Wann kommt was?! – Juni 2017

Unglaublich aber der Sommer steht schon vor der Tür und wir dürfen uns auf ganz viel Freizeit und somit auch Lesezeit freuen! Besonders freue ich mich auch diese drei Neuerscheinungen, die mir die Sommerzeit noch ein wenig mehr versüssen werden!


Abschlussball ab 09.06.2017

abschlussballÜber Musik, letzte Lieder und die Improvisation des Lebens Für Marten ist der Friedhof der richtige Ort: Friedhöfe sind ruhig, gut ausgeschildert und bieten ausreichend Schatten. Schon als Kind hat er die Befürchtung, nicht in diese Welt zu passen – und als sich die Möglichkeit auf ein Dasein frei von Unwägbarkeiten bietet, greift er zu: Er wird Beerdigungstrompeter auf dem Nordfriedhof in München und spielt den Toten das letzte Lied. Als Marten die Bankkarte seines soeben zu Grabe getragenen Klassenkameraden Wilhelm findet, beginnt eine groteske Irrfahrt. Ohne eigenes Zutun wird er in einen Strudel merkwürdiger Ereignisse gezogen und lernt all das kennen, wovon er sich Zeit seines Lebens so mühsam ferngehalten hat: andere Menschen, Geld, Abenteuer, die Liebe. Ein komischer und anrührender Roman über einen wundersamen Lebensverweigerer, der binnen eines Sommers das Abenteuer seines Lebens besteht. (Quelle & Cover: dtv)

Okay, zugegeben besonders fröhlich kling dieses Buch nicht aber irgendwie hat es mich angesprochen und ich bin gespannt welche Abenteuer er erleben wird und wie sich sein Leben so plötzlich verändert.


Love & Gelato ab 12.06.2017

LoveundGelatoDas Land von Gelato und Amore! Doch Lina ist nicht in Urlaubsstimmung. Sie ist nur in die Toskana gereist, um ihrer Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen. Aber dann findet sie das alte Tagebuch ihrer Mom, das von deren Zeit in Italien erzählt. Plötzlich erschließt sich Lina eine Welt aus romantischen Kunstwerken, magischen Konditoreien – und heimlichen Affären. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte und ein Geheimnis, das nicht nur ihr Leben verändern wird … (Quelle & Cover: HarperCollins)

Ist das Cover nicht unglaublich süss? Und so passend zum Sommer und meiner aktuellen Laune. Ausserdem habe ich seit langem einmal wieder Lust auf eine leichte Geschichte mit Liebe und „hach“ Momenten! Und Fernweh habe ich sowieso eigentlich immer.


Chosen 2 – Das Erwachen ab 20.06.2017

Chosen2DasErwachenRomantasy trifft X-Men: Eine packende Geschichte um Liebe und Verrat Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen? Das fulminante Finale zu „Chosen – Die Bestimmte“. (Planet! Thienemann-Esslinger)

Natürlich muss ich nach Band 1 nun auch den Abschlussband haben! Und ich freue mich schon sehr auf diese Veröffentlichung und bin gespannt wie die Geschichte weiter geht!


Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch? Und welche dieser drei Bücher würdet ihr euch auch holen?

Wünsche euch ein tolles Wochenende.

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.

Advertisements

Pläne für ein Bücherzimmer #Buchgeplauder [2]

– Bücher gehören gestapelt, gelesen, geliebt & gestreichelt. –

Tatsächlich hat es nun länger gedauert, als hier noch gedacht. Doch letzte Woche war es tatsächlich so weit und ich konnte mit der Hilfe meines Liebsten mein zukünftiges Bücherregal abholen.

Die Entscheidung zu diesem Regal fiel mir nicht so leicht, wie zu Anfangs gedacht. Eigentlich liebäugelte ich mit einem anderen Regalsystem, dieses war aber plötzlich nicht mehr verfügbar. Doch als ich gestern im Warenhaus war, und mir mein „Wunschregal“ nochmals ansah, war ich irgendwie froh, war es nicht mehr lieferbar, denn es gefiel mir gar nicht mehr so gut. Und so kam es, dass ich mich dann für ein anderes Regalsystem entschied, was mir im Nachhinein noch viel besser gefällt als das Ursprüngliche! Ausserdem kam noch ein ganz spezielles Wandregal mit, doch dazu in einem anderen Beitrag mehr.

img_1095

Gestern baute mir dann mein aller Liebster alle drei Regale zusammen und schraubte sie sicher aneinander. Ich habe mich so sehr darüber gefreut, dass könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Danach ging es darum erstmal ein Überblick zu schaffen, also wurden alle 11 Bücherkisten ausgepackt und die Bücher wurden „grob“ sortiert.

