Mystery Blogger Award


Hallo Büchermenschen,

Immer wieder huschen mal ein paar Award’s durch meine Timeline und so kam es, dass auch ich für den Mystery Blogger Award getaggt wurde und zwar von der lieben Jenny von von Eulenmatz – schaut bei ihr vorbei!


 

Okoto Enigma:
WHY DID I CREATE THE AWARD?
I created the award because there are a lot of amazing blogs out there that haven’t been discovered, yet. And, most of these blogs deserve recognition. For that reason, I decided to create my own award; and nominate people who can also nominate others; and so on. This is one of the best ways to create a friendly community and build a link between bloggers in the blogosphere; as everyone gets nominated and they too can spread the fun by nominating more people for the award.

Folgende Regeln gibt es bei diesem Award:

  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
  • Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
  • Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
  • Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
  • Beantworte die Fragen des Nominierenden.
  • Nominiere selbst 10-20 Blogger.
  • Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
  • Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
  • Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.

Fakt 1

Ich mag Ordnung und alles was mit Organisation und Terminplanung zu tun hat. Somit ist es klar, dass ich auch mein Bullet Journal liebe, dass ich beinahe täglich nutze und mit Ideen, Plänen und Zielen fülle. Auch to-do Listen sind mir wichtig, sonst gäbe es wohl kaum den #MotivationsMontag aber sich jedes Mal konsequent daran zu halten fällt mir ehrlich gesagt nicht immer leicht. Aber daran kann man ja täglich arbeiten 🙂

Fakt 2

Ich habe zu viele Hobbys. Und an diesem Fakt arbeite ich zur Zeit. Denn nicht jedes Hobby kann zu 100% gepflegt werden und das finde ich wirklich schade. Deshalb streiche ich gerade einige Dinge aus meinem Leben und fühle mich tatsächlich besser damit!

Fakt 3

Ich habe Yoga und Meditation für mich entdeckt und möchte es in meinen Alltag einbauen. Denn genau so wie ich Fitness wichtig finde, gehörten auch diese beiden Sachen zum Wohlbefinden.


  1. Welches Genre abseits deiner Comfort Zone wolltest du immer schon mal gelesen haben?
    Zu welchem Genre gehören die Game of Thrones Bücher eigentlich genau? Ist das Fantasy oder Sci-Fi? Jedenfalls wollte ich schon lange einmal einen Blick in die Bücher werfen habe mich aber wirklich noch nicht so getraut.
  2. Bist du eher der Katzen- oder Hundetyp?
    Definitiv und zu 100% ein Hundemensch ❤
  3. Welches Buch hast du mehrfach gelesen und warum?
    sturmhoeheNebst den Harry Potter Büchern war dies Sturmhöhe. Bis jetzt habe ich es glaube ich 3 Mal komplett gelesen und einmal immer wieder meine Lieblingsstellen, die natürlich markiert sind! Wieso ich dieses Buch so liebe? Lest es 😀 ich glaube jeder wird dort etwas besonderes finden.
  4. Nenne deine drei liebsten Städte auf der Welt (mit Begründung)
    Ich glaube ich habe noch viel zu wenig von der Welt gesehen. Und kann daher nur meine Momentanen Lieblings Städte nennen. Das wäre auf jeden Fall London, weil ich dort eine unglaublich tolle Zeit mit meiner Mama hatte. Dann San Francisco weil dort mein Baum steht ❤ und vielleicht noch Cannes, weil es dort so schön ist und ich immer wieder dort hin möchte.
  5. Wie hoch ist dein SuB und welches Buch liegt ganz zu Oberst?
    Ehm *goodreads öffnen“ das wären wohl zur Zeit 163 Bücher *räusper* und zu Oberst liegt gerade dieses hier…
    alicewiedanielsiesah

Gerne stelle ich meine Fragen an folgende Blogger;

Frage 1

Welche Bücher magst du gar nicht?

Frage 2

Wenn du nicht mehr lesen könntest, welchem Hobby würdest du sonst nachgehen?

