Harry – Ein Leben zwischen Liebe und Verlust von Katie Nicholl [#Rezension]

Der Prinz der Herzen. Klappentext Der Verlust seiner Mutter und die ständige Beobachtung durch eine Öffentlichkeit, die keinen Skandal verzeiht – Harry führt ein Leben zwischen königlichem Luxus und bitteren Schicksalsschlägen. Als sich der Prinz von Großbritannien und Nordirland im November 2017 mit der amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle verlobt, jubelt die ganze Welt. Begleiten Sie Harry durch die bewegenden Momente seines Lebens und erfahren Sie bisher unbekannte Hintergründe zu den weiterlesen…

Handbuch Meditation von Culadasa John Yates [#Rezension]

Mit der Meditation zur Ruhe. Klappentext Das universale Standardwerk zur Meditation. Die Meditation ist der Königsweg zum Erwachen. Sie erlaubt uns, mit zunehmender Übung immer tiefere Zustände der Glückseligkeit, des Friedens und der Erkenntnis zu erreichen, die schließlich in der endgültigen und dauerhaften Befreiung vom Leiden gipfeln. Der Meditationslehrer und promovierte Neurowissenschaftler Culadasa John Yates zeigt in dieser universalen Meditationsanleitung, wie wir Schritt für Schritt unsere Praxis vertiefen können. Das weiterlesen…

Der Kreidemann von C.J. Tudor [#Rezension]

Alles begann an dem Tag, an dem sie auf den Jahrmarkt gingen. Als der zwölfjährige Eddie den Kreidemann zum ersten Mal traf. Der Kreidemann war es auch, der Eddie auf die Idee mit den Zeichnungen brachte: eine Möglichkeit für ihn und seine Freunde, sich geheime Botschaften zukommen zu lassen. Und erst einmal hat es Spaß gemacht – bis die Figuren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führten. Das ist dreißig Jahre her, und Eddie dachte, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Dann bekommt er einen Brief, der nur zwei Dinge enthält: ein Stück Kreide und die Zeichnung eines Strichmännchens. Und als die Geschichte beginnt, sich zu wiederholen, begreift Eddie, dass das Spiel nie zu Ende war … weiterlesen…

Romeo und Julia von William Shakespeare #Rezension

Romeo und Julia, die wohl älteste Liebesgeschichte der Welt. Klappentext Zu einem Maskenball der Familie Capulet in Verona haben sich Mitglieder der verfeindeten Familie Montague eingeschlichen, und dort verliebt sich Romeo aus dem Haus der Montagues in Julia aus dem Haus der Capulets. Romeo und Julia versprechen einander, heimlich zu heiraten. Bei einem Streit der beiden Familien wird Romeos Freund Mercutio erstochen, woraufhin Romeo Tybalt, den Mörder seines Freundes, ersticht. weiterlesen…

Zehn Wahrheiten von Miranda July #Rezension

Leider konnte mich “Zehn Wahrheiten” nicht überzeugen. Klappentext Zugegeben: Die Menschen in Miranda Julys Geschichten sind sonderbar. Sie haben merkwürdige Obsessionen, verlieben sich möglichst hoffnungslos, wohnen gerne in Luftschlössern, sind einsam und stoßen das Glück von sich, wenn es einmal anklopft. Und doch bringen diese flüchtigen und zugleich sehr diesseitigen Geschichten etwas in uns zum Klingen, das wir zuvor vielleicht geahnt, aber noch nie so deutlich vernommen haben. Kein Wunder weiterlesen…

Was ihr nicht seht von Nuala Ellwood #Rezension

Was ihr nicht seht, ist ein packender Psychothriller. Klappentext Kate ist eine mutige Frau, die als Kriegsreporterin kein Risiko scheut. Ihre Vergangenheit an der südenglischen Küste hat sie lange hinter sich gelassen. Erst als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück nach Herne Bay, wo ihre Schwester Sally noch immer lebt. Aber Kate spürt vom ersten Tag an, dass die Heimkehr unter keinem guten Stern steht. Sie hat furchtbare Albträume und weiterlesen…