So richtig bin ich mir noch nicht schlüssig, wie ich meine Bücher einsortieren möchte… und probiere da noch ein wenig rum. Habt ihr mir da vielleicht sogar ein paar Tipps? Wie sind eure Bücher im Regal angeordnet?

Bald gibt es mehr dazu…

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.

Wann kommt was?! – Mai 2017

Obwohl mein Bücherregal noch nicht steht, weiss ich schon jetzt, dass diese Bücher bald bei mir einziehen werden! Hier kommen die Neuerscheinungen für den Mai, auf die ich mich besonders freue…


Junktown ab 09.05.2017

junktownKlappentext
Abstinenz ist Hochverrat! Diese Zukunft ist ein Schlaraffenland: Konsum ist Pflicht, Rauschmittel werden vom Staat verabreicht, und Beamte achten darauf, dass ja keine Langeweile aufkommt. Die Wirklichkeit in „Junktown“, wie die Hauptstadt nur noch genannt wird, sieht anders aus. Eine eiserne Diktatur hält die Menschen im kollektiven Drogenwahn, dem sich niemand entziehen darf, und Biotech-Maschinen beherrschen den Alltag. Als Solomon Cain, Inspektor der Geheimen Maschinenpolizei, zum Tatort eines Mordes gerufen wird, ahnt er noch nicht, dass dieser Fall ihn in die Abgründe von Junktown und an die Grenzen seines Gewissens führen wird. Denn was bleibt vom Menschen, wenn der Tod nur der letzte große Kick ist? (Quelle & Cover: Heyne)

Diese Geschichte hört sich richtig spannend an und ich hoffe, dass ich das Buch noch im Mai lesen kann. Es wird auf jeden Fall schon einmal vorbestellt!


Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge ab 19.05.2017

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen DingeKlappentext
Wir warten alle darauf, gefunden zu werden … Auch Anthony Peardew, der auf seinen Streifzügen durch die Stadt Verlorenes aufsammelt. Jeden Gegenstand bewahrt er sorgfältig zu Hause auf. Er hofft, so ein vor langer Zeit gegebenes Versprechen einlösen zu können. Doch ihm läuft die Zeit davon. Laura übernimmt sein Erbe, ohne zu ahnen, auf welch große Aufgabe sie sich einlässt. Überrascht erkennt sie, welche Welt sich ihr in Anthonys Haus eröffnet. Ein Roman über verlorene Dinge und zweite Chancen. Über einzelne Handschuhe, schönes Teegeschirr, begabte Nachbarinnen, unerwartete Freundschaften und zeitlose Liebe. (Quelle & Cover: List)

Besonders gut gefällt mir das Cover und noch reizender ist der Klappentext, der auf viel Gefühl hoffen lässt und neugierig macht. Wird auf jeden Fall gekauft!


Einzig ab 24.05.2017

einzigKlappentext
Stell dir vor, dein Leben dauert nur 365 Tage. Danach übernimmt jemand anderes dein Leben: deine Clique, deinen Freund – alles, von dem du meinst, dass es einzig und allein dir gehört … Die sechzehnjährige Teva scheint ein vollkommen normales Mädchen zu sein. Nicht einmal ihr beste Freundin Maddy oder ihr Freund Ollie ahnen, dass sie nicht ist, was sie vorgibt zu sein. Dass Teva sie anlügt, an jedem einzelnen Tag. Dass sie nur eine von vielen ist. Zu Hause warten ein Dutzend jüngere Versionen von ihr, für immer und ewig acht, neun oder zehn Jahre alt. Weggesperrt, nachdem sie 365 Tage lang so getan haben, als würden sie ein ganz normales Leben leben. Teva ist nicht bereit, ihre Freiheit und ihre Freunde aufzugeben, doch ihre Zeit läuft langsam ab. Nummer Siebzehn wartet nur darauf, endlich an die Reihe zu kommen. Tee beschließt, dass es ein Ende haben muss. Sie wird kämpfen, koste es, was es wolle … (Quelle und Cover: S. Fischer)

Endlich einmal wieder ein Klappentext, denn man so noch nicht kennt. Es hört sich super spannend an und irgendwie auch ein wenig gruselig. Ich bin gespannt wie die Idee umgesetzt wurde.


Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch im Mai? Würdet ihr eines dieser drei Bücher auch lesen wollen? Lasst es mich wissen!