Frage 3

Welchen Buchcharakter kannst du nicht vergessen, da er dich besonders berührt hat?

Frage 4

Bist du eher ein Morgenspatz oder eine Nachteule?

Frage 5

Welches Buch liegt seit Anfang des Jahres auf deinem SuB?

Viel Spass beim beantworten der Fragen und lasst mir unbedingt euren Link zum Beitrag da, wer Lust hat darf selbstverständlich ebenfalls mitmachen und die Fragen beantworten!

Und jetzt;

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.

Advertisements

Book #TAG – Dies oder Das

Es gab schon länger keinen #TAG mehr auf meinem Blog, deshalb habe ich mir für heute einen ausgesucht. Gerne dürft auch ihr mitmachen! Beantwortet die Fragen gleich hier in den Kommentaren oder lasst mir einen Link zu eurem Beitrag hier! Ich finde TAG’s verraten immer noch etwas mehr über die Person hinter dem Blog! Findet ihr nicht auch?


Frage 1: Hörbuch oder gebunden?

Obwohl ich zur Zeit richtig Freude am „Die Terranauten“ Hörbuch habe, bevorzuge ich natürlich noch immer gebundene Bücher, solche die man anfassen und darin blättern kann – nicht etwa E-Books und so was!

Frage 2: Taschenbuch oder Hardcover?

Ich finde Hardcover sehen meistens hübscher im Regal aus aber Taschenbücher sind einfach viel praktischer, wenn man sie so wie ich fast überall hin mitnimmt.

Frage 3: Fiction oder Nicht-Fiction?

In letzter Zeit immer nicht Nicht-Fiction, das liegt aber unter anderem daran, dass ich noch keine guten Fiction Bücher gefunden habe. Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Frage 4: Fantasy oder Reale Welt?

Am liebsten beides. Da kann ich mich nur schwer entscheiden, das kommt ganz auf meine Laune drauf an und vor allem wie gut die Fantasy Welt gestaltet wurde.

Frage 5: Harry Potter oder Herr der Ringe?

Es wird immer Harry Potter sein. ♥♥♥

Frage 6: Kindle, I-Pad oder anderes?

Am besten gar nichts davon. Versteht mich nicht falsch, ich sehe natürlich die ganzen Vorteile: Man hat alle Bücher auf einem Pad, muss nicht schleppen und kann auch im Dunkeln lesen. Aber genau das ist es, was ich bei Büchern auch liebe! Mir macht das nichts aus, wenn mein Koffer mit mehr Büchern als Kleidern gefüllt ist, ich mag das Gewicht von Büchern in meiner Tasche und es gibt nichts besseres als ein echtes Buch in den Händen zu halten und darin zu blättern.

Frage 7: Kaufen oder Ausleihen?

Ich hatte früher eine Mitgliedskarte für die Bücherei aber seitdem ich mir so viele Bücher selbst gekauft habe, habe ich mir die Karte nicht mehr verlängern lassen. Jedoch werde ich bald wieder eine besitzen, um nämlich eine kleinere Bibliothek zu unterstützen!

Frage 8: Im Buchladen oder Online kaufen?

Beides, das kommt ganz drauf an ob ich ein Buch sofort will – dann renne ich beinahe in meinen Buchladen des Vertrauens – oder ob ich warten kann – dann bestelle ich es mir Online (mit 3-4 anderen Büchern zusammen) und lasse es mir nach Hause schicken.

Frage 9: Trilogie oder eigenständiges Buch?

Da bin ich nicht wählerisch – kommt eher auf meine Stimmung drauf an. Manchmal mag ich abgeschlossene Geschichten und manchmal möchte ich etwas länger in eine Buchwelt eintauchen.

Frage 10: kurzes Buch oder dicker Wälzer?

Ich mag schon eher Bücher mit ganz ganz vielen Seiten. ♥

Frage 11: Romanze oder Action?

Ich bevorzuge da eher Thriller als eines von beiden.