Ich fühle so tief ich kann von Liane Cornelius #Rezension

Ich fühle so tief ich kann, ein Buch das einen sehr berührt. Klappentext Lilly, emotional schwer verwundet, sucht verzweifelt ihren Platz im Leben. Grauenvolle Erlebnisse in der Kindheit werfen ihre langen Schatten voraus. Mit viel Gespür für psychologische Zusammenhänge gelingt es ihr jedoch, langsam Licht in das Dunkel ihrer Seele zu bringen. Der Weg ist schmerzhaft, der Weg ist lang. Panik-Attacken, Angstzustände, Essstörungen – kein Thema ist vor ihr sicher. Doch weiterlesen…

Der Angstfresser von Tanja Hanika #Rezension

Bist du mutig genug für den Angstfresser? Klappentext Angst, Blut und Schmerz. Chester Harris will mehr davon. Er ist Horrorautor und es stellt ihn nicht länger zufrieden, die Leser mit seinen Gruselgeschichten zu erschrecken. Daher lädt er zu einen Horrorabend ein, der seinen ahnungslosen Gästen alles abverlangt. Sie müssen ein Spiel um Leben und Tod überstehen, indem sie die eigenen Grenzen überschreiten. Angst, Blut und Schmerz stehen auf Chesters Speiseplan weiterlesen…

Das Geheimnis des alten Mönches von Jan-Philipp Sendker #Rezension

Märchen für Jedermann. Klappentext »Ich habe Burma seit 1995 mehrere Dutzend Male bereist, und bei den Recherchen für meine Romane Das Herzenhören und Herzenstimmen wurden mir immer wieder Märchen und Fabeln erzählt. Zum einen waren das bewegende Geschichten, die von dem mythologischen Reichtum der verschiedenen Völker Burmas erzählten, von der Spiritualität der Menschen und wie tief buddhistisches Denken die Gesellschaft über Jahrhunderte geprägt hat. Andere waren so fremd und skurril weiterlesen…

Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode von Jasmin Arensmeier #Rezension

Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode fasziniert ab der ersten Seite! Klappentext Kreativ planen Fertig gestaltete Kalender bieten eine einfache Lösung, seine Termine zu planen, sind aber nur wenig individuell, absolut unflexibel und auf keinen Fall kreativ. Da hilft nur, selbst zum Stift zu greifen und einen Planer ganz nach den eigenen Bedürfnissen anzulegen. “Journaling” heißt diese sensationelle Methode: Damit hat man nicht nur alle Termine und To-dos im Blick, weiterlesen…

Das Glück der Gelassenheit von Susanne Weingarten und Annette Bruhns #Rezension

Das Glück der Gelassenheit überzeugt leider nur halbpatzig. Klappentext Bücher lesen, ein Musikinstrument spielen, achtsam sein und auf den »inneren Körper« hören – es gibt viele Wege zur Gelassenheit. Doch wie stellt sich dieser erstrebenswerte Zustand ein? Nicht nur vom Beruf Gestresste suchen nach mehr Seelenruhe, sondern auch Hausfrauen, die an ihrem Alltag erkranken, oder Menschen, die erst wieder lernen müssen, in ihrem Leben Raum für Liebe und Romantik zu weiterlesen…

Wie Wölfe im Winter von Tyrell Johnson #Rezension

Wie Wölfe im Winter | Roman| 352 Seiten HarperCollins Verlag | Cover | ISBN: 9783959671323 gelesen vom 13.02. bis 24.02.2018 Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für das Rezensionsexemplar! Klappentext Die Welt, wie Lynn sie kannte, existiert nicht mehr, seit ein Grippevirus einen Großteil der Menschheit ausgelöscht hat. Mit ihrer Familie kämpft sie im eisigen Yukon ums Überleben. Jahrelang haben sie keinen Kontakt zum Rest der Welt gehabt, bis plötzlich ein Fremder erscheint. weiterlesen…