Ran an die Bücher,
eure Elizzy,

#GELESEN – Lesemonat März 2017

Diesen Monat hatte ich leider so gar keine Zeit, um mal in Ruhe zu lesen. Stattdessen wurden immer mal zwischendurch ein paar Seiten verschlungen und dann wieder ein paar Tage gar nichts. Dies lag aber nicht etwa daran, dass die Bücher mir nicht gefielen – ganz im Gegenteil ich mag meine aktuellen Currently Readings doch sehr – ich hatte schlichtweg keine Zeit. Doch sobald sich Privat bei mir alles wieder etwas beruhigt hat, wird auch endlich wieder richtig gelesen!

echtich
Für Rezension auf’s Bild klicken!

Dieses Buch konnte mich wirklich begeistern – es ist ein Reinschreib-Buch, dass immer mal wieder zur Hand genommen werden kann. Und ich finde es noch immer grossartig und benutze es auch noch!

beginagain
Für Rezension auf’s Bild klicken!

 

 Trotz der vielen „guten“ Kritiken fand ich Begin Again leider nicht wirklich prickelnd, dies könnt ihr in meiner Rezension noch einmal genau nachlesen. Das Buch konnte mich einfach nicht überzeugen und ich schwanke immer noch, ob ich Trust Again lesen soll…

achtnacht
Für Rezension auf’s Bild klicken!

 

Als das neue Buch von Herrn Fitzek bei mir im Briefkasten landete, war es klar, dass erstmal die anderen Bücher beiseite gestellt werden mussten. Denn Fitzek hat immer Vorrang! Wie auch seine vorherigen Bücher konnte mich auch AchtNacht vollkommen begeistern! Wer von euch hat es auch bereits gelesen?


Zusammengefasst waren das letzten Monat 1056 Seiten – für die wenige Zeit vollkommen okay! Wie viel habt ihr gelesen?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.

Pläne für ein Bücherzimmer #Buchgeplauder [1]

Meine lieben Bücherfreunde,

Ein kleiner Traum wird in den nächsten paar Wochen für mich in Erfüllung gehen, denn meine Bücher bekommen ein neues zu Hause und ziehen in ein grosses Bücherzimmer um. Dort können sie sich dann frei entfalten, atmen und vor allem wachsen! ♥ Doch für mich hiess dies in den letzten paar Wochen unter anderem; eine Bücherkisten nach der anderen mit meinen Schätzen befüllen und reisefertig machen.

Dies stellte sich als anstrengender und zeitraubender als gedacht heraus und so blieb nebenher nicht viel Zeit um selbst noch zu lesen, schreiben oder sonst was zu tun. Doch zum Glück sind nun all meine Bücher gut verstaut und bereit von ein paar kräftigen Händen getragen zu werden. Und ich meine wirklich kräftig! Denn ich selbst kann meine Kisten kaum noch anheben 🙂

Sobald meine Bücher dann in ihrem Zimmer sind fängt aber die eigentliche Arbeit an, denn meine Lieblinge brauchen einen schönen Platz und vor allem genug Regalfläche. Für diesen Zweck war ich bereits auch schon mal in meinem aller liebsten Möbelhaus und habe mit dem ein oder anderen Bücherregal-System geliebäugelt. Doch für ein definitives System habe ich mich noch nicht entscheiden können.

Deshalb heisst es für mich in Phase 1;

Ideen suchen

Und wo kann man das besser, als auf – natürlich – Pinterest! Eine Seite, die ich wirklich regelmässig nutze und richtig toll finde! Wen von euch finde ich auch dort? Mittlerweile habe ich einen ganzen Ordner mit Bookroom Ideen aber folgende drei Inspirationen habe es mir am meisten angetan.

bookroomideas

Beim ersten Regal-System gefällt mir vor allem das schmale Regal in der Mitte. Es lockert das ganze ein wenig auf und man hat auf jeden Fall noch einen Stauraum mehr. Dieses System ist meiner Meinung nach das bekannte Billy-Regal aus dem grossen Möbelhaus und der Vorteil daran ist, dass man die Regale nach Lust und Laune kombinieren kann, was auf jeden Fall richtig praktisch ist. Beim zweiten Regal gefällt mir die Tatsache, dass es kein weisses Regal ist, ist mal was anderes und auf jeden Fall auch ein Hingucker. Doch da muss man wohl vor allem auf den Platz achten, den dunkle Farben lassen einen Raum kleiner wirken. Und die letzte Inspiration ist kein Regal, soll mich aber daran erinnern auf jeden Fall noch eine Lesenische einzurichten. Denn das gehört für mich zu einem Bücherzimmer einfach dazu.

Wie gefallen euch diese Ideen? Seid ihr an einen weiteren Post zu meinem Bücherzimmer interessiert und möchtet vielleicht hin und wieder ein Update zu diesem kleinen Traumprojekt von mir?

Ran an die Bücher,
eure Elizzy.