Frage 12: Eingekuschelt in eine Decke oder beim Sonnenbaden?

Ganz klar: im Winter können es nicht genug Decken sein und im Sommer liebe ich es draussen zu sein und zu lesen.

Frage 13: Heiße Schokolade oder Latte Macchiato?

Latte Macchiato – was hat diese Frage mit Büchern zu tun?

Frage 14: Rezension lesen oder selber schreiben?

Beides! Als Bloggerin schreibt man natürlich immer Rezensionen aber genau so gerne lese ich auch die Meinungen von anderen Bloggern!


Wünsche euch noch einen schönen Samstag!
Ran an die Bücher,
eure Elizzy

The Versatile Blogger Award

SarahEinmal mehr wurde ich für den Versatile Blogger Award getaggt, diesmal von der lieben MsMedlock und darf euch heute wieder 7 Fakten über mich nennen. Natürlich beziehen sich diese Fakten aber wieder auf meine Bücher und mein Leseverhalten.

Die Regeln:

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  2. Verrate sieben Fakten über dich.
  3. Nominiere andere Blogger.

Fakt Nr. 1

img_9335

Wenn ich eine Buchhandlung betrete kann ich nie nur 1 einziges Buch kaufen, meistens werden es gleich 3 oder 4 oder 7…

Fakt Nr. 2

Nach einem guten Buch muss ich mich immer erst ein paar Tage wieder sammeln, bevor ich ein neues beginnen kann.

Fakt Nr. 3

Ich liebe Trilogien, sogar lieber als einzelne Bücher oder Reihen mit 5 Büchern und mehr.

Fakt Nr. 4

Ich werde schon bald ein eigenes Bücherzimmer besitzen und bin deshalb schon ganz aufgeregt und im Plan-Modus.

Fakt Nr. 5

Neben dem Gesamteindruck zu einem Cover achte ich auch sehr auf die Schrift, wenn diese irgendwie besonders ist oder heraus sticht kaufe ich das Buch sogar auch, wenn der Rest vom Cover nicht so hübsch ist.

Fakt Nr. 6

Seit letztem Jahr habe ich vor allem die Sparte Psychothriller für mich entdeckt, dafür ist sicher aber auch Herr Fitzek ausschlaggebend. Da dieser das Niveau in diesem Genre sehr hoch hält fällt es mir schwer Bücher im gleichen Genre zu lesen und für ebenso gut zu empfinden. Ich muss mich dabei oft selbst belehren und mir sagen, dass ich Bücher nicht miteinander vergleichen soll, sondern diese als einzelnes Objekt bewerten soll. Manchmal klappt es, manchmal aber auch gar nicht.

Fakt Nr. 7

dienstag

Egal wie viele Bücher ich noch lesen werde; Dienstags bei Morrie ist und bleibt das Buch, welches mich am meisten gelehrt hat und mir immer wieder Ratschläge geben kann. Egal zu welcher Lebenssituation, man braucht das Buch nur aufzuschlagen und schon fühlt man sich ein wenig besser, ein wenig weiser, ein wenig glücklicher aber auch ein wenig trauriger. So wie das Leben eben manchmal ist.

Wer es noch nicht gelesen haben sollte, dem kann ich es wirklich immer wieder empfehlen.


Das waren meine 7 Fakten nun würde ich gerne mehr über Yasmin-Stella und Sarah erfahren und reiche euch den Award gerne weiter! Viel Freude ♥

Ran an die Bücher.
eure Elizzy.

 

The Versatile Blogger Award 

Letztens wurde ich von der lieben Isi getaggt und darf nun 7 Fakten über mich verraten, doch bevor ich dies tue, hier die Regeln und meine Nominierungen…

Die Regeln sind:

  • Danke dem Blogger der dich nominiert hat.
  • Verrate sieben Fakten über dich
  • Nominiere andere Blogger

Ich nominiere aus dem Bauch heraus Kitsune, Nicci und die beiden von Kejas – viel Spass euch und lasst mir unbedingt den Link zu euren 7 Fakten da!


