor hat einen erzählenden Schreibstil, der zugleich auch packend ist. Ich hoffe aber, dass die Geschichte noch etwas weiterlesen…

Der Mord. [#MittendrinMittwoch] #162

“Der Mord”, sagte Simon, “war grausam.” Ingrid trug einen langen, dünnen Mantel. Sie steckte die Hände in die Taschen. “Erzähl.” S. 95 Suche mich nicht Ich habe fast 100 Seiten gelesen und bin auf jeden Fall vom Schreibstil angetan, der flüssig und zugleich spannend ist. Der Plot an sich ist bis jetzt auf jeden Fall spannend jedoch noch nicht wirklich ein Pageturner. – L E S E L A U weiterlesen…

Was lese ich als nächstes? [#MittendrinMittwoch] #161

“Simon sass auf einer Bank im Central Park – in Strawberry Fields, um genau zu sein – und spürte, wie ihm das Herz brach. Das bemerkte natürlich niemand – zunächst jedenfalls nicht.” S. 7 Suche mich nicht “Die im Sturmwind klappernden Fensterflügel waren das einzige Anzeichen für ihr Eindringen. Niemand hatte bemerkt, wie sie über die Gartenmauer der dunklen Villa geklettert war, und beim Donnern und dem peitschenden Wind vom weiterlesen…