Fakt Nr. 1

Ich mag Kerzen nicht wenn nur eine alleine brennt, wenn ich welche anzünde, dann müssen es 3 oder gleich 7 Kerzen sein. Ausserdem liebe ich die Kerzen von Yankee Candle, diese duften einfach besonders lange und lecker.

Fakt Nr. 2

Eigentlich mag ich das Internet und die ganzen Social Media Dinge nicht.

Fakt Nr. 3

Es gibt kein besseres Gefühl, als ein Buch in den Händen zu halten, da wird mir nie ein E-Book oder Kindle ein besseres Gefühl geben. Somit auch ein Zusatz Fakt; Ich werde mir nie ein E-Book kaufen.

Fakt Nr. 4

Ich finde Snapchat einfach nur überflüssig, in jeglicher Hinsicht.

Fakt Nr. 5

Ein neues Bücherregal wäre schon längst fällig aber ich warte gleich darauf mir mal ein Buchzimmer einzurichten.

Fakt Nr. 6

Ich finde eine Handvoll Freunde sind viel mehr Wert als xy-Zig mehr.

Fakt Nr. 7

Lesen & Bloggen sind beides Hobbys, die ich nun am längsten verfolge und wirklich aktiv und mit Leidenschaft auslebe.


Und nun,
Ran an die Bücher
Eure Elizzy

Winter Book #TAG

Mich hat die liebe Neyla zu diesem winterlichen Beitrag getaggt – Vielen Dank!

1. Snow: It is beautiful when it first falls, but then it starts to melt. A book/book series that you loved at the beginning, but then, at the middle of it, you realized you don’t like it any longer.

flawedundperfect

So ging es mir mit der neuen Buchreihe von Cecelia Ahern. Den Einstieg mit Flawed fand ich durchaus gelungen doch leider konnte mich dann Perfect so gar nicht überzeugen und schlussendlich war ich enttäuscht von der Reihe.

2. Slowflake: Something beautiful and always different. Choose a book that stands out, that is different from all the other books you’ve read.

dasschiffdestheuses

Das Schiff des Theseus ist auf jeden Fall ein Buch, dass es so noch nie gegeben hat. Doch leider habe ich es zur Seite gelegt, weil es mir zu aufwendig zum Lesen war. Sobald ich mehr Zeit habe werde ich mich diesem Buch aber wieder widmen!

3. Snowman: It is always fun to make one with your family. Choose a book that your whole family could read.

maerchen

Diese Frage hatte ich glaube ich schon mal beantwortet, wähle nun aber ein anderes Buch! Und zwar Grimms Märchen – hier wird wohl jeder aus meiner Familie eine Geschichte finden, die ihm gefällt!

4. Christmas: Choose a book that is full of happiness, that made you warm inside after reading it.

0146_Ahern_Zeit.qxd:Layout 1

Obwohl das Buch auch eine traurige Botschaft hat, erweckt es am Ende doch ein gutes Gefühl, dieses Buch habe ich vor Jahren mal gelesen und es mir nun neu gekauft. Werde es also nächstes Jahr auf jeden Fall re-readen und noch rezensieren!

5. Santa Claus: He brings wonderful presents. Choose a book that you’d like to get for Christmas.

nochsoeinetatsacheuberdiewelt„Millie ist sieben, als sie ihr erstes totes Ding findet, Rambo, ihren Hund. Von da an führt sie Buch über alles, was auf der Welt verlorengeht. Darauf, dass sie auch ihren Dad in ihr Buch der toten Dinge eintragen muss, war sie überhaupt nicht vorbereitet, und auch nicht darauf, dass ihre Mom im Kaufhaus nur kurz weggeht und nicht wiederkommt. Karl ist siebenundachtzig, als sein Sohn ihn ins Altersheim bringt. Hier wird er nicht bleiben, denkt Karl, und kurz darauf haut er ab. Erst mal ins Kaufhaus, bis sich was Besseres findet. Dort trifft er Millie. Agatha ist zweiundachtzig und geht nicht mehr aus dem Haus, seit ihr Mann gestorben ist. Halb versteckt hinter Gardine und Efeu sitzt sie am Küchenfenster und beschimpft Passanten. Bis das kleine Mädchen von gegenüber zurückkommt, allein … Ein Roman über drei, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch gemeinsam zurück ins Leben und zur Liebe finden.“

6. Snow bowling: It can be painful to be hit by a snowball. Choose a book that hurt, that made you feel some strong emotion, like sadness, or anger.

tanzaufglas
„Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Vor vielen Jahren haben sie sich das Versprechen gegeben, keine Kinder in ihre unsichere Welt zu setzen. Als Lucy plötzlich doch schwanger wird, steht nicht nur das Fundament ihrer Beziehung auf dem Prüfstand, sondern auch die Kraft ihrer Liebe.“

Auch wenn es schon länger her ist, seit dem ich das Buch gelesen habe, fühle ich beim Cover noch immer die Traurigkeit, die ich damals hatte. Eine grosse Leseempfehlung von mir – vor allem passend zur kalten Winterzeit!

7. Sledding: We all loved it when we were younger. Choose a book that you loved when you were a child.

ronjaraubertochter

„Märchenhaft und voller Fantasie – ein echtes Astrid Lindgren-Buch. In einem tiefen Wald hausen zwei Räuberbanden. Auf der einen Seite Mattis‘ Bande und auf der anderen Borka’s. Konkurrenten waren sie schon immer. Daran änderte auch die Tatsache nichts, dass beide eines Tages Väter wurden. Mattis bekam eine Tochter und Borka einen Sohn. Erst als es Mattis gelingt, Borkas Sohn gefangen zu nehmen spizt sich die Situation gefährlich zu. Aber kommt seine Tochter Ronja auf eine ganz ungeheuerliche Idee, die sie um ein Haar die Liebe ihres Vaters gekostet hätte…“

Ein wirklich tolles Buch und der Film dazu ist auch unglaublich süss! Werde mir das Buch bestimmt mal noch kaufen, damit ich es dann mal meinen Kids zum Lesen geben kann!

8. Frostbite: Choose a book that you were really disappointed in.

beidenwölfen
Für Rezension auf’s Bild klicken.

9. Reindeer: Something that is dear to us. Choose a book that is of great sentimental value to you.

dienstagDen Kontakt zu seinem Lieblingsprofessor hatte der erfolgreiche Sportjournalist Mitch Albom eigentlich aufrecht erhalten wollen. Sechzehn Jahre nach seinem Collegeabschluss erfährt er durch Zufall von Morries schwerer Krankheit und stattet dem alten Herrn einen Besuch ab. Ein Pflichttermin in dem prall gefüllten Kalender des Journalisten, der im Laufe der Zeit seine Träume gegen ein gut bezahltes Leben im fünften Gang eingetauscht hatte. Mitch verlässt das Haus tief beeindruckt von der Gelassenheit, ja sogar Heiterkeit, mit der Morrie seine Krankheit erlebt und seinem Tod entgegensieht – dieser feiert zum Beispiel seine Beerdigung zu Lebzeiten, um die Trauer und die ihm gebührende Anerkennung persönlich zu erfahren. Durch einen Streik an seiner Arbeit gehindert und zum Nachdenken gebracht, macht sich Mitch ein zweites Mal und schließlich regelmäßig jeden Dienstag auf den Weg zu seinem wiedergefundenen Professor. So beginnt der letzte gemeinsame Kurs. Die Gesprächsthemen zwischen Lehrer und Schüler berühren die fundamentalen Fragen unseres Daseins: Es geht um das Leben und seinen Sinn, das Sterben, die Liebe, den Erfolg, Gefühle wie Reue und Selbstmitleid, Familie, das Älterwerden


Gerne darf jeder mitmachen, der gerade Lust auf diesen TAG hat! Viel Spass!

Man schreibt sich,
E.